mein Kater hat unserem Kind ins Auge gekratzt!!!!

    • (1) 02.09.13 - 08:31

      Hallo, ich bin total verzweifelt. Seit 9 Jahren haben wir unsere Perserkatzen. Noch nie sind sie aggressiv geworden. Und vor 2 Tagen waren wir bei uns im Garten (haben ein Freigehege) und haben einen Hasen vom Nachbarn beobachtet. Kater Tom war sehr aufgeregt. Unsere 5jährige Tochter Jenny stand in seiner Nähe, hat ihn aber nicht berührt, und beobachtete auch den Hasen.Auf einmal springt Kater Tom Jenny an und haut ihr 2 Mal die Pfoten mitten ins Gesicht. Jenny schrie "mein Auge". Tatsächlich hat er ihr voll ins Auge gekratzt. Es blutete. Laut Krankenhaus hat sie Glück und bekommt es mit Antibiotikasalbe in den Griff, da die Kratzer nur oberflächlich auf der Hornhaut sind. Sieht schlimm aus. Nun ist mein Vertrauen in die Katze weg. Was ist nur in ihn gefahren? Bin total traurig. Tom spürt natürlich auch, dass es nicht mehr so ist wie früher. Was würdet Ihr tun, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke für Eure Antworten.

      • Möglicherweise hat der Kater sie als Konkurrenz um die "Beute" gesehen und vertreiben wollen. Kann auch sein, dass er das über seine Körpersprache vorher schon gezeigt hat, aber wir Menschen sind schlecht im Lesen der Körpersprache.

        Und sicher wollte er sie nicht ernsthaft verletzen. Das ist meistens eine Kombination aus den extrem langsamen Reflexen bei Menschen und dem Fehlen von Fell. Wir haben einfach eine Nackte Schutzlose Haut, wo Tiere eben Haare drüber haben durch die es nicht so schnell Kratzer gibt. bei einer anderen Katze wäre gar nichts passiert.

        Es tut mir echt leid und verstehe Deinen Schock, aber es war eben Katzenverhalten in einer ganz ungünstigen Situation. Es sind eben Katzen, die haben keine anerzogene Hemmung zu kratzen sondern tun das eben, wenn sie es für notwendig ansehen.

        Mit der Zeit kann das Vertrauen aber auch wieder kommen - wenn ihr versteht, dass es eben Tiere sind, deren Grenzen man akzeptieren muss und die es nicht böse meinen.

        • Vielen Dank für Deine Antwort.

          Ich hoffe, dass das Vertrauen wieder kommt. Ich habe Angst, dass es wieder passiert und nächstes Mal die Augenverletzung noch schlimmer ist. Hoffentlich komme ich von diesen Gedanken los. Hab jetzt immer ein komisches Gefühl, wenn mein Kater zu meiner Tochter ins Zimmer geht.....

          Warum kratzen die Katzen eigentlich gleich ins Auge? Toms Schwester (wir haben 2 Katzen) wird von ihm auch immer ins Auge gekratzt. Aber wie Du schreibst - da ist der Schaden nicht so groß.....

          LIebe Grüße

          • Das ist eigentlich als sanfte "Watsche" gemeint. Eine andere Katze hat Fell und macht rechtzeitig die Augen zu, alles gut. Das ist eben Katzenverhalten, das lernen sie so. Auch die Katzenmama macht das mit frechen Jungkatzen.

            Du brauchst kein komisches Gefühl zu haben, solange nicht wieder eine solche Situation kommt passiert auch nichts. Klar ist das doof gelaufen, aber es sind eben Tiere.

      Hallo,

      keine Ahnung #schock, aber der Gedanke alleine reicht mir schon!

      Meinem Vater ist was ähnliches passiert. Er hatte seinen damaligen Kater auf dem Arm.

      Warum auch immer, hat sich das Tier erschrocken und urplötzlich gekratzt. Mitten im Gesicht, voll ins Auge. Er hat Chrissy fallen lassen und sein Auge gehalten. Blut ist runter gelaufen. Ich habs mir kurz angeschaut und mir ist echt schlecht geworden. Dachte, das Auge läuft aus #zitter, da er das Lid nicht mehr hochbekommen hat. Vor lauter Schreck habe ich den Notruf gewählt.

      Die netten Sanis haben es auch nur abgedeckt und sind in die Augenklinik, dachten auch, dass mehr verletzt ist. Dort war es zum Glück nur halb so schlimm. Das Auge war relativ heil, das Lid war ein Mal in der Mitte komplett durchgeschlitzt und wurde genäht. Furchtbar gruselig...

      Tja, Katzen sind so. Urplötzlich macht es Bitsch, so schnell schaut man gar nicht. Wir haben leider kein Fell, dass das Ganze etwas abfangen könnte. Katzen kratzen, wenn ihnen etwas nicht passt. Dass das dummerweise das Gesicht ist, soweit denken sie auch wieder nicht. Ganz normale Verteidigung.

      Mein Vertrauen wäre jetzt auch erst ein mal weg und ich würde bzw. verbiete unseren Kindern auch, dass sie mit dem Gesicht nahe an unsere Katze gehen. Man weiß ja nie. Angesprungen hat unsere Katze / unsere Katzen zum Glück noch niemanden. #zitter#schwitz Und ich hoffe auch, dass das so bleibt!

      LG und gute Besserung Deiner Tochter
      Caro

Top Diskussionen anzeigen