Katzen zusammenführung .. weil Oma in den Urlaub will!!! Die kleine kommt nicht unter der Couch vor.

    • (1) 15.03.14 - 18:59

      Hallo,

      meine Mutter fährt in 4 Wochen in den Urlaub und wollte ihre Katze für die Zeit in eine Katzenpension geben, sie fährt 5 Tage weg aber müsste, wegen den Osterfeiertagen die Katze 10 Tage da lassen, weil man sie am Wochenende nicht hin bringen oder abholen kann, nur Wochentags.

      So, nun hab ich zwei Brüder die im Mai 12 Jahre werden... seit heute Nachmittag ist die kleine (11 Monate) bei mir .. Sie kam erst nach 2 Std. aus ihrer Transportbox aber auch nur weil meine Mutter mit ihr gesprochen hat. Es gab viiiiel gefauche, von der kleinen und von einen meiner beiden. Nun ist die kleine seit fast 2 Std. unter der Couch, meine Mutter ist wieder gegangen und ich bin mit drei Katzen, eine Baby und meiner 7 Jährigen allein. #klatsch Warum mach ich das eigentlich, hab doch schon genug zu tun?! ;-)

      Na jedenfalls hab ich bissel bedenken das sie mir unter die Couch macht, denn sie hat seit etwa 12 Uhr nichts mehr gemach, auch nichts getrunken oder gefressen.

      Wir lassen sie in Ruhe und gehen unseren Alltag nach, nur der Dicke von unseren alten, geht ab und an mal an die Seite wo die kleine sitzt und faucht, was die kleine erwiedert.

      Tja, wie soll ich hier heute Nacht in Ruhe schlafen? Meint ihr die kleine kommt da nochmal vor?? Muss ich noch auf irgendetwas achten?

      Ihr Katzenklo mit Katzenstreu von meiner Mama zu Hause steht hier im Wohnzimmer einer Ecke, eine Schüsselchen mit Wasser steht in der Nähe ihrer Transportbox.

      Meine Beiden, liegen in zwischen auf ihre Plätze und schlafen aber die kleine will nicht raus. :-(

      LG Trinchen, die sich schon die ganze Nacht rumgeistern sieht #schwitz

      • Sie wird dort nicht raus kommen solange sie den großen fauchenden Kater draußen antrifft!!
        Wenn du möchtest dass sie sich die Nacht über wenigstens halbwegs sicher fühlt, solltest du ihr eine Rückzugsmöglichkeit gestalten, in etwa so: Wenn du etwas da hast, was ihr vertraut ist und nach ihr riecht (Decke, Kissen, ihr Katzenbettchen etc.) , bau ihr in einem separaten Zimmer, in das die Kater keinen Zutritt haben, eine Höhle bzw. eine Schmuse/- Schlaflandschaft. Natürlich inklusive Toilette, Wasser und Fressen.
        Vielleicht in eurem Schlafzimmer?
        Sie hat verständlicherweise Angst!!

        Habt ihr euch denn vorher keine Gedanken über die Zusammenführung gemacht?

        Das mindestens einer deiner Kater so reagiert war doch vorauszusehen.

        Aber egal, das hilft jetzt nicht weiter. Du tust ja deiner Mutter einen Gefallen.

        Aber tu du MIR einen Gefallen und lass die Kleine nicht alleine heute Nacht.
        Vielleicht kann sie auch zu der 7 jährigen ins Zimmer?

        Liebe Grüße Lulu

        Warum hast Du nun die Katze wenn Deine Mutter erst in ein paar Wochen in Urlaub fährt???

        Eine Katze sollte man am besten im gewohnten Umfeld lassen. Lieber 2 Mal am Tag hinfahren zum Füttern und so.
        Und wenn sie einen passenden Artgenossen hätte täte sie sich auch nicht langweilen - auch wenn mal ein paar Tage keiner da ist.

        Eine Katze wegen ein paar Tagen Urlaub aus ihrer gewohnten Umgebung reißen ist immer eine blöde Idee. Selbst wenn sie jetzt 5 Wochen bei Dir ist: bis die vergesellschaftung mit Deinen Beiden halbwegs gelaufen ist und die Kleine sich allmählich wieder normal bewegt wird Deine Mutter sie wieder abholen.

        Dann hat sie endlich mal Kontakt zu Artgenossen und muss dann wieder in Einzelhaltung. ganz toll.

        Warum hast Du nicht vorher gefragt?

        • Guten Morgen,

          ich wollte eben meiner Mama den gefallen tun, weil sie mich gefragt hat. Natürlich haben wir uns vorher Gedanken drüber gemacht, die kleine, Kitty, ist bei meiner Mutter eine richtig, freche, aufgeweckte Katze, die gerne mal nen dicken Maxe macht.

          Da meine beiden schon sehr alt und gemütlich sind, haben wir gedacht .. O.k. einfach mal ausprobieren und da Kitty es kennt Kontakt zu Artgenossen zu haben, denn sie kommt aus dieser Pension und war da bis sie 12 Wochen alt war und dann nochmal als sie 8 Monate alt war für 3 Tage, inzwischen ist sie 11 Monate also so fremd sind ihre andere Katzen nicht.

          Sie haben sich Nachts nicht die Köpf eingeschlagen, alles war ruhig .. Kitty hat gefressen, getrunken, war auf Klo und hat die Umgebung erkundet. Mein Dicker, der totale angst vor der kleinen hat, lag eh bei mir die ganze Nacht und der andere hat sich gar nicht stören lassen und lag wie gewohnt in sein Körbchen zum schlafen.

          Also soooo schlimm kann es ja nicht sein, denn gestern Abend kam sie raus und sie war die jenige die alle angefaucht hat, obwoh die alten Herrschaften nur aufm Fußboden lagen und geschaut haben.

          LG

          • Trotzdem, Du hast allen Dreien völlig unnötigen Stress zugemutet.

            Und was ist, wenn Kitty sich in ein paar Wochen gut mit Deinen versteht, dann eifnach wieder raus reißen und zu Deiner Mutter bringen? Wo sie dann einsam ist und ihre neuen Freunde vermisst? Ist das eine gute Idee, oder einfach nur herumschieben eines denkenden und fühlenden Lebewesens?

            • Nun bleib mal ganz locker und male nicht den Teufel an die Wand denn wer sagte das die Katze bis nachdem Urlaub hier bleibt? Keiner!!!

              #winke

              • Warum ist die denn sonst jetzt schon bei Dir? Soll das jetzt noch ein paar mal hin und her gehen, dass das arme Tier gar nicht mehr weiß, wo es zu Hause ist, und Deine Kater auch gar nicht mehr wissen, ob sie jetzt zur Familie gehört oder nicht?

                Sag mal, von Katzen und deren Verhalten hast Du GAR KEINE Ahnung, obwohl Du seit Jahren Katzen hast, kannst Du nicht wenigstens mal ein Buch dazu lesen? Das ist ja kein Zustand!

                • #rofl Dann sei froh das du keine meiner Kater bist!!! Ich hab mich weg, echt!!!!

                  Wenn die Katze jetzt einen Psychologen zum verarbeiten brauch, weil sie zwei Nächte hier war, frage ich dich noch mal um Rat. #klatsch

                  Hm, obwohl ich mich frag wo der Unterschied liegt, zwei Nächte in der Pensoin wo sie schon war oder zwei Nächte bei mir oder wenn sie, hoffentlich nicht, mal zum Tierarzt muss und Stationär aufgenommen werden muss?? HM, armes Kätzchen das man ihr nur Gutes tun will, weil man sie eben nicht 6 Tage allein in der Wohnung lassen will. Man kann es aber auch echt übertreiben!!!

                  #augen

                  • Ich finde nicht, dass der Gedanke von hasipferdi übertrieben ist.

                    Katzen umzuquartieren ist immer ein ganz blöder Gedanke. Beim Tierarztbesuch hat wohl keine andere Wahl, oder? Daher hinkt da Dein Vergleich.

                    Manchmal wäre es tatsächlich besser, das Tier in der gewohnten Umgebung zu lassen und jemanden zu organisieren, der sich ums Futter kümmert.

                    ich weiß, dass Ihr es bestimmt gut gemeint habt, aber der Grundgedanke ist schlichtweg nicht der beste gewesen.

                    LG

                    • Mensch, meinste nicht das wenn es einfacher wäre die Katze in Ihrere gewohnten Umgebung zu lassen, das wir das tun würden??? Es ist aber schlichtweg einfach nicht möglich das ich da jeden Tag mehrmals hinfahre!!!

                      Die Aufzählung mit dem Tierarzt und Co. sind natürlich Dinge die sein müssen aber hier ging es einzig und allein ums Prinzip, denn manchmal geht es einfach nicht anders.

                      LG

                      • Und warum hast Du die Katze dann jetzt schon, wenn die Betreuung erst in ein paar Wochen notwendig ist? und hat Deine Mutter keine Nachbarn, die man fragen könnte ob sie die Katze füttern?

                        • Willste noch meine Lebensgeschichte Wissen??

                          Ich hatte die Katze übers Wochenende, damit wir es austesten konnten ob sich die Katzen untereinander überhaupt vertragen denn keinem ist damit geholfen wenn die kleine eine Woche lang hier freidreht weil sie sich patu nicht zu Recht findet und Wohlfühlt!

                          Natürlich hat sie Nachbarn aber ich lasse auch nicht Hinz und Kunz in meine Wohnung, denn soo eng ist er Kontakt nicht, zumal es nicht nur Füttern wäre, das Klo macht sich nicht von allein sauber und das ist nun mal nicht jedermans Sache.

                          • Ihr habt der Katze zum AUSPROBIEREN 2 Tage Stress zugemutet, wo dann der Ernstfall auch nur 4 Tage sind? wo ist denn da die Logik? Ihr quält das Tier, und Deine Kater gleich mit!

                            • Genau und weil alle aus Zucker sind, brauchen nun alle eine Therapie. #klatsch ...

                              Mein Gott, man kann es aber auch übertreiben,echt!!! ich weiss ja nicht viel toll du es finden würdest, wenn sich drei Katzen ins Klopfen bekommen, ein Baby, ein Kind und du dazwischen bist??!!! Der Urlaub dauert keine 4 Tage sonder 7 Tage, eine Woche!!!

                              Aber ist auch völlig egal, ich meld mich dann bei dir wenn eines der Tiere auffällig wird und eine Therapie brauch!!! #klatsch

Top Diskussionen anzeigen