4 monat alte katze stinken faul......

    • (1) 19.08.13 - 19:58

      guten abend......

      die kleine mietze ( 4 monate ) ist richtig faul sie mag sich noch nicht mal wirklich zum fressnapf bewegen

      ( muss sie aber )

      auch spielen mag sie gar nicht mehr richtig und wenn dann wird sie beim spielen richtig ( zickig )

      sie übertreibt es mit dem kratzen sogar der große kater 1jhr hat schon exzeme im gesicht von ihr ( war beim TA ) er hatte eine spitze bekommen weil manche stellen geitert hatten ..)

      nun zurück wenn ich sie jez weiter beschreiben kann liegt sie nur aufm sofa und schaut alle böse an .....
      gesund ist sie war vor 2 wochen zur rotien untersungung...........

      ist das normal für ihr alter sooo zickig und faul laufen mag sie ja auch nicht mal wirklich nur aufm sofa und alle grimmig anschauen ( wie fast mich nicht an ich beiße ) .

      • Wann hast du sie denn bekommen? Wenn Katzen viel zu früh von der Mutter weggenommen werden, sind sie nicht richtig sozialisiert und können dann so werden. Deine Katze weiß dann einfach nicht, was richtig und was falsch ist.

        • mit 11 wochen kam sie zu uns ......... den großen hatten wir schon

          dazu muss ich a sagen das sie richtig schei** e aussah flöhe vom feinsten keine haut mehr gesehen( wegen flöhe ) augen geschwollen durchfall ängstlich..........abgemagert

          jeze ist sie fett, frech , keine flöhe mehr augen gesund im ganzen mietze geht es super und lustlos also wie schon beschrieben ( fast mich nicht an ich beiße )

          • Hm... Also was die Zickigkeit angeht, kann ich dir sagen, dass sich das mit dem Älterwerden gibt. Unser Felix war ein richtig nervenaufreibender Quälgeist, als er klein war. Jetzt wird er ein Jahr und ist schon ziemlich ruhig geworden. Zumindest im Vergleich zu früher. Er tobt eben viel mit Mia, unserer zweiten Katze. Ende Mai haben wir sie von einem Bauernhof geholt. Sie ist jetzt ca. 20 Wochen alt und hochgradig zickig. Schlimmer als Felix war und ich war sicher, das geht nicht... Durch die Zickigkeit muss man einfach durch. "Erzogen" bekommen haben wir Felix mit der Spritzflasche. Er weiß mittlerweile, was er darf und was er nicht darf (und aber trotzdem tut, wenn wir nicht da sind, was seine zahlreichen Tatzenabdrücke uns verraten... :D ). Bei Mia sind wir noch dabei, aber kleine Kätzchen brauchen eben etwas länger, um zu begreifen.

            Wenn du sagst, dass deine Katze fett ist, könnte das vielleicht DARAN liegen, dass sie nur rumliegt. Vielleicht kann sie sich nicht gut bewegen? Am besten immer an die Füterrungsempfehlung halten, die auf der Futterpackung steht, dann hält deine Katze das normale Gewicht. Viel spielen und toben sollte sie nämlich mit 4 Monaten eigentlich schon...

      ich würde ja vermuten, dass sie krank ist - so lustlos ist sicher nicht normal. Der Tierarzt soll nochmal sehr gründlich suchen...

      • Jup, das dachte ich auch. Aber da sie sagte, dass der Tierarzt die Katze schon durchgecheckt hat, bin ich darauf nicht eingegangen. Vielleicht den TA mal wechseln... Wir haben mit unserer letzten Katze (Lea) die Erfahrung gemacht, dass es viiiiele TÄ gibt, die eigentlich nur Eurozeichen in den Augen haben. Und je länger die Behandlung einer Katze dauert ("Oh! Da war die letzte Diagnose wohl falsch... Raten wir mal weiter, was das Tier haben könnte."), desto mehr Geld kann man rausschlagen. Was bei uns 600 EUR waren, bis Lea dennoch eingeschläfert werden musste. -.-

        Also: Zweite Tierarztmeinung einholen. Notfalls eine dritte... (bei uns war sogar eine fünfte Meinung nötig).

    (12) 19.08.13 - 21:39

    Hi,

    ich würde die Katze nochmals genauestens untersuchen lassen, Blutbild etc.

    Ich hatte auch mal so ein schlappes Babykätzchen in Pflege, was letztlich Diabetes und später massive Darmprobleme hatte und leider irgendwann eingeschläfert werden musste.

    Wenn du die Katze nur routinemäßig hast untersuchen lassen, wurde ja auch nur das Übliche gemacht wie abhören, Fieber messen und so. Das erklärt aber nicht die Passivität und Aggressivität.Geh nochmal zum TA und beschreibe das Verhalten genau.

    Ich denke, die Katze ist krank und hat evtl auch Schmerzen und ist deshalb schlapp und aggressiv.

    LG juju

    Hallo,
    also ich würde auch schleunigst zu einem anderen TA gehen. Denn normal ist das nicht. und das verhalten deutet meiner Meinung nach daraufhin, dass sie Schmerzen hat.

    Gruß
    Michi

Top Diskussionen anzeigen