Verzweifelt - Katze macht ihr Geschäft ins Kinderbett -.-

    • (1) 01.09.13 - 09:53

      Hallo,

      und zwar folgendes Problem:

      Unsere 2 jährige Katze (reine Hauskatze) macht seit paar Wochen ihr Geschäft (egal ob "groß" oder "klein") in das Bett meines Sohnes -.-

      Vllt. erzähl ich euch mal kurz was über sie,damit man sich ein besseres Bild machen kann:

      Wir haben sie vor einem Jahr von unserer Nichte bekommen,da denen 3 Katzen zu viel waren. Sie hat sich bei uns super eingelebt und auch mit den Kindern (wir haben 2 - Tochter 7 Jahre, Sohn 3) ist sie super klar gekommen (sie ist vorher auch mit Kindern aufgewachsen). Vor einem knappen halben Jahr fing das ganze an und sie hat ihr großes Geschäft in die Badewanne gemacht. Mittlerweile ist es seit paar Wochen so das sie in das Bett unseres Sohnes als Klo benutzt (und das fast täglich - Waschmaschine läuft fast ununterbrochen^^).

      Wir wissen uns nicht zu helfen woran das liegen kann, protestiert sie gegen etwas?

      Was vllt. noch wichtig wäre zu erwähnen ist das wir seit einem halben Jahr einen Spielgefährten für sie haben (ein kleiner Kater), die beiden verstehen sich super (ich würde sogar sagen so eine Art Mutter-Sohn-Verhältniss).

      Wenn sie mal nicht die Gelegenheit hat das Bett als Klo zu benutzen, nutzt sie die Gelegenheit und nimmt die Badewanne.

      Ich bin langsam echt am verzweifeln, wir lieben unsere Katze aber sie treibt einen damit regelrecht in den Wahnsinn :(

      Sie war alleine, sie ist mit einer anderen Katze zusammen, das Klo ist sauber, es kann voll sein, die Bettwäsche ist frisch gewaschen, ist nicht frisch gewaschen, ... egal ... sie erledigt ihr Geschäft im Bett -.-

      Vllt. kann mir jemand von euch sagen woran das liegen kann oder was wir tun können damit sie das unterlässt, denn wir wissen echt nicht mehr weiter #kratz

      • Hallo

        Das ist natürlich sehr unangenehm...
        Die Türe schließen könnt ihr nicht das sie nicht in das Zimmer kommt?

        Was benutzt ihr denn für eine Toilette?

        Vielleicht eine ander benutzen oder noch eine zweite aufstellen?

        Bei meiner Freundin war es so das die Katze durch irgendeinen Vorfall der nicht bekannt war eine schlechte Verbindung mit DEM Katzenklo hatte...

        Als ein anderes und ein zweites aufgestellt wurde ist sie brav auf das Katzenklo gegangen.

        Oder vielleicht liegt es am Streu das ihr das unangenehm geworden ist.
        Ich denke aus trotz macht sie es nicht katzen sind ja sehr reinliche Tiere.

        Ich Drücke die Daumen das es klappt :)

        Hallo!

        Hmmm, wenn ihr nur ein Katzenklo habt, würde ich noch eins aufstellen. Möglich das sie es nicht leiden kann wenn da der Kater auch drin war. Vorher war sie ja alleine. Wegen Streu glaub ich nicht. Das hätte sie vorher schon bemängelt und nicht erst seit der Kater eingezogen ist.

        Ebenso würde ich den Kindern und mir selber beibringen das die Kinderzimmertüren immer geschlossen werden, damit sie da nicht rein kann. Wenn sie in die Badewanne macht, ist das wohl das kleinere Übel. Das würde ich auf jeden Fall immer Zugänglich halten.
        An wirklichen Protest kann ich so auch nicht glauben, da sie sich ja auch mit dem Kater versteht. Wenn sie das sehr stören würde, das der da ist, dann hätte sie sich auch noch anders geäußert.
        Gibt es sonst noch Auffälligkeiten oder ist dies das einzige Problem bei ihr?

        LG Sonja

        • Andere Auffälligkeiten gibt es keine, das kam ganz plötzlich von heute auf morgen. Erst war es die Badewanne und mittlerweile ist es das Bett meines Sohnes und ab und zu die Badewanne (wobei das Bett bevorzugt wird). Sie geht aber auch nur in das von unserem kurzen, das meiner Tochter oder unser Bett wird gar nicht erst angerührt. Daher hätte ich gedacht das es eine Art Protest meinem Sohn gegeüber ist.

          Die Idee mit dem 2. Katzenklo werden wir morgen gleich umsetzen... vllt. hilft das ja.

          Den Kindern habe ich schon gesagt das sie die Tür immer zumachen sollen (aber irgendwie kann ich mich da auch vor eine Wand stellen un der das erzählen #klatsch ).

          Also ob es an der Katzenstreu liegt (wir nehmen immer Cat`s best Öko Plus) glaub ich nicht, da wir diese von Anfang an nehmen und ich denke das es da schon eher zu solchen "Auffälligkeiten" gekommen wäre #gruebel

          • Also ich Tipp fast darauf das es 'nur' das Katzenklo ist.

            Das sie ins Bett deines Sohnes ist, kann auch sein weil es Kleiner als Eures ist. Gemütlicher eben. ^^ Katzenklos sind ja auch nicht groß.

            Kannst ja mal Berichten ob das 2. Katzenklo was gebracht hat.

      Hallo,

      besteht die Möglichkeit für Freigang?

      Liebe Grüße

    • Zuerst mal würde ich die Klosituation optimieren: mindestens zwei, besser drei, sowohl offen als auch mit Haube, an ruhigen ungestörten Standorten. Ein Klo für zwei Katzen ist schon extrem wenig. Viele Katzen wollen das Klo nur ungern teilen oder aber sie wollen "groß" und "Klein" in verschiedene Klos machen.

      Ich würde auch drauf achten, dass wenigstens ein Klo jeden Tag komplett gereinigt wird mit auswaschen und frischem Streu. zwischendrin natürlich mehrmals am Tag Kot und Urin entfernen.

      Dann wäre noch ein Tierarztbesuch sinnvoll, der soll mal eine Urinprobe untersuchen.

      Viele Katzen verhalten sich so ähnlich wie Menschen am Autobahn-Klo: wenn das unzumutbar verdreckt ist machen sie lieber daneben ins Gebüsch. Und wenn sie schon 5 mal da waren und 5 mal war es verdreckt schauen sie beim 6. Mal gar nicht mehr erst ins Klohaus.

      Andere haben eine Blasenentzündung und machen die Erfahrung, dass das Klo sie beißen muss weil es so weh tut beim pinkeln und gehen deswegen nicht mehr rein.

      Oder das Klo steht zu unruhig, es laufen Leute vorbei oder die Waschmaschine daneben schaltet den Schleudergang ein, und die Katze erschrickt sich.

      Manchmal macht sich eine Katze auch einen Spaß draus vor dem Klo zu warten und die andere zu erschrecken wenn sie aus dem Klo raus kommt, das ist nicht mal böse gemeint, aber macht eben auch keinen Spaß.

      Oder das Klo ist so eng, dass die Katze mit den Ohren und dem Schwanz an die Wände stößt, das ist auch doof.

      Du merkst, es gibt wirklich viele Ursachen, also optimiere erst mal alles und denk mal nach was es noch sein könnte.

      Hallo,
      ich denke auch, dass es am Katzenklo liegt.
      Katerurin riecht strenger und viele Katzen mögen es infach nicht ihr Klo zu teilen.
      Wir haben 2 Kater, die sich eine riesige Samla Kiste von Ikea teilen. Der abnehmbare Deckel hat ein Loch. So wird kaum Streu nach draußen verteilt und es stinkt nicht.
      Aber in eurem Fall sind 2 Klos besser.
      Das Bett würde ich mit Biodor behandeln. Das Zeug ist ungiftig und beseitigt Gerüche mit "guten" Bakterien. Und, wenn ihr das nicht schon habt, eine Inkontinenzauflage (90x200) über die Matratze legen. Die ist wasserundurchlässig und waschbar.
      Auch würde ich großzügig Orangenduftöl (bio) im Bettbereich verteilen. Den Geruch mögen Katzen überhaupt nicht!
      Es gibt noch viele Tipps z. B. Feliway. Einfach mal googeln.

      Viel Erfolg!

      ich könnte mir vorstellen, dass Dein Sohn vielleicht auch mal ein Ungeschick passiert ist und die Matratze nass wurde. Katzen haben so feine Nasen, die riechen das obwohl wir das nicht mehr wahr nehmen.

      Ich kenn soetwas in der Art von meinen Katzen.
      Manche interessiert das nicht, andere wiederum markieren das immer und immer wieder über.

      Eine Katze von mir (sie war noch nie die sauberste) pinkelt seid 3-4 Tagen überall hin ... mit vorliebe in frisch gewaschene Wäsche, Wäschekörbe oder in die Badewanne. Neben mein Bett hat sie auch schon auf den Boden gepinkelt ... ich weiß mir auch keinen Rat mehr.

      Selbst wenn das Katzenklo frisch ist, geht sie derzeit nicht drauf.

      • Hallo ihr lieben,

        so 2 Wochen ist es nun her als ich euch um Hilfe gefragt hatte. WIe schon geschrieben haben wir gleich am nächsten Tag ein 2. Katzenklo gekauft und seit dem lässt die Katze das Bett meines Sohnes sowohl als auch die Badewanne in Ruhe :)

        So wie ich das mitbekomme stört es unsere Katze wenn der Kater aufs selbe Klo geht wie sie, und nun hat jeder sein eigenes und es klappt prima.

        Vielen lieben dank euch nochmal, für die Zahlreichen Tipps und Ratschläge :)

Top Diskussionen anzeigen