Auch eine Frage zu starkem Juckreiz beim Hund

    • (1) 20.11.13 - 09:33

      Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand helfen ,
      Es geht im meinen Mischlings rüden 1,5 Jahre alt.
      Er hatte jetzt schon öfter starken Juckreiz mit Ekzemen . Nach Kortisonspritzen ging es dann wieder eine weile. Da er weder flöhe noch sonstiges hatte, dachten wir er hätte eine Allergie und haben eine Blutuntersuchung gemacht. Aber der Wert der auf eine Allergie hinweisen würde war in Ordnung !
      Auf die schilddrüsenwerte warte ich noch.
      Jetzt hat mir die Tierärztin hypoallergenes Futter von Royal canin empfohlen. Bin mir aber nicht sicher ob ich das füttern soll ( wenn er ja gar keine Allergie hat )
      Im Moment füttre ich orijen Getreide frei. Zusätzlich bekommt er embilor Tabletten. Er hat auch ganz trockene und schuppige Haut .
      Am Freitag habe ich nochmal ein Termin bei der TÄ.
      Was meint ihr, soll ich das Futter umstellen ? Oder was könnte noch die Ursache für diesen starken Juckreiz sein ??

          • (5) 20.11.13 - 10:35

            Haarlinge hätte ich noch im Angebot ,aber die sieht man ja !

            Die Nieren hätte ich noch im Angebot ,die solltest Du vielleicht noch überprüfen lassen (Blutwerte) !

            Ansonsten bleibt nur noch Futter umstellen und das sollte nicht nur getreidefrei sein ,sondern auch schmackhaft sein ! Meinem Schmeckt Happy Dog Afrika ganz gut ,nur davon bekommt er Durchfall ! Lupo ist ja nun auch getreidefrei ,aber schmeckt wohl nicht wirklich ! Gartenhaus Dehner hat eine Hausmarke die ist auch getreidefrei und schmeckt (zumindest meinem ) besser ,werde ich jetzt auch wieder kaufen !

            LG

            • (6) 20.11.13 - 10:54

              Die Nieren sind auch in Ordnung. Wurde bei der Blutuntersuchung mit getestet. Nur auf die Schilddrüsenwerte warte ich noch. Die waren gestern noch nicht da.
              Ich bin ja froh, dass alle Werte in Ordnung sind, aber jetzt bin ich halt genauso schlau wie vorher.
              Schau mich mal nach anderem Futter um.

      (7) 20.11.13 - 10:02

      Hallo!
      Was den Juckreiz noch verursachen könnte, weiß ich leider auch nicht, aber zum Futter: stell bloß nicht um. Ist bloß Müll drin in RC. An erster Stelle steht Reis, das braucht kein Hund, Rübentrockenschnitzel sind als billiger FüllStoff drin, noch mehr Zucker in Form von Sacchariden, der Rohaschegehalt ist viel zu hoch und so weiter und so fort...
      Wenn du versuchen möchtest, das Futter umzustellen, dann am besten auf barf oder ein anderes hochwertiges, getreidefreies Futter.
      LG Mary

      • (8) 20.11.13 - 10:41

        Danke ! Das dachte ich mir eigentlich auch ! Mit barfen hab ich mich bisher noch nicht so befasst, muss mich da mal schlau machen !!

    (9) 20.11.13 - 10:51

    Hallo,
    ich weiß klingt blöd, aber wie ist denn bei euch das Leitungswasser? Mein Hund hatte nach dem Umzug auch immer wieder starken Juckreiz und schuppige Haut. Ursachen konnten nicht gefunden werden. Wir haben hier extrem hartes Wasser, sogar ich kratze mich nach dem Duschen. Ich habe angefanden dem Hund Mineralwasser zu geben...nach ein paar Wochen war alles gut. Konnte es selber nicht glauben und habe die "Gegenprobe" gemacht. Der Juckreiz war mit Leitungswasser nach ein paar Tagen wieder da. Die Katze hat das Leitungswasser gar nicht erst angerührt sondern draußen lieber aus ner Pfütze getrunken.

    LG

(11) 20.11.13 - 11:02

Hi,

das RC würde ich nicht nehmen. Da ist nichtmal nennenswert Fleisch drin...

Reis, Soja (hydrolysiert), Tierfett, Mineralstoffe, Geflügelleber (hydrolysiert), Sojaöl, Rübentrockenschnitzel, Fructo-Oligosaccharide, Fischöl, Borretschöl, Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein).

Alles, was an erster Stelle steht ist am meisten enthalten - und steigt nach hinten weiter ab...

Das Orijen Adult-Futter (gehe davon aus, dass Du das fütter wirst" hat zum vergleich diese gute Zusammensetzung:

Frisches Hühnerfleisch (ohne Knochen) (22%), getrocknetes Hühnerfleisch (15%), frische Hühnerleber (4%), frischer ganzer Hering (4%), frisches Putenfleisch (ohne Knochen) (4%), getrocknetes Putenfleisch (4%), frische Putenleber (3%), frische ganze Eier (3%), frischer grätenfreier Zander (3%), frischer ganzer Lachs (3%), frische Geflügelherzen (3%), Geflügelknorpel (3%), getrockneter Hering (3%), getrockneter Lachs (3%), Geflügelleberöl (3%), rote Linsen, grüne Erbsen, grüne Linsen, sonnengereiftes Alfalfa, Yamswurzel, Erbsenfaser, Kichererbsen, Kürbis, Butternuss-Kürbis, Spinatblätter, Karrotten, Rote Delicious Äpfel, Bartlett Birnen, Cranberries, Seetang, Süßholzwurzeln, Angelikawurzeln, Fenchel, Ringelblumen, süßer Fenchel, Pfefferminzblätter, Kamille, Löwenzahn, Bohnenkraut, Rosmarin.

ABER:

Irgendwas hat Dein Hund.

Habt ihr Milben (noch sind Temperaturen, bei den z.B. Grasmilben in Betracht kommen!) gezogen? Hautgeschabsel / Hautstanze gemacht? Evtl. Mittelmeerkrankheiten (ich weiß nicht, wo Dein Hund herkommt).

Mein Weg wäre, wenn Parasiten und Mittelmeerkrankheiten (die sind auch in D immer häufiger auf bei Hunden zu finden, die nie im Ausland waren) ausgeschlossen werden können, folgender:

Ich würde erstmal frisch kochen als Ausschlußdiät für ca 4 Wochen - und hierbei auf Pferdefleisch (ist nicht allergen!) zurückgreifen. Erstmal für ca 10 Tage auch NUR Fleisch (kannst Du auch roh geben). Eventuelle Mangelerscheinungen treten in so kurzer Zeit nicht auf. Dann würde ich Kartoffeln dazu nehmen, dann Möhren (sofern der Hund nicht wieder mit Juckreiz beginnt!). Wenn das alles gut klappt, würde ich Fisch anstatt Pferd versuchen - kommt der Juckreiz wieder, liegt es am Fisch. Klapppt das, dann würde ich Huhn nehmen (Juckreiz: wieder Wechsel) , dann Pute.

Je nach dem, wie er auf die einzelnen Fleischsorten reagiert, weißt Du, ob es an Deinem Futter liegen könnte. Der Hund einer Freundin verträg z.B. weder Schwein, Rind, Lamm, Geflügel (auch Strauß nicht) - sondern nur Pferd & Fisch & heimisches Wild.

LG
Kim

  • (12) 20.11.13 - 11:27

    Beim letzten mal hat die TÄ eine Hauptprobe genommen und unterm Mikroskop angesehen. Hätte sie die besser in ein Labor geschickt ? Denn das hat sie nicht.
    Auf Mittelmeerkrankheiten wurde er noch nicht untersucht.er war auch noch nie im Ausland, aber Das werde ich am Freitag mal ansprechen.

    Ach so, ja das Orijen Adult hab ich momentan !

    Wo bekomme ich denn Pferdefleisch her ??

    • (13) 20.11.13 - 11:57

      Hi,

      unser TA macht das auch selbst, aber ich weiß nicht wie, weil er dafür den Raum wechselt;-) Aber nachfragen kann ja nicht schaden - und es gibt Milben, die nicht über ein Geschabsel (da wird Haut oberflächlich abgekratzt) sondern nur über eine Stanze (das ist "tiefer" entnommen) erkennbar sind.

      Wie gesagt, Mittelmeerkrankheiten werden immer mehr auch in Deutschland festgestellt - besonders im Süden. Aber ich würde das auf jeden Fall mal im Blick behalten.

      Wie sieht es mit Würmern aus?

      Pferdefleisch bekommst Du entweder beim Pferdemetzger (gibts bei uns noch) oder eben fertig im Internet oder auch bei Fressnapf etc.

      Gruß
      Kim

(14) 20.11.13 - 11:03

Vergessen:

TÄ empfehlen gerne RC - die bekommen für jeden verkauften sack Provision ;-).

(15) 20.11.13 - 22:44

hi,

also den tipp deiner TÄ kann ich schon nachvollziehen!

hypoallergenes futter kann auf jeden fall nicht schaden, auch wenn er keine allergie hat! royal ist auf jeden fall top!
auch wenn sie die ursache nicht rausgefunden hat, macht es gar nix aus.

hast du denn den hund schon von klein auf oder aus einer auffangstation? weiss man darüber was?

fütter das hyposensible futter ruhig! das macht nix aus, ob so oder so!

glg diana

(hundetrainerin seit kurzem mit einer 1+ im abschlusszeugnis "ernährung und gesundheit") ;-)

glg diana

  • >>hypoallergenes futter kann auf jeden fall nicht schaden, auch wenn er keine allergie hat! royal ist auf jeden fall top!<<
    top?
    Zutaten Hypoallergenic von Royal Canin veterinary

    Reis,Soja,Tierfett,Mineralstoffe,Geflügelleber,Soj aöl,Rübentrockenschnitzel,Fructo-Oligosaccharide,Fischöl,Borretschöl,Tagesblütenöl

    Sojaprotein ist ein hochpotentes Allergen und daher zur Ernährung eines Allergikers denkbar ungeeignet.
    auch Reis kann allergische Reaktionen auslösen
    zur "Qualität" von Royal Canin. Teurer Schrott in Hochglanztüten

    >> 1+ im abschlusszeugnis "ernährung und gesundheit"<<
    Prüfungsausschuss sponsert bei Royal Canin

"(hundetrainerin seit kurzem mit einer 1+ im abschlusszeugnis "ernährung und gesundheit")"

Ah ja für "Royal Canin ist top" gibt es eine 1+?
Wo hast Du den Abschluß denn gemacht? Auf dem Rummel?

(21) 21.11.13 - 07:42

ist das Futter glutenfrei?

Bei unserem Goldie kann das Futter noch so gut sein - ist Gluten drin kriegt er Ausschlag......

(22) 22.11.13 - 20:23

Hallo liebe Tierfreunde,

ich bin eine lebenslustige Frau, die sich dem Tierschutz zugeschrieben hat.

Ich betreibe die Hundeschule "your only realy one" im oberbayerischen Starnberg und bin Hundetrainerin mit besonderen Leistungen in Ernährung, Gesundheit und im Umgang mit alten Hunden.

Ich arbeite gerade an meinem Diplom "Resozialisierung manipulierter Hunde durch den Menschen", sowie, "Akupunktur für Hunde - Bewegungsapparat", speziell Arthroseerkrankungen.

Ich blühe auf in meiner Arbeit und würde ich mich über Beiträge, Kritik, und Motivation von Euch sehr freuen!

Viele Grüße
Diana und die treuen Vierbeiner!

hallo liebe begeisterte leser meiner VK :D

freu mich dass ich so viel interesse wecke und hatte ja auch um konstruktive kritik gebeten.

da rechtschreibfehler aufgeworfen wurden, wollte ich nochmal fragen, wo? hab jetzt nochmal den inhalt kopiert und mir ist nix aufgefallen #kratz

@ anni125, rockenfperdrüsli (oder so ähnlich) hab ich mir jetzt nicht gemerkt und hasipferdi.

bin über jede korrektur dankbar ;-)
und was ist denn ein "schild" im internet?

glg diana

Was soll denn "your only realy one" heißen? was wolltest Du damit sagen?

Really schreibt man schon mal mit zwei L. Wenn Du sagen wolltest "Dein Ein und Alles" wäre "your one and only" die richtige Übersetzung.

Oder meinstest Du "your only real one" also "Dein einziger echter" ? Da muss dann aber das Y weg.

So wie Du das schreibst ist das einfach nur grammatikalischer Bockmist, aber ganz sicher kein Englisch.

Und bitte setz Dich mal selber alleine kritisch mit der Ernährung von Hunden auseinander, statt nur nach zu plappern, was Du gelernt hast. Gerade Industriefutter mit geringem Fleischanteil ist alles andere als ideal - oder meinst Du, Wölfe würden Getreide fressen? Oder Soja?

Top Diskussionen anzeigen