Hund schüttelt Kopf beim Bellen!!!

    • (1) 23.08.13 - 16:31

      Hallo.

      ICh hab heute bemerkt, dass unser Hund beim lauten Bellen den Kopf schüttelt.
      Als wir vorher draussen waren, hat er das nicht gemacht.
      Ich hab auch schon in die Ohren geguckt, aber ich finde, die sehen normal aus.

      Er frisst auch normal und spielt wie immer!!!

      Jetzt bin ich doch unsicher, ob mein Hund was hat.

      Ich kann nun auch erst Montag zum TA .

      Kennt einer von euch sowas???

      Danke

            • Ja, zum TA gehts Montag sowieso. Dann bin ich auch beruhigt.
              Aber ich kann nicht vor Montag hin.
              Aber er macht mir keinen kranken Eindruck, also hoff ich mal, dass das langt?

              • wenn es nicht früher geht dann geht es eben nicht früher. Wenn du merken solltest dass es ihm schlechter geht wirst Du einen früheren Tierarztbesuch ja sicher möglich machen und ggf. einen Notdienstaufschlag zahlen. Und vielleicht ist es bis Montag ja auch wieder weg.

                • So ist er ja topfit. Wenn er "auf Kommando" bellt, mach er das nicht.
                  Ja, ich werd auch zum TA am Montag, wenn er das das ganze Wochenende nicht mehr macht. Lieber einmal zu viel hin. Die Tiere können ja leider nicht sagen, ob was ist

      Hau mal Epiotik rein....oder was immer du nutzt zur regelmässigen Reinigung.
      Kann sein das da nur Dreck drin hängt und durch das vibrieren beim Bellen juckt oder zwickt es vielleicht im Gehörgang.

      Bei ner richtigen Entzündung wird eigentlich dauernd geschüttelt

    (12) 26.08.13 - 14:07

    So, war ja heut beim TA. Mein Kleiner ist gesund und das ist wohl so ne neue Border Collie Macke #klatsch

    Die TA nannte das "Überschwungshandlung". Der bellt einfach in manchen Situationen, vor allem beim "Verteidigen" zu laut und das tut im Ohr weh.

    Naja, da können alle Beteiligte mit leben :-D

Top Diskussionen anzeigen