Kater von Maus gebissen worden

    • (1) 18.07.13 - 08:23

      Guten Morgen!

      Mein Kater kam vorhin mit einer Spitzmaus im Maul stolz in die Küche gehumpelt. Nachdem ich ihn für das tolle Geschenk gelobt habe, habe ich mir sein linkes Vorderbein mal genauer angesehen. Es scheint, als häte die Maus mal kräftig zugebissen.

      Ich habe die Wunde nur etwas desinfiziert. Allerdings mache ich mir jetzt Sorgen, da seine letzte Bisswunde, die allerdings vom Nachbarskater stammte, sich entzündete und es ihm danach gar nicht gut ging.

      Kann ich noch etwas vorbeugend tun? Oder sollte ich mit dieser doch sehr kleinen Wunde direkt zum Tierarzt fahren?

      LG
      P.

      • Deine Sorgen sind nicht ganz unberechtigt. Bei Fleischwunden steigt natürlich die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung. Setzt jedoch die Wundheilung sofort ein, ist ein Besuch beim Tierarzt ggf. nicht nötig. Wie schaut es denn im Moment aus? Hast Du ggf. ein Bild?

        • Hallo!

          Fotografieren wird schwierig. Er hält ja nicht still und präsentiert mir die Pfote ;-)

          Die Wunde ist klein und sauber. Zuerst dachte ich, es hätte sich eine Zecke festgebissen.

          Er humpelt jetzt leidend durch das Haus und geht keinen Schritt mehr raus. Aber er ist grundsätzlich eher der wehleidige Typ und lässt sich gerne verwöhnen ;-)

          Ich werde es mal weiter beobachten. Sobald sich was verändert oder er nicht mehr nur leicht sondern stärker humpelt, werde ich doch mal den TA einen Blick drauf werfen lassen.

          Der erste Biss war im Pobereich und recht groß, verheilte aber sehr schnell. Was wir nicht wussten war, dass es unter dem Fell weiter brodelte. So entwickelte sich eine große Entzündung die beinahe in einer Sepsis geendet hätte. Jetzt ist zum Glück alles wieder gut, aber ich habe natürlich Angst, dass das Spiel sich wiederholt.

          LG
          P.

          • Genau darum geht es: Es ist bei Tieren häufig schwierig unter dem Fell Entzündungen frühzeitig zu erkennen.

            Allerdings gibt das Tier einem schon zu verstehen, ob es sich wohl fühlt oder nicht. Unserem Kater fehlt ein Bein, da er in seiner alten Heimat in eine Falle gelaufen ist. Heute lässt er sich natürlich gerne verwöhnen, Schmerzen hat er, das "sieht man ihm an", aber nicht.

            Ich würde es an deiner Stelle weiter aufmerksam beobachten.

      Lass ihn mal heute und morgen nicht raus und behalte die Wunde im Auge. Nicht verbinden!

      • Danke für Deine Antwort.

        Das mit dem nicht rauslassen hat sch schon erledigt, er ist entwischt und schon seit Stunden unterwegs. Aber das ist gut. Wenn es ihm schlecht geht, liegt er nur hier drinnen herum und jammert mir die Ohren voll ;-)

        Ich desinfiziere noch mal wenn er heim kommt. Mal sehen, wie es dann aussieht. Aber wenn er so arge Schmerzen hätte, wie er mir heute morgen weismachen wollte, dann wäre er nicht so lange unterwegs.

        LG
        P.

    Hallo...Meine Tierärztin hat mir geraten immer wieder mal Fieber zu messen..Das könnte sonst gefährlich werden..Was mich wundert, ist das er humpelt...War es vielleicht doch was anderes als die Maus?..Mein Grätchen kam mit einer richtig großen Wunde am Bein nach Hause und ich habe es nur durch die Blutspur mitbekommen..:-(..viele Grüße

    • Hallo!

      Er hatte wohl auch in der Früh Prügel vom Nachbarskater bezogen, war dann sehr schnell wieder drin. Aber wenn der ihn am Bein gebissen hätte, hätte er bestimmt nicht noch Mäuse gejagt. Also denke ich, es war die Spitzmaus, die Wunde ist ja auch nur sehr klein und Spitzmäuse sind sehr aggressive Tiere.

      Er ist sehr wehleidig, ist halt ein Kerl. Vielleicht kann Dein Grätchen mehr ertragen ;-)

      Fieber messen ist eine gute Idee. Das letzte Mal haben wir es nicht mitbekommen, dass er hohes Fieber hatte.

      LG
      P.

Muhahah geschieht der dämlichen Katze schon ganz recht ;)

er hat ja zuerst gebissen ... :-D

(15) 19.07.13 - 10:58

Hallo,

Hast du Arnikakügelchen im Haus. Das hat meine Mietze mal vom Ta bekommen, als eine Narbe schlecht verheilte. Hat gut geholfen. Leider weiß ich die Dosierung nicht mehr, lässt sich aber bestimmt ergoogeln.

Lg sonja

Top Diskussionen anzeigen