Katze im eigenen Garten begraben: Frage

    • (1) 10.04.14 - 19:30

      Hallo ihrs,

      wir mussten leider unseren Kater einschläfern. :-(

      Der Körper ist noch beim Tierarzt, aber wir möchten ihn in unserem Garten begraben.

      Zuerst dachte ich: Kein Wasserschutzgebiet, eigenes Grundstück, kein Problem.

      Aber dann habe ich vielleicht zuviel gegoogelt...#kratz ich wollte erstmal wissen, welchen Abstand ich mindestens zu unserem Gemüsebeet lassen muss.

      Dann las ich im I-Net etwas über Leichengifte und kam dann ins Grübeln: Direkt an unser Grundstück schließen Kuhwiesen an... kann den Tieren etwas passieren, wenn ich in der Nähe des Zauns meine Katze vergrabe? Wenn ja, wie weit muss ich weg vom Zaun?! #kratz

      Oder mache ich mir zu viele Gedanken? Da verenden ja auch sicher Wühlmäuse oder Vögel und Co. auf der Kuhweide und davon werden die Tiere ja auch nicht krank. #kratz

      Falls jemand etwas über Mindestabstände zu Weiden und/ oder Gemüsebeeten weiß, wäre ich dankbar.

      Liebe Grüße!

      • (2) 11.04.14 - 00:42

        Als wir unsere Katze im Garten begraben wollten, sagte die Tierärztin, das sei kein Problem. Voraussetzung: Es muss mindestens 50 cm Erde darüber sein. Das ist in NRW so Vorschrift. Und ich geh einfach mal davon aus, dass das dann auch "sicher" ist, wir Deutschen haben es ja damit ;-)
        Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kühe durch die tote Katze gefährdet werden. Letztendlich ist ein totes Tier doch bloß Dünger für den Boden. Vom Gemüsebeet würde ich an deiner Stelle wohl zwei Meter Abstand halten, aber das hat weniger mit Leichengiften zu tun als eher mit dem unguten Gefühl, beim Umgraben auf dem Grab zu stehen.

        • (3) 11.04.14 - 17:52

          Hallo,

          danke dir!

          Ja, einen solchen Mindestabstand hatte ich wohl bedacht. ;-)

          Aber es ist halt nicht viel mehr drin, weil das Gemüsebeet am Ende unseres Hanggartens liegt. Und nach allem, was ich gelesen habe, können diese Leichengifte mit dem versickerten Regenwasser mitgetragen werden - in unserem Fall hangabwärts. Deshalb ist es auch verboten, Haustiere in der Nähe eines Wasserschutzgebietes zu begraben.

          Trotzdem denke ich - auch nach den anderen Antworten hier - ich mache mir da wohl zu viele Gedanken.

          LG :-)

      Ich denke auch, dass es keine Probleme geben wird, solange das Tier keine Seuche in sich trug. Aber auch dann? Keine Ahnung.

      Du solltest die Katze nur tief genug verbuddeln. Einen halben Meter halte ich auch für ein gutes Maß.

      Unser Meerschweinchengrab liegt am Waldrand. Da hat schon mal was gebuddelt - auch noch ein Jahr später. Ich habe dann aber gesehen, dass nicht tief gebuddelt wurde und mein Lolek noch da war.

      Am Gemüsebeet würde ich aber auch kein Tier vergraben wollen. Lieber weiter weg unter einen Baum oder einen Strauch.

    • Hallo,

      50 cm Erde sollten drüber sein, das ist richtig.

      Und ab einer gewissen Größe, darf man seine Haustiere nicht mehr im Garten beerdigen.

      Wir haben zwei kleine Hunde und eine Katze in unsererm Garten zur letzten Ruhe gebettet ;-)

      LG
      Katie

      (6) 12.04.14 - 15:55

      Hallo,

      wir haben öfter unsere Haustiere im Garten meiner Eltern vergraben, allerdings haben die kein Gemüsebeet.

      Und auch vorher, als meine Eltern noch auf einem Bauernhof lebten, wurden da Kleintiere beerdigt. Da waren Weiden und Gemüse ganz nah dran. Gab aber keine Probleme.

      Die Katze von meinem Ex und mir haben wir in unserem Garten begraben, etwas 10 m vom Gemüsegarten entfernt.

      GLG

    (8) 12.04.14 - 22:01

    Hi,

    wenn du dein Pferd oder ein Schwein im Garten beerdigen willst, wird es schwierig, aber Haustiere sind gar kein Problem. Du solltest nur so tief graben, dass nichts und niemand absichtlich oder unabsichtlich etwas ans Tagelicht befördern kann, was du lieber nicht mehr sehen willst... Wir haben im Wald zur Sicherheit immer noch eine Betongehwegplatte über das Tier gelegt und dann zugeschaufelt. Bisher gab es keine "Friedhof der Kuscheltiere"-Erlebnisse!

Top Diskussionen anzeigen