nochmal ich wegen Hund einschläfern lassen

    • (1) 06.11.13 - 12:28

      Hallo,

      http://www.urbia.de/forum/34-mein-tier-und-ich/4317982-leben-oder-tod-schwere-entscheidung-steht-an/27827939

      am Freitag kommt die Tierärztin zu uns und dann wird er friedlich einschlafen:-(#heul
      Ich werde verrückt....zu wissen dass er übermorgen, nach fast 14 Jahren, nicht mehr bei uns sein wird:-(
      Immerzu quält mich die Frage ob wir richtig handeln oder ob er noch weiterleben sollte.
      Ach Mensch, warum muss man eine solch schwere Entscheidung treffen:-(

      traurige Grüße

      • Wenn ein Hund schmerzen hat ist es Zeit Ihn gehen zu lassen, wir mussten unseren mit 3 Jahren einschläfern vor 16 monaten ich weiß wie es dir geht. #liebdrueck#liebdrueck

        Achte drauf, dass er vorher Zeit hat, tief einzuschlafen, die Augen zu hat.

        Als mein letzter Hund eingeschläfert wurde, hatte er bis in den Tod die Augen weit offen, er sah panisch aus.
        Nach 12 Jahren geht mir das Bild nicht aus dem Kopf, es ist ganz entsetzlich, sich vorzustellen, dass er voller Angst umgebracht wurde, nicht schlafend hinüber geglitten ist.

        Ich würde in einem Fall, wo er nicht offensichtlich, Augen geschlossen, schläft, die ganze Aktion noch einmal abbrechen. Das war eine furchtbare Erfahrung.

        Ich hatte vorher schon mehrere Hunde, da ist das ganz friedlich und ruhig geschehen.
        Bei der gleichen Tierärztin.

        Gruß barts

        • (4) 06.11.13 - 18:25

          Oh Gott seid 12 Jahren machst du dir diese Vorwürfe! Hast du deinem TA denn nicht deine Sorgen mitgeteilt. Der hätte dir das dann erkklärt

          Glaub mir, er hat definitiv geschlafen bzw. war bewußtlos bei manchen (auch Menschen) gehen die Augen trotz Narkose nicht zu. Deswegen sieht man so oft Tierfilme bei denen Wildtiere narkotisiert werden, wie diese die Augen mit einem Tuch zugedeckt bekommen. Das tun die Tierärzte nicht um zu vermeiden das die Tiee was sehen sondern um die Augen vorm austrockenen zu schützen.

          Bei Menschen werden manchmal bei Op´s die Augen mit Tape zugeklebt.

          Mein TA tippt ans Augenlid, wenn kein Blinzelreflex kommt ist das Tier definitiv im Tiefschlaf bzw bewusstlos

          Bitte schlag dir diese dummen Gedanken aus dem Kopf #herzlich

          • (5) 07.11.13 - 11:10

            Es mag sein, dass es für den Hund nicht schlimm war. Mit dem Tierarzt habe ich natürlich gesprochen.

            Der Unterschied zu den anderen Einschläferungen war für mich so schlimm.
            Da sind die Hunde ganz friedlich eingeschlafen.

            Dieses Bild des Starrens bis in den Tod geht mir eben nicht aus dem Kopf.

            Gruß barts

        (6) 06.11.13 - 18:49

        Hallo

        Mach dir nicht zu viele Gedanken.
        Hunde schliessen ihre Augen auch in der tiefsten Narkose nicht, deswegen bekommen sie auch gegen das austrocknen Augensalbe in die Augen.
        Die Tiefe der Narkose wird an anderen Parametern festgemacht.

        Grüße
        Nicole

        • (7) 07.11.13 - 11:07

          Das mag so sein.

          Ich habe bisher 4 Hunde gehabt, die alle eingeschläfert werden mußten (leider sterben sie meistens nicht auf natüliche Art, bzw man läßt die Quälerei nicht so weit gehen.)

          Beim letzten Hund war es das erste Mal, dass es so war. Für mich war es furchtbar. Die anderen Hunde sind friedlich eingeschlafen.

          Gruß barts

    Ich bin fest davon überzeugt das ihr das richtige tut. Ein alter Hund, der kaum noch sieht, dem die Knochen schmerzen und der einen Tumor hat .... Dem kann man nur noch dieses letzten Gefallen tun. Ich glaube er hat 14 schöne Jahre gehabt ... Und irgendwann ist auch mal ein Hundeleben zu Ende. Nimm in Ruhe Abschied ... Es ist das letzte was du für ihn tun kannst. Ich wünsche euch alles liebe und viel Kraft.

    Hallo

    Ich weiß wie schwer dieser Weg ist. Ich hatte 4. Rattenmädels wovon ich 3. einschläfern musste. Eine hat mir die Entscheidung abgenommen. :-(
    Bei meiner letzten mache ich mir Vorwürfe das ich es so lange rausgezögert habe. Aber man will sein Tier einfach nicht hergeben.

    Du hast die richtige Entscheidung getroffen und dein Hund wird dir dankbar sein. #liebdrueck

    LG Elli

Top Diskussionen anzeigen