Nachbarskind fürs Katzenfüttern bezahlen

    • (1) 06.01.14 - 11:08

      Hallo!

      Wieviel würdet ihr dem Nachbarskind (11Jahre) dafür bezahlen, 1 mal am Tag 2 Freigängerkatzen zu füttern ?
      Für 4 Tage während unseres Urlaubs?

      LG

      (4) 06.01.14 - 11:47

      Über 15 Euro würde sich das Kind sicherlich sehr freuen. Wenn es denn auch vernünftig gemacht wurde. Aber davon gehe ich mal aus.

    • (5) 06.01.14 - 12:57

      Antworten würde auch so 15 bis 20 euro veranschlagen, solange es auch wirklich vernünftig gemacht wurde. Für Kinder ist es viel und für euch auf jeden fall günstiger als eine Pension, was ich immer nett finde ist noch was materielles wie eine Tüte Süßes oder ein Kinogutschein, da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

      (6) 06.01.14 - 13:11

      Hi, die Frage ist doch wie kontrollierst du das denn???? Wie kriegst du mit, das es ordendlich gemacht wurde?? Haben die Eltern denn ein Auge drauf, und erinnern das Kind gegebenenfalls????
      Lg Elfi

      • (7) 06.01.14 - 13:14

        Naja ich kenne sie schon lnge und weiss das sie sehr vernünftig ist.
        Ausserdem ist der Platz einsehrbar von mehrern Nachbarn. Da würde das schon auffallen.
        Eigentlich kann man ja auch nicht so viel falsch machen, wenn man Katzenfutter auf 2 Näpfe verteilen muss ;-)
        Sie kümmert sich gern um Tiere und freut sich schon richtig drauf unsere Katzen zu füttern und zu streicheln.

    (8) 06.01.14 - 21:02

    Ich würde ihr 20 Euro geben, also 5 Euro pro Tag plus was zum Naschen.

    Ein Catsitter würde mindestens 10 Euro am Tag kosten.

    Hallo,

    unser Nachbarmädel bekommt von mir 5 Euro pro Tag. Wir haben insgesamt drei Katzen. Allerdings füttert sie dafür noch meine alte Katze, die hauptsächlich im Haus lebt, und macht ihr Katzenklo sauber.

    LG

    Nici

Top Diskussionen anzeigen