Fremde Katze benutzt unsere Terasse als Toilette

    • (1) 05.08.13 - 09:49

      Unsere 80 jährige Nachbarin hat eine neue Katze einen Freigänger.

      Die macht mit nun jede Nacht ihre Haufe auf die Terasse oder auf unseren Gehweg:-[

      Tagsüber traut sie sich nicht in den Garten, da wir 2 Hunde haben aber morgens habe ich immer die Haufen hier.
      Sie macht auch nie auf den Rasen sondern immer auf die Steine, dabei dachte ich immer Katzen mögen weiche Untergründe fürs Geschäft.

      Wie dem auch sei, wie werde ich sie wieder los?
      Sie kommt ja nur Nachts.
      Ich habe keine Lust jeden Tag meine Terasse zu schrubbben:-[

      Mit der Nachbarin reden hat wenig Sinn, für sie ist die Katze die einzige Bezugsperson,
      und leider ist sie eher von der sturen Sorte;-)

      • Eigentlich vergraben Katzen ihren Kot, es ist eher ungewöhnlich, was Du da beschreibst. Bist Du SICHER, dass es exakt diese Katze ist, die dorthin kotet? Bei uns sind das gern mal Füchse oder Marder....

        • Von der Nachbarin erwarte ich gar nichts, siehe Post.

          Da ich die Katze schon 2 mal abends in unserem Garten gesehen habe bin ich mir recht sicher, es gibt keine anderen Freigänger hier.
          Außerdem siehts schon ziehmlich nach Katzenkot aus.

      Nachtrag: War erwartest Du denn von der Nachbarin? Windeln?

    • Kannst du deine Hunde nicht mal ein paar Nächte draußen lassen?

      Hallo Unna,

      ich fände es sehr seltsam, wenn das tatsächlich die Katze der Nachbarin wäre. Unsere haben wir jetzt 4 Jahre und sie hat nur ein einziges Mal auf die Fliesen gemacht - aus Protest, weil sie nicht genug Aufmerksamkeit bekam. So haben wir das zmd verstanden. Und nachdem sie es ja angeblich bei euch auf der Terrasse tut, sehe ich da gar keinen Sinn drin, sie kann sich ja schlecht bei euch "beschweren" wenn sie euch gar nicht kennt. Außerdem vergraben Katzen ihren Kot tatsächlich eigentlich immer. Ich würde jetzt auch eher auf einen Mader o.ä. tippen, das kann gut sein. Und sonst probier es mal mit so einem Fernhaltespray aus der Tierhandlung!

      LG

    • Hallo,

      ich dachte auch immer das Katzen ihr Häufchen vergraben. Tja falsch gedacht wir haben hier inzwischen 5 verschieden Katzen die unseren Garten kreuzen und ständig Häufchen auf unserem Rasen hinterlassen. Und ja es sind die Katzen wir haben schon zwei von ihnen in flagranti erwischt wie sie auf unseren Rasen gesch.... haben.

      Also defenitiv keine Marder, Flugschweine oder sonstiges Getier.

      Mich kotzt das auch an vor allem weil auf der Rasenfläche meine Kinder spielen. Es ist mein Garten und nicht das Katzenklo für das Getier von anderen Leuten. Und das sage ich als Tierfreund. Aber solangsam krieg ich echt ne Wut :-[

      Meine Nachbarn darauf ansprechen schenke ich mir mal, die werden sicherlich ihre Tiere nicht im Haus lassen und so toll wäre das für die Viecher ja auch nicht.

      Zwei von den Tigern hab ich schon mit dem Wasserschlauch bespritzt und ich bilde mir ein die jetzt weniger zu sehen. Allso Wasser ist schon mal gut!

      Hab mir jetzt gestern so ein Ultraschallgerät bei Am..... bestellt. Soll Katzen und Hunde durch einen hohen Ton fernhalten. Stelle es gleich auf und teste es. Hoffe sehr das es etwas taugt.

      Aber wenn ihr zwei Hunde habt, bietet es sich schon an die einfach mal ein paar Nächte draussen zu lassen. Oder du legst dir ne große Wasserpistole zu und machst dich richtig unbeliebt bei dem Terassenscheißer.

      Lg

    Wenn es wirklich die Katze ist pack mal nen Wassereimer aus oder nen Gartenschlauch sobald die Katze nur in eure Nähe kommt. Da wäre ich fies. Ich weiß das man Katzen so nicht erziehen kann aber ständig die SCheiße würde ich auch nicht haben wollen. Und Wasser tut nicht weh!

    Ela

    Hi,

    den Tipp mit dem Wasser hast du ja schon bekommen.
    Was bei mir auch sehr gut hilft sind diese Vepiss-dich-Pflanzen. Stell dir doch ein paar davon auf die Terrasse.

    LG juju

    Hallo,

    meine Eltern haben ein ähnliches Problem. Deren Nachbarin hat unzählige wilde, unerzogene Katzen, die kommen und gehen wann sie wollen. Die sehen auch alle sehr ungepflegt aus und vermehren sich unkontrolliert.

    Die machen auch auf die Gehwegplatten, mitten auf den Rasen - ja sogar ein Geschäft war mal auf dem Fußabtreter direkt vor Muttis Haustüre!

    Sie haben alles mögliche versucht: so Pflanzen, Pfeffer, mit Essig die Stellen auswaschen - nichts hat geholfen.

    Sie haben jetzt so ein Ding hier und das funktioniert:

    http://www.amazon.de/Royal-Gardineer-Hunde--und-Katzenschreck/dp/B000UNRNR0/ref=sr_1_2?s=garden&ie=UTF8&qid=1375727065&sr=1-2&keywords=katzenschreck

    Allerdings fürchte ich, das sich das mit deinen Hunden nicht verträgt. Der Ton ist sehr hoch, aber ich und meine Tochter hören ihn (meine Eltern und mein Mann nicht).

    • Versuch es wirklich mal mit so einem Katzenschreck. Das hat bei uns gut geklappt. unsere Nchbarskatze hat immer unseren Rasen benutzt, auf dem die kinder gespielt haben. Hat uns auch ganz schön genervt. Wir haben irgendein Ding geholt dass über Geruch funktionierte (der Garten roch zwar nach Zwiebel aber war dann egal). Da sgute war dann, dass auch als der Schreck weg war keine Häufchen mehr bei uns landetetn!

Top Diskussionen anzeigen