Kater bei diesem Wetter nie zu Hause

    • (1) 11.06.13 - 09:31

      Guten Morgen,
      Seit das Wetter so schön ist, kommt unser Kater nicht wie üblich nach Hause. Er macht immer nur kurze Sitpvisiten, total unregelmäßig und verweigert dann sogar das Essen. Er will dann auch direkt wieder raus.
      Als es noch kühler und regnerischer war, kam er morgens immer pünktlich von seiner Nachtrunde, hat ausgiebig gefrühstückt und erst mal lange geschlafen. Und kam auch in kurzen Abständen immer mal gucken, was so zu hause los ist. Aber im Moment.
      Natürlich finden so Freigänger sommerwetter für lange Spaziergänge total toll.
      Aber weil er sogar nix frisst, habe ich echt schon Sorge, der hat sich irgendwo anders einquatiert und benutzt uns nur noch für Besuche.
      Hat jemand von Euch auch solche Erfahrungen gemacht?.

      Bin etwas beunruhig.
      LG
      julsun

      • (2) 11.06.13 - 09:35

        Na er wird sich als ordentlicher Freigänger sicherlich was fangen, oder?

        Habt Ihr einen Garten?

        Ich hab auch gedacht, meine Kleine kommt nur noch zum Fressen heim, dabei liegt sie bei dem Wetter den ganzen Tag im Garten unter den Büschen und schläft dort, im Winter oder bei Regen schläft sie drinnen den ganzen Tag.

        Geh doch mal gucken, ich hab sie auch nur durch Zufall gefunden ;-)

        LG

        (3) 11.06.13 - 10:44

        Kann mich nur anschließen. Unser Kater kommt eigentlich nur noch zum Fressen und ist sonst den ganzen Tag draußen - auch bei Regen. Allerdings liegt er dann auch die meiste Zeit bei uns auf der Terrasse (überdacht) oder unter dem Carport. Bis vor zwei Wochen war er zumindest nachts zu 99% drin, aber auch das ist Vergangenheit - nach dem Abendfressen geht's wieder raus und weg ist er. Morgens wird dann allerdings pünktlich um 5 Uhr vorm Küchenfenster Radau gemacht.

        Warte doch einfach mal ab, wie sich das Ganze bei schlechtem Wetter entwickelt. Ich gebe dir allerdings Recht, das Thema mit dem Fressen würde mir glaube auch zu denken geben. Klar wird er was fangen, aber zumindest unserer stürzt sich auch nach diversen Eigenfängen (die er immer frisst) noch auf sein Futter.

        • (4) 11.06.13 - 14:14

          Unser Kater ist auch nur draußen, kommt Heim frisst und direkt wieder raus. Wir wohnen sehr ländlich , dann turnt er den ganzen Tag hinterm Haus auf dem Feld rum #katze

      Ich habe zwar nur einen "Leihkater" der sich bei mir durchfrisst und im Winter auch oft bei mir in der Wohnung pennt weil sich bei ihm zu Hause niemand drum schert ob er Nachts drinnen ist oder nicht, aber auch hier sind die Besuche zwar noch regelmäßig, aber sehr viel kürzer als in der kalten Jahreszeit. :-)

      Oft nur durchs offene Fenster rein.....2 Minuten Intensivschmusen und wieder ab durch die Mitte.

      Das ist bei Freigängern völlig normal....also keine Angst !

    (7) 13.06.13 - 21:15

    Hallo! #winke

    Unser Kater kam im Frühjahr/Sommer manchmal 3 Tage nicht nach Hause. Noch nicht einmal zum Fressen. Er wurde Dörfer entfernt gesichtet, ist also "sein" riesen Revier abgelaufen.;-)

    Abgemagert oder zerzaust war er nie, er muss sich also irgendwie selbst versorgt haben. Klar, hier und da hatte er mal eine Schramme, es gab schließlich noch mehr Kater in der Gegend, aber es war nie was Ernstes.

    VG,
    stef

Top Diskussionen anzeigen