Kaninchen nach der Kastration ???

    • (1) 06.06.13 - 08:54

      Hallo

      habe mal eine Frage wegen meines Kaninchens , er wurde gestern Kastriert .
      Beim Vorgespräch sagte uns der Tierarzt er dürfte drei Age nicht auf Einstreu und ich müsste halt mit den Fliegen aufpassen .
      Also habe ich dann beschlossen ihn von Innen unter zu bringen , nun sitzt er in einem solchen Kaninchenkäfig , den ich mir extra noch geliehen habe , da wir ihnen ja draussen ein grosses Gehege gebaut haben und es ehrlich gesagt so gut wie unmöglich ist alles Einstreu raus zu machen , da 5 Häuschen drinne sind und wie soll ich da nach Fliegen schaun .Ich heitze auch nicht mehr darum meinte der TA es were so das Beste .

      Nun habe ich seine Häsin dazu gesetzt da Beide sich nicht mehr wirklich bewegten .
      Nun sagte der TA beim abholen . war ein anderer , der dürfte wieder auf Streu wenn die Wunde trocken were , vielleicht schon nach ein paar Stunden .

      Da nun Beide in dem kleinen Käfig irgentwie TOTUNGLÜCKLICH wirken , überlege ich ob ich sie gleich wieder raus setzen soll , oder noch warten soll .
      Draussen ist auch irgent wie wärmer und die Sonne ist da .

      Wie habt ihr das gemacht nach der Kastration mit euren draussen Ninchen ???

      LG Bettina

      • (2) 06.06.13 - 09:47

        Das kommt son bissel auf Das Alter und Charakter der Kaninchen an. Wenn ich meine Jungtiere kastrieren lasse, setze ich sie danach wieder sofort zu ihren Geschwistern. Ist es ein älteres Tier, muss ja eh eine Zeit abgesessen werden wegen der Fruchtbarkeit. Ich setze meine Rammler wieder auf Späne, aber kein Stroh. Und sauber muss das natürlich sein. Bei mir werden regelmäßig Rammler kastriert und es kam noch nie zu einer Infektion o.ä.

        LG, Katharina

        • (3) 06.06.13 - 09:48

          Huhu
          er ist 13 Wochen alt und halt nur mit seinem Mädchen das auch 13 Wochen alt ist zusammen .LG Bettina

          • (4) 06.06.13 - 10:25

            Ich würde ihn zusammen mit seinem Mädchen setzen, auch ruhig auf sauberer Späne. Wenn noch andere ältere Nins in der Gruppe sind, kann es zu Stänkereien kommen, das er nun erstmal anders riecht. Da sind natürlich Verletzungen dann möglich...

            • (5) 06.06.13 - 10:32

              nein , sind nur die Beiden , aber in dem Gehege ist halt auch Erde und Gras , ist ein Aussenstall mit Garten .

              Hab schon alles ganz sauber gemacht und das Wetter ist ja super . Das Mädel hab ich ja zu ihm in den Käfig , die schmusen schon wieder .

              • (6) 06.06.13 - 12:03

                Wenn es trocken ist und kein Matsch ist das nicht das Problem. Die Wunde selber befindet sich im Hodensack. Allzu sandig sollte es nicht sein...

      (7) 06.06.13 - 12:10

      Hallo,

      ich hatte meine beiden Rammler für 3 Tage von den anderen Kaninchen total isoliert! Der Käfig stand in einem anderen Zimmer (damals hatte ich noch ein Innengehege) und war mit Zeitungspapier ausgelegt!
      3 Tage halten die Tiere das aus. Ist besser so, als wenn die Wunde sich entzündet oder gar die Naht auf geht!

      LG Pechawa

      Schock!!"" also zuerst...warum hast du ihn kastrieren lassen??? wolltest du keine kaninchenbabys??? dann solltest du sie direkt wieder auseinandersetzen. die naechsten 6Wochen hat dein Rammler naemlich noch einen geladenen Schuss frei und kann die Hàsin noch schwaengern!!!
      das mal vorab! es ist halt wichtig dass die kastrAtionswunde sauber bleibt und da solkte deshalb kein streu dran kleben bleiben...entzuendungsgefahr! dann das Madenproblem...jaa es ist schoen warm und sonnig draussen!!! achtung! das haben die Fliegen am liebsten!die setzen sich an die wunde und legen ihre Eier! innerhalb von std.kann es schon zuspaet sein! habe lange in einer Tierarztpraxis gearbeitet und grade Madenkaninchen waren meine spzialitaet! ruck zuck fressen die sich ins Tier rein wird es nur etwas zu spaet entdeckt kann das schon das Ende bedeuten(kein Spass)

      als naechstes...sind die beiden geimpft? gegen RHD und Myxo?gerade wenn die draussen sind....ganz schlimme Krankheiten!
      ich wuerde ihn also erst noch drin lassen und allein ! setz sie in einen anderen kaefig gegenueber o.Ä.

      lg.

      • Hallo

        habe die Beiden kurz nach dem TA schon drinnen wieder zusammen gesetzt , Babys kommen da keine , da ich den Rammler ja extra hab Frühkastrieren lassen .
        Hatte sie nun wirklich bis heute drinnen gelassen , so haben sie heute bei dem tollen Wetter um so mehr getobt und gehüpft .
        Geimpft waren sie schon , da ich sie aus unserem Tierheim mit 8 Wochen übernommen habe und die haben das schon machen lassen .
        Danke für deine Antwort , es ging sich jedoch eigentlich nur um die Beiden wiedersprüchlichen Aussagen der Beiden TA und so wollte ich halt wissen wie es so die anderen gemacht haben , da die Zwergies sich drinnen echt nicht wohl gefühlt haben , haben sich ehrlich gesagt die drei Tage nur bewegt wenn sie essen wollten .
        Danke für deine Antwort .

        LG Bettina

        War das die Frage? Wegen Impfung? Ich glaube nicht #klatsch

        Zudem sind die Tiere 13 Wochen Wochen alt. Da nimmt keine Häsin auf #augen

Top Diskussionen anzeigen