Katze macht sehr große Haufen

    • (1) 30.07.13 - 20:52

      Eben war unsere Nachbarin da und hat erzählt, dass unsere Katzen ihr großes Geschäft unter ihrem Küchenfenster machen#schwitz#nanana#hicks. Erst dachte sie die Haufen würden von einem Hund stammen, da sie sehr groß seien. Jedoch konnte sie jetzt die bzw. eine Katze dabei beobachten. Sie zeigte die Haufengröße mit der Hand#schock. Ihr Hund würde das immer fressen wollen (manchmal halt schneller als sie es aufsammeln kann) und daher wollte sie mal fragen, ob die beiden gesund sind. Die Zwei sind natürlich kastriert und geimpft allerdings nicht entwurmt, da ich der Meinung bin das sollte man nur im Verdachtsfall machen.

      Unsere Katze war zum Freigangstart im Februar recht moppelig und sollte etwas Diät halten. Mit dem Freigang regulierte sich das jedoch schnell. Nun ist sie (würde ich meinen) ganz normal, macht einen fitten Eindruck, frisst, spielt, kuschelt gerne und hat sehr schönes glänzendes Fell. Beim Kater gab es keine Veränderungen.

      Wir haben zwei schwarze #katze#katze, andere Nachbarn aber auch und auch neben uns wohnt eine kleine schwarze Katze, jedoch mit weißen Füßen. Wir wissen also nicht zu 100%, ob es tatsächlich unsere Katzen betrifft. Aber vorstellen könnte ich mir das bei unseren Banausen schon#schein.

      Jetzt frage ich mich ob ich, abgesehen von einem "tut uns total leid wegen den Umständen" Blumenstrauß und einer Schachtel Pralinen für die nette Nachbarin auch noch mal zum Tierarzt sollte.Ich sorge mich etwas, weil sie sehr nachdrücklich auf die Haufengröße hingewiesen hat.#gruebel

      • Bei Katzen ist entwurmen gar nicht so arg verkehrt wenn es Freigänger sind - die meisten Mäuse und sonstigen Beutetiere sind nämlich verwurmt. Du kannst natürlich auch einen Haufen vom Tierarzt untersuchen lassen, Du weißt ja jetzt wo Du die findest.

        Was fütterst du denn?

        Minderwertiges Futter wird eben zum großen Teil wieder ausgeschieden, was natürlich auch entsprechend großen Output zur Folge hat. Als unser alter Hund noch den Billigmist bekommen hat, hätte ich (übertrieben gesprochen) ne Alditüte zum Aufsammeln gebraucht. Seit er vernünftiges Futter bekommt, haben seine Hinterlassenschaften auch wieder Normalgröße.

        Je hochwertiger das Futter, desto weniger Output gibt es.

        Aber ein Kotprobe beim Doc einreichen, ist sicherlich nicht verkehrt.

        Vielen Dank für die Antworten #blume

        Mit dem Haufen einsammeln habe ich mir natürlich auch gleich gedacht. Das Problem ist da wohl nur, dass ich dann einen Haufen zum Arzt schleppe, der vielleicht etwas feststellt, wir Medikamente o.ä geben und dann war es gar kein Haufen von unseren.

        Wir füttern, was gerade gerne genommen wird. Das ist dann mal Carny, Bozita oder Lux von Aldi. Die Haufen der beiden waren im Katzenklo von der Größe und Menge immer normal. Jetzt gehen sie nur noch draußen und ich kann dazu nichts mehr sagen.

        Ich rufe vielleicht doch einfach mal beim Tierarzt an und lasse die beiden angucken und entwurmen. Sicher ist sicher:-)

      Wir haben auch die Erfahrung gemacht, je hochwertiger das Futter, desto weniger Haufen haben wir in der Katzentoilette!

      Mittlerweile füttern wir nur noch eine Marke und lassen Whiskas und Co. seit über einem Jahr schon weg. Das Fell von unserem Kater ist dadurch auch deutlich weicher und glänzender geworden.

      Wenn trotz Futterumstellung sich keine Besserung zeigt, würde ich mal Rat beim TA einholen.

      LG #katze

    • (7) 01.08.13 - 05:48

      Hi, vielleicht kannst du deine Katzen irgendwie " markieren " wenn es mehrere Schwarze Katzen in der nachbarschaft gibt? So kann die Nachbarin vielleicht dann genau bestaetigen das es deine Katze war die vor ihr Fenster gemacht hat wenn sie es wieder sieht.

      LG Yvonne

Top Diskussionen anzeigen