Hündin läufig

    • (1) 09.02.14 - 09:12

      Hallo an alle! Meine Hündin ist seit gestern läufig! Nun ist meine rage wie lange sie gedeckt werden kann! Wir fahren über Fassenacht weg (28.) Und mein Vater nimmt unsere Maus allerdings hat er einen nicht kastrierten Rüden.

      Meint ihr ich kann sie dann dort hinbringen?

      Lg

      • solange sie blutet passiert nix - erst danach setzt die Standhitze ein, und das ist dann die gefährliche Zeit.
        Die genaue Dauer ist bei jeder Hündin etwas anders.
        Normaler Durchschnitt ist 9 Tage......es kann aber auch mal nur 5 -Tage sein, oder auch mal 14 Tage - das ist die Phase wo sie blutet und hintenrum anschwillt.
        Dann kommt die Phase der Hitze....auch im Durchschnitt um 9 Tage- kann aber auch eher vorbei sein,oder auch länger andauern.

        du kannst also Glück haben das in 14 Tagen schon alles vorbei ist,oder das es halt auch mal bis zu 4 Wochen dauert.

        Das mit dem 28.2. wird also wohl eher nichts

        • Das ist so nicht korrekt. Auch mit vorhandener Blutung kann sich die Hündin in der Standhitze befinden. Meist wird der Ausfluß heller, aber weg ist er nicht. Da ich selber Hunde züchte, kenn ich mich da aus. Die durchschnittliche Hitze dauert ungefähr 21 bis 25 Tage. Wann allerdings die Duldungsbereitschaft der Hündin einsetzt und wann die Eisprünge stattfinden, ist sehr individuell und es hat schon große Überraschungen über vermeintlich sichere Zeiten gegeben.

          Fazit: Wenn man den Zyklus nicht genau kennt, würde ich mich vorsichtshalber nach einer anderen Betreuungsmöglichkeit umsehen.

      Bis 28. kann es durchaus sein, dass sie in der Standhitze ist, also gefährlichste zeit. Hundepensionen nehmen sie dann auch nicht auf... wird schwer da eine zuverlässige betreuung zu finden.

    • Also mal ehrlich ich würde unter diesem Umständen meine Hündin gar nicht erst dahin bringen. Denn du weißt doch das der Rüde unkastriert ist. Und die sind dann ja den ganzen Tag dort zusammen wenn die offenbar gefährliche Zeit ist. Wie soll dein VAter da ständig schauen? Oder da jeden in ein anderes Zimmer sperren!???

      Ela

      Hallo!

      Also unsere war immer 3-4 wochen läufig und so zwischen 20. und 26. Tag (nach beginn der Blutung) in der "gefählichsten" Zeit. Also bloß nicht zum Rüden!!!

      Lg Sportskanone

    • Meint ihr ich kann sie dann dort hinbringen?
      NEIN

      Ich würde die große Sause absagen... ist doch in einem Jahr wieder! Das ist Streß für deine Hündin und ich möchte mir gar nicht ausmalen wie der Hund deines Vaters am druchdrehen ist und was dein Vater es für Mühe und vorallem Nerven kostet die beiden zu trennen... vom Gejaule mal ganz abgesehen. Das kann man doch Niemandem mit ruhigem Gewissen zumuten.

      Meine Maus hat auch während Sie stand noch leicht geblutet. Nur darauf zu achten das sie nach der Blutung erst in die fruchtbaren Phase kommt könnte ein Fehler sein.

      LG

      • Vielen dank für deine Antwort ... nur leider ist es keine große sause sondern der erste Urlaub mit den kids im center park. Daher ist absagen eher schlecht!

        Dann muss ich mir was überlegen! :-/

        • Eine läufige Hündin wird in keiner Hundepension aufgenommen - da bleibt dann nur noch im Verwandten/ Freundeskreis, wo kein anderer Hund ist, zu fragen, ob sie deine Hündin aufnehmen für die Zeit.

          Ich habe meine Maus jeden Tag genau beobachtet - sie hat es mir aber auch leicht gemacht, weil sie noch anhänglicher und schmusiger war, als ohnehin schon. Aber es war auch die erste Läufigkeit für sie und für mich ;-)

          Wie verhält sich denn deine Hündin während der Läufigkeit? Wenn sie keine Unarten in der Zeit hat und man lediglich beim Gassigehen mit Leine und Regenschirm bewaffnet geht, könnte eine Betreuung außerhalb der Familie funktionieren. Aber einem Hundeanfänger eine läufige Hündin zum Einstieg zu geben, finde ich auch sehr schwierig.

          Es ist nicht einfach und ich hoffe das ihr das gut gelöst kriegt!

    >>Meint ihr ich kann sie dann dort hinbringen?<<
    wenn du Fassenacht (mit Nachspiel) für alle willst, ja;-)

    Es gibt glaube ich Läufigkeits-Schutzhosen, die verdecken alles da kann kein Rüde dran

    • was glaubst du, wie schnell so ein Höschen weggezerrt ist

      (13) 11.02.14 - 15:25

      klar - und ich kenne Hündinnen, die diese Schutzhöschen (die ja keine Verhüterli sind!) in weniger als 30sek ausgezogen haben... schlechter Tipp, wenn ein unkastrierter Rüde dort wohnt

      • (14) 11.02.14 - 15:36

        Gut, dann sollte man vorher testen ob der Hund nicht zu doof ist diese zu entfernen.
        Meine ist es definitiv und das Teil ist echt riesig da ist nichts mit beiseite schieben und runterziehen erst recht nicht.

        Wobei meine Hündin sich nur mit Rüden versteht, aber in den Stehtagen ist sie sehr aggressiv und duldet sie nicht.
        Ein Rüde müsste sie vermutlich bewusstlos schlagen und vergewaltigen anders käm er nicht dran

Top Diskussionen anzeigen