Schilddrüsenunterfunktion beim Hund

    • (1) 08.10.13 - 13:03

      Hallo zusammen....

      Ich habe eine 7 Monate junge Boxer-Doggen-Gottweisswas Mischlingshündin aus Portugal!
      Sie kam vor 4 Wochen zu mir mit einer Grösse von 50 cm und einem Gewicht von 17kg!
      Jetzt hat sie fast 57 cm und ein Gewicht von 21kg!

      Sie hatte von Anfang an Juckreiz und breiigen Stuhlgang der bis zu 11 mal am Tag vorkam!
      Ab zum Tierarzt....Kotproben,Blutabnahme!

      Der Kot war immer ok,das Blut auch bis auf den T4 Wert....der lag bei 0.9!

      Sie bekommt jetzt 2 mal am Tag jeweils eine halbe Tablette Forthyron 400!
      Zusätzlich habe ich das Futter gewechselt auf getreidefrei mit Strauss und Kartoffel!

      Der Stuhlgang ist zwar von der Menge und Häufigkeit(nur noch 3 mal am Tag und sehr wenig)besser geworden,allerdings immer noch sehr schmierig!

      Wenn ich Reis oder Hüttenkäse drunter gebe wird er wie Wasser!

      Der Doc meinte das der Durchfall auch von der Schilddrüse kommen könnte,sie bekommt die Tabletten jetzt seit 1 Woche!

      Hat jemand von euch Erfahrung mit der Schilddrüsenerkrankung?

      • unser Golden Retriever hat auch eine Unterfunktion.........die wurde leider erst entdeckt als er schon fast 4 Jahre alt war.

        Er hatte keinerlei Anzeichen - ausser das er immer dicker wurde.
        Kein TA kam aber auf die Idee die Schilddrüse zu testen.
        Dauernd hiess es ich solle weniger füttern....das Futter wechseln....mehr Bewegen.

        Mein armer Kerl bekam also nur kleine Portionen, wurde gebarft....musste viel am Rad laufen etc......aber es brachte NIX

        Eine neue TA testete dann endlich und Bäng - Unterfunktion.
        Er nimmt seitdem 2 Mal am Tag 400 mg und hat 6 kg abgenommen.

        Durchfall oder so hatte er aber niemals!

        Kenne einen ähnlichen Fall im Bekanntenkreis und da war es ein Bandwurm.
        Gott sei Dank rechtzeitig entdeckt.
        Vielleicht auch allgemein Würmer?

        Grüße und Alles Gute für deine Fellnase!
        Sylvia

        Hallo!

        Hat den Hund vorher mal Cortison gegen den Juckreiz oder Trimethoprim-Sulfonamide gegen den Durchfall bekommen?
        Wie sieht der TSH aus? Wurde ein StimulationsTest gemacht?

        Grüße
        Nicole

      • Wurde auch TSH untersucht? Das ist unbedingt nötig, wenn T4 erniedrigt ist, sonst kann man gar nicht sicher sagen, ob wirklich eine Hypothyreose vorliegt. T4 kann nämlich auch durch einen Infekt oder Parasiten niedrig sein. Bei einem Hund mit so einer Vorgeschichte wie bei dir würde ich auch erstmal an Würmer denken und dann vor allem an Blutparasiten und Mittelmeerinfekte (Giardien, Leishmaniose, Anaplasmose, Borreliose etc.).

        Unsere 6 Jahre alte Dalmi-Hündin hat auch eine Unterfunktion, schon seit einigen Jahren. Sie wurde immer matter und schlapper, mochte nicht mehr laufen, hat sich oftmals erbrochen, immer wieder Bindehautentzündungen und auch immer wieder Durchfall.

        Anfangs hat sie auch nur so niedrig dosiert Forthyron bekommen, wir waren allerdings im Sommer bei einem Internisten, weil Emma zusätzlich auch noch ein Herzgeräusch entwickelt hat, das duch die Unterfunktion verursacht wird. Der Spezialist hat sich die Haare gerauft und Forthyron erstmal um das 3-fache erhöht. Unsere wiegt genau 20 kg und bekommt nun 2 x täglich 1 Tablette Forthyron 400! Und erst jetzt ist sie klinisch wieder gut drauf und erfreulicherweise ist auch das Herzgeräusch fast weg! :-)

        Ich würde erstmal TSH nachforden und schauen, ob es wirklich die Schilddrüse ist oder ihr ganz woanders weitersuchen müsst.

        Falls es doch die Schilddrüse ist, musst du schon noch eine Weile abwarten, bis es besser werden könnte, wir haben anfangs alle 6 Wochen T4 nachgetestet und die Dosis dann angepasst.

        Hi,

        zu den Blutwerten kann ich nichts sagen, aber wir haben eine Hündin aus Rumänien (jetzt 2 3/4 Jahre alt, 58cm, 22kg), die mit den gleichen Symtomen im Alter von 9 Monaten zu uns kam.

        Futter haben wir auch sofort auf getreidefrei umgestellt (erst Real Nature jetzt Brit Care Salmon & Potato) - damit war innerhalb kürzester Zeit der Juckreiz weg. Stuhlgang wurde besser und weniger. Die "Struktur" war aber sicher noch 3-4 Monate relativ weich und wurde wirklich gut, nachdem wir die erste "eigene" Wurmkur gegeben hatten (ein Rundumschlag - was genau weiß ich nicht mehr).

        Die Mangelernährung der Auslandshunde und damit einhergehenden Darm"schädigungen" durch falsches Futter u/o Parasitenbefall kann man nicht innerhalb weniger Wochen völlig beheben. Es dauert, bis sich die Darmflora auf das geänderte Futter eingestellt hat. Solange der TA keine dringende Notwendigkeit für weitere Behandlungen sieht (der allg. Zustand ist ja auch wichtig), würde ich erstmal abwarten.

        Gruß
        Kim

      • So.....ich werde mal versuchen alles zu beantworten!!

        Gegen den Juckreiz hat sie Cortison bekommen und der wurde auch dadurch wesentlich besser,fast weg!Allerdings hat sie davon gepinkelt wie ein Pferd! :-)

        Gegen den Durchfall hatte sie auch was erhalten,hat aber gar nix geholfen!

        Ich füttere im Moment Happy Dog Africa.Sie frisst wenn sie könnte kiloweise,nimmt aber unheimlich schlecht zu!Sie bräuchte jetzt noch gut 3 kg mehr auf der Waage und der Doc meinte es könne sogar passieren das sie durch die Tabletten noch mehr abnimmt!

        Ein Stimulationstest wurde nicht gemacht,und was ist ein TSH???
        Der Kot wurde mehrmals untersucht auf Bakterien,Würmer,Giardien.......nix!

        Sie ist ansonsten top fit,tobt,spielt....ist aber nicht sehr ausdauernd(4-5 min. toben mit einem anderen HUnd und sie liegt im Gras mit der Zunge auf dem Boden)!
        Desweiteren ist sie manchmal sehr hibbelig,springt hier manchmal in der Wohnung rum das man denken könne sie hätte nicht genug Auslauf!
        Geht man dann aber mit ihr ist sie schnell platt!

        Vom TSV wurde kein Mittelmeercheck gemacht mit der Aussage das sie noch zu jung dafür sei!
        Auf der PS wurde Mera Dog Light gefüttert was ich sehr komisch für einen Welpen fand!

        • Hi,

          dass die #hund von Cortison pinkeln wie die Weltmeister ist völlig normal. Leider... unser allergischer Rüde bekommt es immer mal wieder (meist, wenn die Grasmilbenzeit so richtig losgeht) und obwohl stubenrein, passiert dann durchaus mal ein Unglück.

          Wieviel fütterst Du von dem Happy Dog und wie oft? Evtl. kannst Du eine weitere Mahlzeit einschieben, damit sie nicht so eine große Portion auf einmal fressen muss. Ansonsten evtl. auf ein anderes Futter umsteigen, was besser sättigt und ansetzt? Wobei das ja eigentlich auch nicht sinnvoll ist, wenn sie eh schon Probleme hat.

          Warum bekommt sie eigentlich die Tabletten? Irgendwie habe ich das nicht verstanden.

          Durchfall: hat sie wirklich Durchfall oder nur weichen, nur wenig geformten Stuhlgang? Das ist ja doch ein Unterschied! Und was bekommt sie sonst zu fressen? Sana reagiert z.B. auf Kauknochen mit weichem Stuhlgang.

          Ich würde versuchen, die Darmflora aufzubauen - und den TA auf die Mittelmeerkrankheiten ansprechen. Evtl. macht ein Test jetzt Sinn - damit habe ich aber keine Erfahrung.

          Gruß
          Kim

          • Ich füttere das Futter 3 mal am Tag und ich komm mit einem 4kg Gebinde 1 Woche hin,ich finde das viel!

            Die Tabletten bekommt sie wegen dem niedrigen T4 Wert da der Doc der Meinung ist das sie eine Schilddrüsenunterfunktion hat!Der Wert sei wohl zu niedrig.....

            Sie hat matschigen Stuhlgang der überhaupt nicht geformt ist!
            Sie bekommt von mir ansonsten gar nichts ausser ein Mal die Woche einen Büffelhautknochen in XL der sich in 3 Stunden erledigt hat! :-)Aber auch wenn sie den nicht bekommt ändert sich nix am Stuhlgang!

            Für die Darmflora hatte sie schon so probiotisches Zeug vom Tierarzt bekommen.....hat auch nix gebracht!

            Ich trau mich gar nicht ihr irgendwelche Leckerchen zu geben!:-(

            • Versuch mal ein paar Tropfen Fischöl ins Futter zu tun ,einfach raufträufeln !

              Liest sich jetzt total unlogisch ,ich weiß ,aber bei meinem wirkt das ! Meiner hatte auch nen Stuhl der eher dem Stuhl einer Kuh ähnelte (wäre er noch Grün gewesen hätte es keinen Zweifel gegeben ) ! Ich habe auch Happy Dog Afrika gefüttert ! Fleischknochen anstatt Leckerlis !

              LG

              • Danke für den Tip!!

                Du triffst es auf den Punkt genau....wie ein Kuhfladen!!!

                Vor dem Futterwechsel war der Stuhl mal hell...mal grün....mal grau!!
                Jetzt ist er kontinuirlich braun aber an der Konsistenz ändert sich nix!

                Mir sagte auch mal jemand was von Heilerde aber ich will auch nicht zuviel an ihr rumdoktorn!

                LG

                • Der Stuhl sah bei meinem auch Braun aus ,aber eben wie ein Kuhhaufen !

                  Das Öl bekommt er ja eigentlich wegen dem Fell (er hat Räude und vielleicht noch was anderes ...stellt sich Donnerstag raus ) ,das sich das aber auch auf den Stuhl auswirkt ,da war ich ganz erstaunt (weil eigentlich gibt man ja kein Öl bei zu weichem Stuhl ...aber funktioniert wohl beim Hund etwas anders als bei uns ) !

                  Heilerde kenne ich gar nicht #hicks !

                  Heilerde kann helfen - genau wie Kohletabletten, aber das würde ich erst machen, wenn kalr ist, ob der Hund nicht doch noch was anderes hat und sich der Stuhlgang nicht in 3-4 Monaten geändert hat. Wie gesagt, die Darmflora muss sich auch das andere (bessere) Futter auch erst einstellen und das geht halt nicht in wenigen Wochen.

            Hi,

            4kg in 1 Woche ist viel. Vielleicht wird sie davon nicht richtig satt. Das gibt es durchaus.
            Vielleicht macht auch bei euch eine Futterumstellung Sinn.

            Wir haben bis vor einigen Monaten immer Real Nature Trockenfutter (getreidefrei, aber mit Reis was ja kein "schlechtes" Getreide ist), gefüttert. Haben alle unsere Hunde (auch die beiden verstrobenen) immer gut vertragen und sie wurden satt. Allerdings ist uns das mittlerweile zu teuer (65€/15kg). Hingekommen sind wir damit bei 2 Hunden (9kg + 22kg) gut 5 Wochen.

            Jetzt gibt es bei uns das Futter von Brit Care Salmon & Potato (nur Fisch & Kartoffel) -> 45€/12kg. Und erstaunlicherweise kommen wir mit diesem 12kg-Sack 7 Wochen hin! Es muss also besser sättigen als das Real Nature - sonst wäre das bei 3kg weniger Inhalt nicht möglich. Und - das Fell ist noch besser geworden! Unsere Sana ist schwarz - und glänzt mittlerweile richtig blau-schwarz!

            Breiiger Stuhlgang: Ich gehe davon aus, dass die Darmflora noch zu sehr gestört ist. Wie gesagt, bei unserer Sana hat es mehrere Monate gedauert, bis die Futterumstellung auch "im Darm angekommen" war. Medikamentös würde ich erstmal nichts machen.

            Je nach dem, wie sie bisher gelebt hat, wundert es micht auch nicht, dass sie nach 5min toben fix und alle ist. Sana kannte von Geburt an nur den Zwinger im rumänischen Tierheim, danach im deutschen Tierheim einen ca 30m² Auslauf (zusammen mit bis zu 3 weiteren Hunden) mit gelegentlichen kurzen Spaziergängen.

            Spielen wollte sie von Anfang an mit unserem Spike, aber Durchhaltevermögen war nicht da ;-). Das kam auch erst nach und nach. Auch Spaziergäng, die länger als 20min waren führten dazu, dass wir stundenlang vom Hund nichts mehr hörten. Das kommt aber mit der Zeit, wenn Herz & Co i.O. sind.

            Ich finde es irgendwie seltsam, dass der tA ein Medikament gibt, ohne eine klare Diagnose. Auf eine Vermutung hin würde ich keine Schilddrüsenmedis geben wollen.

            Das habe ich bei google gefunden, weshalb ich nochmal mit dem TA eine gründlichere Untersuchung auf die Schliddrüsenwerte besprechen würde (wg. diesem Satz "Hunde mit anderen Erkrankungen können jedoch auch einen erniedrigten Gesamt-T4-Wert haben.") - nicht, dass da was behandelt wird, was nicht da ist! Vielleicht wird dann auch gefunden, warum sie breiigen Stuhlgang hat.

            "Schilddrüsenspezifische Laboruntersuchungen

            Es gibt zahlreiche unterschiedliche Tests, um die Schilddrüsenfunktion zu beurteilen.

            Gesamt-Thyroxin (tT4)
            Dies ist in der Regel die erste schilddrüsenspezifische Untersuchung. Fällt dieser Wert in den Normalbereich, wird Ihr Tierarzt Ihren Hund auf andere Krankheiten hin untersuchen. Die meisten Hunde mit einer Hypothyreose haben niedrige Gesamt-T4-Werte im Vergleich zu gesunden Hunden. Hunde mit anderen Erkrankungen können jedoch auch einen erniedrigten Gesamt-T4-Wert haben.

            Weitere zusätzliche Untersuchungen
            Die Durchführung weiterer Tests ist notwendig, um feststellen zu können, ob Ihr Hund an einer Hypothyreose leidet. Hierzu gehört z.B. die Messung des Thyreoidea-stimulierenden Hormons (TSH), das bei Thyroxin-Mangel kompensatorisch ansteigt. Insbesondere die Bestimmung von
            Autoantikörpern gegen Thyreoglobulin ist wichtig bei Zuchthunden, da eine lymphozytäre Thyreoiditis, die zu einer Hypothyreose führt, erblich sein kann.

            Ein Hund mit einer primären Hypothyreose hat üblicherweise niedrige Gesamt-T4-Werte und eine erhöhte TSH-Konzentration."

            LG
            Kim

            • Danke für deine ausführliche Antwort.......

              Ich hab trotzdem noch immer das Gefühl ich geb ihr zu wenig!Sie frisst zügig aber nicht hastig,guckt aber immer wieder in den Napf ob noch was nachgekommen ist!

              Wo bekomm ich dieses Brit Care?

              Ich bezahl für mein Futter 67 € und komm bei 1 Hund damit mal grad einen Monat hin,wenn es hilft OK aber 15 kg find ich schon viel in einem Monat!
              Wenn ich den Leuten sage wieviel Shila frisst und die gucken sich dann den Hund an denken die ich wär bescheuert!

              Das Fell bei ihr ist top,keine Schuppen,haart kaum,glänzt schön.

              Sie stammt aus einem portugiesischem TH und kam mit 4 Monaten hier auf PS mit noch 4 anderen Hunden,dann kam sie mit 6 Monaten zu mir!
              Sie ist seit der Tabletteneinnahme viel ruhiger geworden!Vorher war sie echt hyperaktiv und überdreht!War auch draussen schlecht ansprechbar!

              Ich werd mal mit dem Doc telefonieren.......

Top Diskussionen anzeigen