Tierschutzhunde

    • (1) 04.02.14 - 06:12

      Hallo liebe Tierfreunde

      Ich muss jetzt doch mal was fragen ! Sind Eure Pässe von den Hunden aus dem Tierschutz stimmig ?

      Ich frage deshalb ,weil unsere Hundedame einen Pass hat in dem sie schon geimpft worden sein soll wo sie noch gar nicht geboren war ,aber wenigstens die Chipnummer stimmt ! Mit meinem Tierarzt ist auch schon besprochen das sie die Impfungen ,wenn die Giardien besiegt sind noch einmal bekommt ,da wir uns ja nicht sicher sein können das sie überhaupt geimpft wurde !

      Mir wurden die Unstimmigkeiten im Pass damit begründet ,das gemeint wurde die Hunde werden älter gemacht damit sie schneller über die Grenze dürfen ! Gut ,aber ich kann doch keinen Hund der im Oktober geboren ist(das kommt übrigens hin vom Gebiss her ) nicht schon im Juli impfen und dann auch noch 2 Tage nach der ersten Impfung die zweite Impfung mit dem selben Impfstoff eintragen (sie soll dann also im Abstand von 2 Tagen die selbe Impfung bekommen haben ) !

      Bin gespannt wie es bei Euch aussieht !

      LG

      • (2) 04.02.14 - 08:42

        Hi,

        2003 haben wir einen (lt. Tierheim) 8jährigen Dackel-Mix aus Mallorca übernommen. Defacto war Pancho damals aber schon mind. 10 Jahre alt. Das Geburtsjahr wurde nachträglich "korrigiert" ;-) - unser TA ging sogar von 11-12 Jahren aus.

        Impungen etc passten, aber eben nicht das Geburtsjahr.

        Wir haben aber immer 1993 als sein Geburtsjahr angesehen, weil es insgesamt stimmiger war als 1995. Denke, dass man ihm so größere Vermittlungschancen einräumen wollte - er saß nämlich 1 Jahr in Mallorca in der Tötung bzw. im Tierheim und dann nochmal in D - ihn wollte wg Alter und Herzfehler niemand. Unser Männlein starb am 23.11.10 mit 17,5 Jahren (und vielleicht auch mit 19,5 Jahren:-p). Uns war das aber damals alles egal. Es war Liebe auf den ersten Blick - auf beiden Seiten #verliebt.

        Unsere Sana haben wir am 20.11.11 adoptiert. LT. Pass wurde sie am 20.2.11 geboren, ab Aril/Mai geimpft, im September kastriert - und kam Anfang Oktober dann nach Deutschland. Bei ihr passt alles: Alter, Impfstatus, Kastrationsdatum, Chip

        Gruß
        Kim

        • (3) 04.02.14 - 11:06

          Da hattet ihr richtig Glück !

          Beim Alter meiner Hündin kann man ja nicht viel falsch liegen ,sie ist ja noch ein Welpe und kam mit ca.12 Wochen zu uns (der Zahnwechsel hatte noch nicht einmal angefangen ) ,nur die Impfungen können halt nicht stimmen ,weder vom Alter noch das Datum der angeblichen 2.ten Impfung !

          VG

      (4) 04.02.14 - 11:51

      Ich habe einen Hund aus Rumänien und der Pass ist stimmig!

    • (5) 04.02.14 - 12:55

      Hallo!

      Wir haben einen Dackelmix aus Russland, der laut Impfpass 2007 geboren ist. Die Tierärztin sagte damals, dass das Alter passt. Er war damals 2 1/2 und wird nun im Sommer 7 Jahre alt...und so ganz allmählich kriegt er ein paar graue Haare um die Schnauze..
      Den Impfpass konnte fast keiner lesen, war ja alles in kyrillischen Buchstaben. Laut Pass war er als Welpe geimpft, auch in den richtigen Abständen, aber es war merkwürdig, weil es jedes Mal die gleiche Handschrift und wohl auch der gleiche Stift gewesen ist, mit dem die Eintragungen gemacht wurden. Und auch den verwendeten Impfstoff kannte unsere Tierärztin nicht. Sie hat den Impfpass sogar noch einem Kollegen gezeigt und im Internet gesucht, doch es kam nix dabei raus.

      Wir haben unseren Hund dann noch einmal nachimpfen lassen und seither hat einen neu ausgestellten Impfpass, zusätzlich zu seinem russischen. Die Chipnummer hat aber gestimmt!

      LG
      jessy

      (6) 04.02.14 - 21:15

      Hallo!

      Also unsere Hundedame kommt aus Rumänien und da hat alles soweit gestimmt.
      Sie ist jetzt 6 Monate alt und ist seit ca. 10 Wochen in Deutschland.

      LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen