katze pinkelt NEBEN ihr klo

    • (1) 24.09.13 - 10:25

      guten morgen!

      seit etwa einer woche uriniert meine katze grundsätzlich neben ihre toilette.

      die stuhlhäufchen landen nach wie vor im katzenklo, aber zum pinkeln geht sie gar nicht erst rein.
      sie setzt sich davor auf die fliesen und versucht die pfütze danach mit dem nicht vorhandenen streu zuzuscharren.

      warum macht sie das?

      ihr katzenklo ist immer sauber, sie benutzt es allein und es war ihr bisher auch nie zu klein.

      sie ist seit etwa vier wochen kastriert, kann es damit zusammenhängen?

      oder evtl. eine trotzreaktion, da wir sie seit einiger zeit aus dem schlafzimmer aussperren? (wir erwarten ein baby)

      vielleicht kann mir ja jemand einen rat geben...

      lg maria

      • (2) 24.09.13 - 12:10

        Hallo, die möglichen Antworten hast du dir schon selber gegeben.

        Das sind ja auch eine ganze Menge Veränderungen im Leben deiner Katze. Kastriert, ausgesperrt, ihr Mensch bekommt ein Kind... da kann man (Katze) schon mal die Fassung etwas verlieren.
        Ich wünsche dir, dass die Pinkelei sich wieder gibt und deine Katze sich wieder beruhigt. Vielleicht könnt ihr sie ja vorläufig erstmal wieder ins Schlafzimmer lassen und dann später nochmal versuchen, auszuquartieren.

        (3) 24.09.13 - 15:35

        Hallo!
        Stell mal ein zweites Klo auf. Meine beiden nutzen das offene Klo nur fürs große Geschäft und das geschlossene fürs kleine. Die würden im Leben nicht beides in einem Klo tun ;-)
        LG Mary

        Hallo!

        Erst mal würde ich ein zweites Katzenklo anschaffen. Deine Katze ist langsam erwachsen und daher anspruchsvoller was Hygiene angeht. Es kann gut sein, dass sie jetzt große und kleine Geschäfte an getrennten Orten verrichten möchte.

        Wenn das nicht sofort hilft würde ich zum Tierarzt gehen und eine urinprobe untersuchen lassen, nicht dass sie eine Blasenentzündung hat und meint ihr Klo würde sie beißen und es brennt deswegen so beim pinkeln...

      • (5) 24.09.13 - 22:13

        vielen dank für die wertvollen tipps.
        ich werde sie beherzigen und hoffe, dass sich das bald wieder gibt.

        ich denke, meiner katze geht es damit auch einfach nicht gut, sie wirkt gestresst.
        ich hoffe, dass es ihr bald besser geht.

        lg maria

        • Es ist natürlich auch hart für eine Katze wenn sie aus dem Schlafzimmer verbannt wird. Katzen leben ja normalerweise auch eher in Gruppen und haben so ihre Freunde, mit denen sie zusammengekuschelt schlafen. Und jetzt ganz alleine, das ist einfach nicht schön.

          Denk doch mal über einen Artgenossen nach, ähnliches Alter, ähnlicher Charakter, dann ist die Katze nicht so alleine und kommt besser klar, auch wenn Du dann mit Baby noch weniger Zeit für sie hast.

Top Diskussionen anzeigen