Bald zieht unser Bully Mädchen ein aber was braucht man alles?

    • (1) 07.06.13 - 15:02

      Hallo

      Nächste Woche zieht unserer französische bulldogge ein die freute ist riesig #huepf

      Wir Brauchen ja so einiges aber was ist besser ?

      Hundegeschirr welche Größe?
      Hundekissen oder Hundekorb ?
      Fressnapf aus Plastik oder anderes Material ?

      Hundefutter bekommen wir vom Züchter aber was habt ihr gefüttert ?

      Sollte ich was vergessen haben dann könnt ihr mir ja noch schreiben was fehlt????

      Freue mich auf jede ernst gemeint Antwort.

      Lg Trina

      • (2) 07.06.13 - 15:37

        Hi,

        der Züchter ist der beste Ansprechpartner!

        1. Geschirr: mit dem Hund kaufen und anprobieren
        2. ob Kissen oder Korb ist Dir überlassen - ich mag Körbchen lieber

        3. wir haben Plastiknäpfe - Edelstahlnäpfe sehen schnell schmuddelig aus und Keramik mag ich nicht
        4. Wir Füttern Real Nature - Welpenfutter ist nicht nötig

        Ich hätte noch gekauft:

        Leine & Spielzeug

        LG
        Kim

        (3) 07.06.13 - 15:42

        Hallo Trina,

        Hundegeschirre, würde ich beim Züchter erfragen, welches Bauchmaß sie aktuell hat. Die sind ja verstellbar und bis dann die nächste Größe kommt, vergehen ein paar Wochen.

        Ob Hundekissen oder Korb ist geschmackssache - wir haben beides ABER sie hat auch eine große Transporthütte http://www.trixie.de/de/mk/Suche,23?showDetail=12246&search=tcamp die sie vom ersten Tag kannte und die ihr Rückzugsort zur Nacht (geschlossen) ist. Die hat zudem den Vorteil, das sie sich Nachts melden, weil sie niemals in ihr eigenes Nestchen machen würden! Heißt Du kannst entspannter schlafen.

        Der Napf in Plastik, Keramik, Edelstahl? Wir haben eine Edelstahl Hundebar, die höhenverstellbar ist.

        Plastik kann leicht durch die Gegend geschoben oder umgeworfen werden, hingegen schweres Keramik dem standhält, Edelstahl lässt sich prima reinigen... was jetzt für Euch das richtige ist, musst Du rausfinden.

        Wir haben einiges an Spielzeug und Kauartikeln geholt und Babywindeln aus Baumwolle - die haben wir vorher bei uns im Bett gehabt und ihr dann als Unterlage in die Transporthütte getan und eine bunte als ihr Schmusetuch, auf der knabbert sie rum - auch heute noch, weil aktuell ist Zahnwechsel angesagt ist.

        Ich würde vorab ein altes T-Shirt/ oder eine Baumwollwindel zum Züchter bringen, damit ist dein Geruch bekannt und das Shirt nimmt dann über die Zeit den Geruch der Mama und den der Geschwistern auf, ein Trostpflaster für die ersten Tage bei Euch.

        Das mitgegebene Futter würde ich erstmal als kleinen Sack nachkaufen, weil die Züchter ja nur für 1-3 Tage mitgeben, dann langsam auf das Futter umstellen, was Du ihr ausgesucht hast.

        Vom Tierarzt würde ich vorab als Duchfallmittel Stullmisan (keine Chemie!) holen (ca. 6 €) 1 Beutel. Durch die Aufregung und neuen Eindrücke kann Durchfall möglich sein und auch bei der Futterumstellung - dann ist es besser schon was dazuhaben, als erst zum TA fahren zu müssen. Und meistens kommt sowas ja auch gerne am Wochenende, wo TA nur Notdienst haben. Das Pulver hält recht lange und ist wirklich sehr effektiv. Besserung sollte innerhalb 1 Tages sein, ansonsten ab zum TA.

        Vorab alle Sachen (Kabel) in der Wohnung verräumen, die nicht angekaut werden sollen.

        Mehr fällt mir gerade nicht ein ;-)

        LG netty

        (4) 07.06.13 - 15:47

        Habe gerade gelesen von meiner Vorrednerin das Edelstahlnäpfe schmuddelig aussehen, das kann ich nicht bestätigen.

        Ich wasche die nach jeder Mahlzeit heiß aus mit Spülmittel und manchmal Essig und dann glänzen die wieder wie neu! Unsere Hundebar ist 12 Jahre alt und ich muss die Näpfe nicht austauschen, wegen schmuddelig...

      • Du hast vergessen, ein Foto einzustellen :)

        Was mir noch einfällt, nachdem ich auf Deiner VK war, wäre eine sichere Rückzugsmöglichkeit für die Kleine, ein Kennel oder etwas in der Art, wo sie ihre absolute Ruhe hat. Gerade für einen Welpen finde ich das sehr wichtig, wenn Kinder im Haus sind!

        Lg,

        W

        (6) 07.06.13 - 23:12

        Ohrenstöpsel für die Nacht;-).

        Wir hatten auch mal einen Bully und ich bin ehrlich gesagt total neidisch!

        Viel Spaß mit der Knetnase:-)!

        • (7) 12.08.13 - 22:27

          Hallo

          War lange nicht hier habe es erst jetzt gelesen.
          Mittlerweile haben wir Diva unser bullymädchen schon 9 Wochen

          und ohrenstöpsel für die Nacht haben wir nicht gebraucht.
          Sie ist lieb und total aufgeweckt und eine so süsse Maus

          Warum habt ihr euren bully nicht mehr?

          Lg

      Hallo!

      Wir haben auch eine Franz. Bulldogge und sie ist einer wahrer Sonnenschein!!

      Also wir haben:
      3 schlafplätze, ein im Wohnzimmer, ein im Schlafzimmer und in der Küche
      Eine normale Leine, eine Schleppleine, und eine flexi Leine, ich benutze nach Bedarf!!
      Wir haben nur ein Halsband um und ein schickes Halstuch!!

      Wir haben einen Futterplatz aus Metall, und sie bekommt Trockenfutter von happy dog, ohne Getreide!! Und sonntags immer nasführtet von real nature, das liebt sie!!
      Und zum Kauen haben wir kalbshufe im Zoohandlung gekauft, die findet sie auch toll.
      Zum spielen, nimmt sie alles, Bälle, Tannenzapfen, nur keine Stöcker!!

      Welche Farbe hat denn euer Bully und wir soll sie heißen!!

      Liebe Grüße

      Kati#winke

Top Diskussionen anzeigen