pro katze ein kratzbaum oder reicht einer?

    • (1) 27.10.13 - 09:34

      hallo,

      wir haben ein geschwisterpärchen (10 wochen alt) bislang haben sie sich ganz gut verstanden aber beim fressen und am kratzbaum fauchen sie sich gegenseitig an.

      ist es empfehlenswert, jeder einen eigenen futternapt / katzenklo /kratzbaum hinzustellen?

      lg und danke

      • Hallo,

        wir haben jetzt wieder 3 Katzen. Wir haben einen großen Kratzbaum und zwei kleine Kratzbäume im Haus verteilt.

        Beim Katzenklo sind unsere zum Glück nicht wählerisch und kommen mit zwei Klos bestens zurecht.

        Dann haben wir noch eine große Wasserschüssel und für jede Katze einen Fressnapf. Die Fressnäpfe werden zwar "getauscht", aber beim Fressen selbst, kann jede Katze aus einem Napf fressen.

        LG
        Caro

        (3) 27.10.13 - 11:48

        Hallo,

        zwingend sind zwei Kratzbäume und Näpfe natürlich nicht, aber wenn sie sich anfauchen, würde ich sie zumind. getrennt füttern.

        Wir haben zwei Kratzbäume, damit sie mehr Möglichkeiten für Jagdspiele und zum Kratzen haben. Füttern tun wir sie zusammen. Unsere zwei kämpfen nur, wenn sie sich gegenseitig von den Lieblingsplätzen vertreiben wollen.

        LG

        Futterplätze und Klos brauchen sie mehrere. kratzbaum reicht einer, wenn es sonst weitere Kratzmöglichkeiten und attraktive Schlafplätze gibt.

        Mit 10 Wochen gehören die beiden eigentlich noch zu ihrer Mama, das kann später noch Probleme geben...

      (7) 28.10.13 - 07:33

      in Deinem Fall würde ich auch einen zweiten Kratzbaum empfehlen.

      Meistens reicht einer.

      Aber wir hatten auch mal einen Kater zuhause, der den Kratzbaum für sich allein beansprucht hatte, und Kater Nr. 2 ist dann ersatzweise an die Möbel #schock

      Hallo,

      wir haben zwei Katzen, knapp 4 und 6 Monate.
      2 Kratzbäume, eine kleine und eine sehr große.
      Ist aber nicht mich Absicht gemacht, 2 Katzen, 2 Kratzbäume.

      Wie lange habt ihr die beiden?
      Unsere haben nach 10 Tagen sich gut verstanden, aber erst nach einem Monat haben sie sich zusammen eingekuschelt und geputzt.
      Alles braucht seine Zeit, ab und zu streiten sie noch. Das ist normal.

      Lilly und Findus haben ihre eigene Näpfe:
      http://www.fressnapf.de/shop/anione-doppelnapf-kira

      Katzentoilette haben wir auch 2.

      (9) 29.10.13 - 11:42

      Hallo!

      Wie groß ist denn euer Kratzbaum?
      Wir haben einen großen deckenhohen im Wohnzimmer und einen kleinen auf dem Balkon. Es hat sich aber eher durch Zufall ergeben, dass wir zwei haben. Einer würde auch reichen.
      Die Fressplätze würde ich trennen, wenn es zu Ärger führt.
      Katzenklo haben wir nur ein Jumbo. Meine Katzen sind jetzt knapp über 1 Jahr und kommen bislang problemlos damit zurecht.

      Grüße
      Sabrina

      Einen eigenen Fressnapf sollte jede Miez haben.

      Ein jeweils eigenes Katzenklo, einen eigenen Wassernapf oder ein eigener Kratzbaum ist eigentlich nicht nötig.

      Wichtig sind gemütliche Rückzugsmöglichkeiten und erhöhte Liegeplätze in ausreichender Zahl, damit sie sich nicht um einen "Lieblingsplatz" kloppen´ müssen.

      (11) 14.11.13 - 13:25

      Also bei unseren zwein - Filu und Simba - gab es am Anfang auch Streitigkeiten, wir hatten aber auch nur einen relativ kleinen Katzenbaum mit nur einer Höhle, da gab es ständige Fauch-erein. Beim essen gab es nie Probleme weil wir da sowieso schon 2 Fressnäpfe hatten.

      Haben dann irgendwann einen riesen Kratzbaum gekauft, fast 2m hoch, da muss man natürlich auch Platz für haben. Hier gibts die die wir haben http://www.gonser.ch/heimtierbedarf/katzen/ sind auch gar nicht so teuer, aber wie gesagt, man darf 182cm nicht unterschätzen, wuchtige Bäume.

      Oder man holt sich halt tatsächlich 2 kleinere, aber ob das platzsparender ist weis ich leider auch nicht.

      Viel Glück mit deinen beiden Streithähnen

Top Diskussionen anzeigen