hallo wer kennt sich mit decken von hunden aus ?

    • (1) 22.03.14 - 20:28

      Hallo

      Wir wollen unsere Französische Bulldogge decken lassen.
      Am Donnerstag den 20.3. haben einen tropfen blut endeckt am 21.3. wurde es mehr nun wollte ich wissen wann wir ca. den deckrüden zu unserer Diva lassen soll bzw wann der beste Zeitpunkt ist? Da ich schon oft gewesen habe zu oft wäre auch nicht gut?

      Würde mich über ernstgemeinte Zuschriften freuen.

      bis dann Trina

      Diskussion stillgelegt
      • (2) 22.03.14 - 20:46

        Oh, und meine Chips sind alle...:-(
        Popkorn auch.

        Diskussion stillgelegt
        • (3) 22.03.14 - 21:11

          Ich hab noch was zum knabbern übrig...
          In meinem schrank stehen zwar einige gute bücher über hundezucht...aber die fragen beantwortet sicher der zuchtwart bei der vorkontrolle der zuchtstätte ;) und hier wollte nur jemand sich die Langeweile vertreiben...

          Diskussion stillgelegt

      Du weißt, dass da mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Kaiserschnitt notwendig wird, und auch ein normaler Deckakt oft erfolglos wird, weil die Hunde einfach vom Knochenbau her Schwierigkeiten haben, richtig "anzudocken" und daher eine künstliche BEsamung erfolgversprechender ist?

      Dass franz. Bulldoggen oft Atemwegsprobleme haben, die vererbt werden, Du also peinlich genau drauf achten musst, dass der Deckrüde noch möglichst viel Schnauze haben sollte und frei atmen können muss (sonst wird sowieso der Deckakt noch schwieriger, weil er dabei kurz vorm ersticken ist durch die Aufregung)?

      Wegen dem idealen Zeitpunkt kann Dir der Tierarzt helfen mit einer Untersuchung, so genau kann man das mit Deinen spärlichen Kenntnissen nicht sagen. So ein kleines bisschen sollte man schon vom Züchten an sich und der eigenen Hunderasse wissen, das ist kein Spaß sondern es geht um das Leben Deines Hundes und der Welpen.

      Hast Du wenigstens schon mit Deinem Arbeitgeber gesprochen wegen ein paar Wochen Urlaub rund um den Kaiserschnitt rum, damit Du die Welpen mit Milch füttern kannst, wenn die Mutter nach der OP nicht genug Milch hat? Ist bei der Rasse wie gesagt eher die Regel als eine Ausnahme.

      Diskussion stillgelegt
      • Hallo also zum ersten ist unser hund gesund wurde beim Tierarzt genau untersucht auf HD und andere krankheiten sonst würden wir sie ganz bestimmt nicht decken lassen. Unsere maus ist ein sportlicher typ also nicht dick bzw schwer atmig auch hat sie eine schnauze. Ich bitte um ernstgemeinte Zuschriften und nicht um Ratschläge die immer negativ erscheinen. Ich habe eine frage gestellt und bitte um freundliche (ernstgemeinte) zuschriften oder anderst die meinen schlaue texte schreiben zu müssen lasst es einfach DANKE Trina

        Diskussion stillgelegt
        • Es wird ja nicht nur Deine Hündin ihre Gene weitergeben, sondern auch der Deckrüde. Und den kennst Du nicht so gut, sondern musst Dich drauf verlassen, was man Dir sagt und wie Du ihn in den wenigen Minuten erlebst.

          Was ist jetzt mit künstlicher Besamung, Kaiserschnitt und Urlaub?

          Diskussion stillgelegt
          • Also es wäre rund um die uhr jemand da weil mein man frühs bis nachmittag arbeitet und ich abends. Auch haben wir ein haus mit garten also kein neubaublock.

            Diskussion stillgelegt
            • (10) 22.03.14 - 21:37

              Schön, eine Frage beantwortet, Rest ignoriert...

              *** [vom urbia-Team exitiert. Bitte bleibt höflich.]

              Diskussion stillgelegt
        (11) 22.03.14 - 21:14

        Hey ich Drücke es mal freundlich aus: was erwartest du für Antworten wenn in Deutschland die Tierheime immer voller werden die hobbyvermehrer immer mehr werden die illegale Transporte von Hunden immer mehr werden in anderen Länder die tötungsstationen voll sind? Denkst du dann sagt noch jemand: Super, noch mehr Welpen und vor allem scheinbar jemand der sich nicht richtig tief in die marterie eingelesen hat?

        Das ist jetzt wirklich nicht böse gemeint aber mit dieser Kritik musst du bei dieser Frage rechnen....

        Liebe Grüse und alles gute für deine Hündin.

        Diskussion stillgelegt
        • (12) 22.03.14 - 21:20

          Da mir die zuschriften zu blöd sind werde ich diese Diskussion löschen lassen

          denn will ich mit unserer maus bestimmt kein geld machen oder dauerzüchten hammer

          Schönen abend noch

          Diskussion stillgelegt
          • (13) 22.03.14 - 21:22

            Was möchtest du denn dann? Einfach mal Welpen? :(
            Hast du denn schon Abnehmer die die Welpen nehmen würden?

            Ich kann dir leider keine Antwort geben auf die Frage die du gestellt hast aber vielleicht überdenkst du deine Entscheidung ja noch mal wenn du an die Tiere denkst in den Tierheime etc...

            Diskussion stillgelegt

            Warum bist Du denn so empfindlich? Du weißt zwar nicht mal, wann Deine Hündin in die Standhitze kommt (wahrscheinlich auch nicht, was genau die Standhitze IST), kennst nicht mal die typischen Deckprobleme bei Bulldoggen, aber erwartest Begeisterung über Deine Idee jetzt mal eben "Babys zu wollen"?

            Wenn Du so wild auf Babys bist, mach selber welche, menschliche.

            Wenn Du aber ZÜCHTEN willst, dann tritt einem Verein bei, mach es richtig mit Stammbaum und einem guten Tierarzt, und am besten einer Rasse, die nicht so zugrunde gerichtet wurde wie ausgerechnet franz. Bulldoggen. Wäre doch schön, einen Hund zu haben, der wenigstens ohne Kaiserschnitt werfen kann und keine künstliche Besamung braucht.

            Diskussion stillgelegt
            (15) 22.03.14 - 21:47

            Du willst kein Geld machen?

            Cool....dann würd ich vielleicht glatt einen nehmen......so für lau findet man ja selten.....

            Diskussion stillgelegt
            • (16) 22.03.14 - 23:18

              Tja und dann hast so ein Wrack wie meine Agathe.... also überleg es Dir gut. Ich habe heut grade wieder ein Vermögen für ihre Herz Tabletten beim Tierarzt gelassen.

              Diskussion stillgelegt
              • (17) 23.03.14 - 09:16

                Das war doch nur ein Scherz.....
                Ich würdemir doch nicht gezielt ein Tier ins Haus holen wo schwere Krankheiten vorprogrammiert sind.

                Grad bei solch vorbelasteten Rassen würde ich nur vom guten Züchter kaufen

                Diskussion stillgelegt
                • (18) 23.03.14 - 10:42

                  Weis ich doch #liebdrueck

                  Mein Beitrag sollte eigentlich Ironie enthalten hat nur nicht gekappt weil s so bitter ist. Sorry #huepf

                  Diskussion stillgelegt

            hey....

            sie will kein geld machen??? aber min 1000 euro fürs decken ausgeben ^^... zumindest wenn es ein eingetragener deckrüde ist..

            LG

            Diskussion stillgelegt
    (20) 23.03.14 - 10:27

    Ich glaube dir nicht!

    HD war und ist bei den Franzosen nie ein Thema, dafür aber andere Erbkrankheiten. Und wie bitte willst du sicher stellen, das deine Hündin und der potentielle Deckrüde keine solchen in sich trägt? Du hast kein Netzwerk, aus dem du Informationen über deren Geschwister, Onkel, Tanten, Eltern und Großeltern bezüglich derer Gesundheit ziehen kannst.

    Wer auch nur ansatzweise etwas von Genetik versteht, der weiß, dass es niemals reicht, eine augenscheinliche (!) Gesundheit der Eltern als Zuchtvoraussetzung zu Grunde zu legen.

    Deckakte sind kein Spaß für Hunde. Sie folgen lediglich ihrem Instinkt und können sich nicht aussuchen, ob sie es wollen, oder nicht. Und die Geburten bei den Frenchies erst... Kannst du es aushalten, wenn deine Hündin in der Wurfkiste schreit, sich krümmt und windet, und du kannst ihr nicht helfen?

    Wirst du erkennen, wann der richtige Zeitpunkt da ist, doch zum TA zum KS zu fahren?

    Kannst du mit 4 Kindern zu Hause ggf. eine 2stündliche Flaschenfütterung der Welpen absichern?
    Kannst du damit leben, Welpen sterben zu sehen?
    Und das alles, wo du noch nicht einmal über den normalen Zyklus einer Hündin Bescheid weißt?

    Viel Spaß dabei! ICH weiß, wovon ich schreibe. Da stecken aber auch Jahre an Lernen und Erfahrung dahinter.

    Diskussion stillgelegt
(21) 22.03.14 - 22:13

Du solltest lieber in ein Forum für Doggen gehen, hier wirst Du höchstwahrscheinlich nur Menschen finden, die für Vermehren ohne Sinn und Verstand und keinerlei Kenntnisse über Zucht kein Verständnis haben.

Mit Rüden auf Hündin setzen ist es eben nicht getan....

Diskussion stillgelegt
  • (22) 23.03.14 - 08:50

    #rofl In einem Forum für Doggen ist sie als Besitzerin einer Französischen Bulldogge ganz bestimmt gut aufgehoben... Cooler Tipp! #huepf

    Diskussion stillgelegt

    Und Du meinst, in einem Doggen-Forum wird sie auf mehr Verständnis stoßen? #kratz

    Selbst wenn sie in ein Forum für Französische Bullis gehen würde, würde man ihr (zu Recht) Steine an den Kopf werfen!

    Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen