möchte im Futterhaus Frostfleisch kaufen

    • (1) 07.02.14 - 16:26

      Hallo, ich möchte wie gesagt im Futterhaus Frostfleisch kaufen, nun meine Frage, brauch ich die ganzen Zusätze, wie Gemüse, Öle usw. Ich möchte mal kucken, obs dort auch Komplettmenüs gibt.
      Weiter habe ich ausgerechnet, das wenn ein Hund 11,2 kg wiegt, denn brauche ich ca 400 gr Fleisch, lieg ich da richtig, oder berechne ich was falsch?

      lg Nadine

      • (2) 07.02.14 - 16:29

        Ach vergessen, Hundi ist 5 Jahre und richtig faul.

        • (3) 07.02.14 - 22:47

          Hallo :)

          Der Hund bekommt bei wenig Aktivität ca 2% des Körpergewichtes zu fressen. 5% Leber 5% andere Organe 10-15%pansen 5-7%rohe fleischige Knochen der Rest muskelfleisch. Täglich.
          Lachsöl kann zwei mal die Woche ein Teelöffel ca gegeben werden oder man füttert einmal die Woche Fisch.
          Das Fleisch von futterhaus hat meist zu wenig fett und eignet sich sonst von der Qualität nicht so gut schaue dich mal im onlineshop wie zb haustierkost dort sind gute Angebote.
          Pro Mahlzeit sollte ca 20% fett im Fleisch enthalten sein.

          Ich weis das direkt war nicht deine Frage doch futterhaus bietet auch Leber etc nicht an.

          Möchtest du denn barfen oder einfach an und an etwas Fleisch füttern? Lg

          • (4) 07.02.14 - 22:55

            Hallo, danke für deine ausführliche Antwort, ich möchte gern komplett auf Fleisch umstellen, also barfen, denn Trockenfutter, haben alles mögliche versucht, zum Schluss hat sie längere Zeit Hills gefressen, rührt sie aber seid ca 2 Wochen nicht mehr an, auch nicht aus der Hand, nun haben wir sie nur noch mit Dosenfutter ernährt, aber sie hat extrem Blähungen bekommen und das stinkt fürchterlich. Barfen ist nun noch meine letzte Idee.

            lg

          • (5) 08.02.14 - 10:18

            Hallo,

            ich stimme dir bei, 2% des Gewichtes sind ausreichend und wenn der Hund abnimmt, kann man auf 3-4% erhöhen.
            Im Falle eines knapp 12 kg Hundes würde ich täglich insgesamt 250 Gramm Futter füttern.
            Diese Mahlzeit würde aus 200 Gramm Fleisch und 50 - (evtl. 100 Gramm) Obst/Gemüse/evtl. Getreide in Form von Hirse bestehen.
            Ich würde 3 x die Woche Muskelfleisch füttern mit mindestens 14% Fett
            1 x die Woche Innereien
            und an 3 Tagen je 100 Gramm Pansen/Blättermagen und 100 Gramm rohe fleischige Knochen.
            Die Knochen kannst du auch zum Muskelfkeisch füttern - wie du willst!
            Du musst nur achten, dass dein Hund in der Woche 1400 Gramm Fleisch bekommt, aufgeteilt in 200 Gramm Innereien, 600 Gramm Muskelfleisch, 300 Gramm Pansen und 300 Gramm rohe fleischige Knochen.

            Wenn dein Hund keine Knochen verträgt, kannst du auch ein Calciumpulver (genau abmessen) zufüttern und den Pansen erhöhen.

            An Zusätzen brauchst du nicht viel, ein gutes Öl (Fischöl, Olivenöl - immer mal wechseln) und davon 1/2 Teelöffel täglich über das Gemüse.

            Ich fütter von Zeit zu Zeit Kräuter und Algen, Hagebuttenpulver oder Grünlippmuschelpulver zu - muss man aber nicht und sollte man nicht standig.

            Dann noch einmal die Woche 1 rohes Ei und ab und zu Kefir/Quark untermischen - fertig!

            Deinem Hund wird es schmecken #pro

            LG Pechawa

            • (6) 08.02.14 - 13:32

              Vielen Dank für die ausführliche Antwort, also hälst du von dem Frostfleisch aus dem Futterhaus auch nix? Werde denn wohl doch mal die Onlineshops durchforsten.

              lg

              • (7) 08.02.14 - 14:01

                Futterhaus kenne ich nicht.
                Pansen, Lamm - und Rindfleisch kaufe ich bei Tierhotel oder Haustierkost.
                Manchmal fütter ich Pansenmix vom Pansenexpress.
                Innereien und Knochen (Hähnchenschenkel - und flügel und Putenhälse) kaufe ich hier bei uns auf dem Wochenmarkt oder in einem russischen Laden (die haben super fleischige Putenhälse).

                Im Schlachthof in unserer Nähe kaufe ich manchmal gewolftes Rinderbackenfleisch zu 1,50 € das Kilo!

                LG

      (8) 08.02.14 - 14:18

      ....ich hab jetzt mal geschaut, Futterhaus verkauft Rohfleisch von Dibo?
      Das Kopffleisch vom Rind hat genügend Fett
      http://www.dibo.de/deutsch/produkte/tiefkuehlware-dibo/dibo-kopffleisch.html

      Der grob gereinigte Pansen ist auch noch ok
      http://www.dibo.de/deutsch/produkte/tiefkuehlware-dibo/dibo-pansen.html

      Ansonsten hätte mir alles Muskelfleisch von dort zu wenig Fett

      Du könntest z.B. im Haustierkost die 500 Gramm Packungen kaufen, im Supermarkt eine Packung Hähnchenleber - und fütterst die 600 Gramm an 3 Tagen.
      Den Rest Leber frierst du ein.
      Im Supermarkt bekommst du auch Hähnchenmagen, Rinderherz - lunge und Putenleber - herz. Immer schön abwechseln.
      http://www.haustierkost.de/hund/barf-frischfleisch-fuer-hunde.html

      LG

      (9) 11.02.14 - 22:22

      Hallo,

      ich kann Dir die Broschüre von Swanie Simon empfehlen, kostet nur 5 Euro und steht meiner Meinung nach alles Wissenswerte drin - auch die Futterplanberechnung ist dort sehr gut erklärt. Gibt es z.B. bei Amazon.

      Ich habe gehört, dass das Fleisch von Dibo qualitativ nicht gut ist, eigene Erfahrungen habe ich nicht damit, ich bestelle immer in Online-Shops und habe da sehr gute Erfahrungen gemacht. Ab und an bekomme ich noch was von einem befreundeten Jäger.

      Außerdem kann ich Dir diverse Gruppen bei Facebook empfehlen, wenn Du Namen wissen willst sag einfach bescheid.

      Ich selbst barfe unseren Labbi-Mix seit etwa 3 Jahren und ich würde nie wieder etwas anderes füttern wollen!

      Liebe Grüße Nicole

Top Diskussionen anzeigen