Problem Hundeurin

    • (1) 07.10.13 - 08:50

      Huhu,

      habt ihr den ultimativen Tip gegen Hundeurin?
      Unser Rottiwelpe ist ja noch nicht stubenrein und unser Teppich hats ihr besonders
      angetan#schwitz Der stinkt bis zum abwinken und ich krieg den Geruch nicht raus...

      LG und #danke
      Katharina

      • (2) 07.10.13 - 08:58

        Hallo Du,
        also uns ist mal passiert als unser Teppich zum trocknen über Nacht im Hof hing, dass ein Kater darauf markiert hart. Hat ganz schlimm gestunken. Hab dann das Febreze gegen Tiergerüche probiert und das hat dann gut geholfen. Ich benutze es gerade auch immer, wenn bei unserem Goldiwelpen doch mal was daneben geht, was zum Glück kaum noch vorkommt.

        LG Sanjie

        (3) 07.10.13 - 09:53

        da hilft nur nen gescheiter Teppichreiniger....also dieses Gerät mit Wasser. Kannst im Baumarkt ausleihen.

        (4) 07.10.13 - 11:45

        Die Pipistellen mit Essigwasser rausreiben ,stinkt zwar auch ,aber der Pipigeruch verschwindet und wenn Du Glück hast meidet Dein noch nicht stubenreiner Hund den Teppich und macht wo anders hin !

        LG

      • (5) 07.10.13 - 13:03

        Bislang habe ich Teppiche bzw. Läufer entsorgt, weil der Geruch auch mit allen Tricks nicht zu entfernen war.

        Wir haben eine junge Hündin aus dem TS die nur bedingt stubenrein ist also passieren immer noch mal Unfälle

        Jetzt habe ich Ecodor entdeckt http://www.ecodor-geruchsbeseitigung.de/. War erst skeptisch, dachte aber bevor ich jetzt wieder einen wegschmeisse, probier ich es mal aus.

        Und siehe da, der Geruch ist tatsächlich weg. Febreeze und Co überdecken den Geruch nur, mit Essigwasser kann man Erfolg haben wenn man den Pipifleck direkt frisch wegmacht.

        Ich hatte mir ein Doppelpack bestellt da ich erst den kompletten Teppich einsprühen musste, habs auch von Ober und Unterseite gemacht. Habe dadurch beim ersten mal natürlich mehr Spray benutzen müssen. Jetzt behandel ich frische Pipiflecken direkt und muss nicht mehr den ganzen Teppich einsprühen.

        Teppich gerettet und jetzt behandel ich neues Stellen direkt und brauch auch weniger Spray

        • (6) 07.10.13 - 13:05

          Pffft und wenn man Nachtschicht hat und noch halb schläft sollte man dringenst auf zuckende Finger achten und erst den Text lesen bevor man auf abschicken klickt. #schwitz

          Nun denn, doppelt gemoppelt hält besser #rofl

      (7) 07.10.13 - 15:45

      Unser Hund wird langsam alt und ich habe das Problem auch öfter.

      Für mich war der Sprühsauger mit dem Teppichreinigungsmittel ein ganz schlechter Tip.
      Ich habe den Teppich (leider fest verklebt) dreimal mit Reiniger und Sprühsauger behandelt. Das Ergebnis war, dass jetzt der gesamte Teppich gestunken hat. Der Reiniger hat wohl nicht alles was da war entfernt, dass Wasser aus dem Sprühsauger hat die ganze Sache auf dem gesamten Teppich verteilt. Der muß jetzt auch bald raus.

      Als Tip habe ich gelesen, dass Kaffeepulver die Gerüche aufnimmt, habe es aber noch nicht probiert. Ich hatte eigentlich auch mit Febreze ganz gute Ergebnisse. Außerdem habe ich Raumspray direkt auf die schlimmsten Flecke aufgesprüht. Hat eigentlich ganz gut geholfen.

      Bei frischen Flecken streue ich jetzt immer direkt Waschpulver auf den Fleck und lege saugfähiges Papier drauf. Nach einer Weile gehe ich dann mit Wurzelbürste und wenig Wasser dran, zum Schluß nochmal mit einem Haushaltsreiniger und mehr Wasser.

      Ideal ist die Wirkung nicht, aber wenigstens ist der Duft nicht so penetrant. Den Hund muß der Teppich noch aushalten, danach kommt ein neuer Boden rein.

      Gruß barts

      (8) 07.10.13 - 17:18

      Wodka hilft ganz gut - der zerstört die Geruchsmoleküle. Zusätzlich Schalen mit Kaffeepulver aufstellen, das bindet auch unangenehme Gerüche (ich hatte da die Wohnung von meinem Vater an allen Ecken und Enden voll damit, um den Gestank von Menschenurin erträglicher zu machen)...

Top Diskussionen anzeigen