Hund hat erhöhten Werte der roten Blutkörperchen....

    • (1) 15.10.13 - 19:15

      Hallo

      Wer kennt sich aus,bzw welcher Hund hatte das und es war nichts schlimmes?

      Der Doc hatte Blutkontrolle gemacht weil er sehr rotes Zahnfleisch/Schleimhäute hatte.
      In den letzten Tagen hat er vermehrt getrunken, Hormonchip hat vor 3 Wochen nachgelassen und er frisst kaum etwas und wenn nur selbst gekochtes.
      Hat schon wieder 3kg abgenommen(hatte er vorher zugenommen).

      Aufjedenfall sind die Roten zu hoch was auf Austrocknung hinweist,was nicht sein kann,weil er kein Durchfall oder Erbrechen hat.
      Nierenwert ist wohl mini mini erhöht,also nicht Aussagekräftig.
      Er lässt das alles nochmal im Labor checken.Morgen soll ich anrufen.

      Hatte das jemand schonmal?

      LG Vanny

      • Hey

        Was ist denn sein Normales fressen??

        der Rest ist komplett in ordnung was die gesundheit angeht?
        Die restlichen Blutwerte waren alle in Ordnung?

        Liebe Grüße

        • Also er isst normalerweise fast alles,außer Nassfutter.Und in einer guten Menge,also 2-3mal am Tag + Leckerlies.
          Jetzt mag er fast gar nichts und isst manchmal nur ne Hand am Tag.

          Sonstige gesundheit: ist gerade etwas geil,wegen den Hündinnen,ansonsten total fit draußen,freut sich,nicht erschöpft und zuhause ruht er sich natürlich aus,aber verfolgt uns überall im moment.

          Die restlichen Werte waren okay

          LG

            • hmmmm

              Also vorher hat er alles gegessen :-)
              Trockenfutter,und gekochtes :-p rohes eher nicht.

              Aber im moment halt kaum. Hmmmm könnte ne Möglichkeit sein

              danke

              • Hmm okey.

                Ja frage doch einfach mal den TA ob die werte auch ok waren falls er diese gecheckt hat.

                Ich kann dir rohes nur ans Herz legen.
                Meine bekam anfangs auch trockenfutter weil die vorbesitzer dies gaben. Körperlich war ie fit doch irgendwas sagte mir, da stimmt was nicht.
                Ich habe die Blutwerte kontrollieren lassen und die waren nicht wirklich gut.
                Doch seid ich barfe (roh füttere) ist alles perfekt. Und sie ist sogar noch fitterer ;)

                bei gekochtem ist das Problem das die Nährstoffe totgekocht.
                Wenn du magst kannst du mich gerne mal privat anschreiben wegen Hundeernährung.
                Kann dir gerne helfen das der Hund gesund und für dein geldbeutel günstig ernährt wird :)

                Vielleicht bekommst du es dann in den Griff mit den blutwerten bevor der TA dir chemie oder sonstiges gibt wenn es vielleicht so zu beheben ist =)

                Du kannst ihm zB mal in seinem zustand Pansen anbieten. Frischen natürlich und roh.
                Ist sehr gesund und gut verdauulich und wird sehr gerne gefressen.

                Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen