zweit kater dazu holen ?

    • (1) 05.11.13 - 10:23

      Jetzt brauche ich dringend rat.

      Habe einen blauen bkh kater der ist sieben monate und kastriert. Ein schatz von kater. Kinderlieb .ach einfach perfekt !!!!
      Jetzt weiss ich das katzen keine einzelgänger sind.! Würde ihm gerne artgenossen holen. Aber welches geschlecht? Kater oder katze. Er ist kastriert .Da ich an einer hauptstraße wohne ,kann ich nur haus haltung bieten. Haben 9 zimmer. Und fünf kinder. :-)
      Also ich könnte einen vier monaten jungen bengal mix kater haben. Aber passt ein bengal zu einen bkh? Unser henry ist sehr ruhiger kater ein bisschen faul, ach mensch bin so unsicher.soll ich den bengal mix kater holen?

      Und wenn ja muss ich zwei klos aufstellen? Kann mein kater dadurch dann unrein werden?
      Sorry für all die fragen

      • (2) 05.11.13 - 11:24

        Hallo
        Hab auch so einen blauen Schatz, er ist schon elf! :-) bkh sind eher ruhig, bengalen sind eher das Gegenteil, könnte ihm gut tun, könnte ihn jedoch auch stressen. Weiß ich nicht so recht. Aber egal ist ob du Kater oder Katze dazu nimmst, der geschlechtstrieb ist ja nicht mehr vorhanden nach erfolgter Kastration.

        Und bezüglich der Toiletten, man sagt immer, so viel Katzen wie da sind plus eine zusätzlich. Grade Briten neigen zu Kristall und Stein Bildung. Ich hab sogar vier Toiletten! (Hab unser Katzen Mädchen Ende September erlösen müssen, so ist Kater derzeit allein, aber in ein paar Wochen kommt die kleine Zoey zu uns, Sie ist zwei und FreiGänger, dass kann heiter werden...)

        Liebe grüße , dein Kater wird sich bestimmt riesig über gesellschaft freuen! !

        (3) 05.11.13 - 17:04

        Hallo!

        Zwei Kater passen besser zusammen, weil Kater sehr viel körperbetonter spielen.

        Bengale ausgerechnet mit BKH in Wohnungshaltung - nein, das ist keine so gute Idee. Bengalen sind schon extrem speziell...

        (4) 05.11.13 - 20:01

        Hallo,

        erst einmal finde ich das Geschlecht total egal.
        Viel wichtiger ist der Charakter.
        Wir wollten für unser Kater (5 Monate) einen zweiten Kater dazu holen,
        aber es kam ganz anders. Wir lernten die Vorbesitzerin von Lilly kennen,
        Lilly war für uns wie "Liebe auf dem ersten Blick", sie war schüchtert (weil sie mit Geschwister ausgesetzt worden ist). Die Frau sagte, Lilly sei sehr aktiv und verspielt,
        genauso wie Findus. Wohnung war sauber, Katzentoilette nutz sie.

        Da sagte wir "Ja, wir nehmen sie" und wir bereuen es nicht.
        Nun haben wir ein Mädchen und einen Jungen. Lilly ist 4 Monate.
        Ich würde schon einen dazu holen der/die auch so alt ist wie euer.

        Wir haben 2 Toiletten, beide nutzen beide Toiletten.
        Die erste Woche war fauchen angesagt.
        Findus verfolgte jeden Schritt von Lilly und heute kuscheln und spielen sie gern zusammen. :-)

        Ich wünsche euch ganz viel Glück und Erfolg!

      • (5) 07.11.13 - 10:47

        Hallo,

        zwei Katzen sind für mich eigentlich ein muss.
        Ich würde immer einen Kater zu einem Kater nehmen. Da meiner Erfahrung nach Kater und Katze einfach nicht so schön harmonieren und Kater und Katze auch unterschiedlich spielen.

        Allerdings würde ich niemals einen Bengalen zu einer BKH nehmen. Da würde dein BKH wahrscheinlich untergehen, da sie total unterschiedliche Charakter haben.
        Zu deinem passt auch wieder ein ruhiger Kater. Einen BKH oder Perser (allerdings sehr Pflegeintensiv). Informier dich einfach mal über die verschiedenen Rassen.

        Zwei Katzenklos sind dann Pflicht. Man sagt sogar, ein Klo pro Katze + eins zusätzlich. Dürfen aber nicht nebeneinander stehen, sonst sehen die das wieder als ein Klo an ;)

        LG
        Steffi

        (6) 07.11.13 - 10:54

        Ja mit dem bengal haben mir jetzt mehrere leute abgeraten .
        unser henry ist da wirklich zu ruhig dafür .
        Ich kann nächste woche einen bkh kater baby haben, 13 wochen jung. Er ist auch der ruhigere und gemütlich. Ich denke den kleinen holen wir.

        Wie geht denn eine zusammen führung? Einfach direkt zum henry setzen? :-[

        • (7) 07.11.13 - 12:05

          Hey super :)

          Perfektes Alter, da sollte er gut sozialisiert sein.

          Du kannst die beiden gleich zusammen tun. Was du machen kannst, den Neuzugang mit einem getragenen T-Shirt von dir einreiben, damit er nicht mehr so "neu" riecht :)

          Alles Gute euch.

        (9) 07.11.13 - 14:22

        Das klingt schon wesentlich besser!

        Du stellst einfach die Transportbox mit dem Kleinen an eine ruhige Ecke der Wohnung mit einem neuen Klo daneben, damit er gleich weiß wo eines ist, und machst das Türchen auf.

        Ab da die Katzen einfach machen lassen, kein "guck mal wer da ist" kein gegenseitiges vor die Nase halten, und auch nicht erwarten, dass sie auf Anhieb die besten Freunde sind, lass ihnen Zeit.

        Wahrscheinlich nähern sie sich schon nach ein paar Tagen an.

        Bitte bedenke dass so junge Kerle ggf. noch ein paar mehr Klos brauchen, damit der Weg nicht zu weit ist wenn es ihnen einfällt - wie kleine Kinder eben. Wenn er älter wird können einige wieder weg gestellt werden.

Top Diskussionen anzeigen