Aquarium: welchen Futterautomat für tetra AquaArt 30 Liter?

    • (1) 05.05.14 - 10:39

      Hallo!

      Wir fahren bald in den Urlaub. Meine Eltern wohnen leider weiter weg und ich möchte sie nicht bitten, täglich zu uns zu fahren um unseren Kampffisch zu füttern #hicks

      Nun dachte ich an einen Futterautomat (z.B. Eheim 3581), aber wenn ich mir die Bilder so betrachte, kann ich den wohl nirgends anbringen, weil die Futterklappe über die gesamte Breite des Beckens hochgeklappt wird. Hier ein Bild:

      http://www.rocketaquatics.co.uk/images/D/Tetra-AquaArt-30-Aquarium-White-Lids-Up-01.jpg

      Hat ZUFÄLLIG jemand das Becken und einen Futterautomat der passt und wenn ja welchen?

      Danke und LG
      sonntagskind

      • Andere Frage:

        Würde unser Kampffisch auch mal 3-4 Tage ohne Futter auskommen?
        Weil meine Eltern 2x die Woche zum Blumengießen kommen, dann könnte ich mir den Automat sparen ;-)

        • Futterautomaten braucht man eigentlich nicht, wenn man weiß wie man Fische richtig füttert.

          Habt ihr denn schon wieder einen neuen Fisch eingesetzt? Wenn nicht, würde ich mit dem Kauf warten bis nach dem Urlaub, wenn doch lass den Fisch fasten - Voraussetzung natürlich -> das er in einem guten Zustand ist.

          Fastenzeiten sind sogar erlaubt und gewünscht. Urlaub ist da die perfekte Zeit!

          D. h. in der 1 Woche bekommt er gar kein Futter!

          In der zweiten/ dritten Woche wird nur 2 x pro Woche gefüttert

          und da würde ich zur Sicherheit kleine Papiertütchen fertigmachen, die dann von deinen Eltern reingetan werden können (gerne auch mit Datum versehen, damit wirklich nichts schief geht)
          Auf keinen Fall die Futterdose hinstellen zur freien Verfügung - das geht immer nach hinten los! Und ein Nanobecken verzeiht wirklich Nichts.

          Aquarien"urlaubs"pfleger meinen es oft zu gut und machen zu viel Futter rein - das geht zu Lasten der Wasserqualität und kann am Ende mehr schaden als nützen, sprich Wasser ist gekippt, Fisch ist tot!

          Ab der 4ten Woche sollte dann alle 2 Tage gefüttert werden, weil ab da die Reserven beim Fisch aufgebraucht sind und er dann wieder zulegen muss.

          LG netty

          • Hallo netty,

            nein wir haben noch keinen neuen Kampffisch, aber wir wollen am Samstag einen kaufen gehen - bis nach dem urlaub will meine Tochter nicht warten, ist auch erst im Juni ;-)

            Ich hab das Filtermaterial ausgetauscht, die Starterbakterien reingemacht und mache jeden 2. Tag einen großen Wasserwechsel (70 %).

            Unser "alter" Kampffisch hat auch 1-2 Mal die Woche nichts bekommen, aber daran hatte ich irgendwie gar nicht gedacht. Ob er auch länger aushalten könnte war ich mir unsicher. Nicht dass der neue gleich verhungert #schwitz

            Ich werde so ein Tablettendöschen kaufen gehen und das Futter so für 3x portionieren - idiotensicher :-p
            Wir sind ja nur 2 Wochen weg.

            LG
            sonntagskind

            • Hallo,

              er sollte schon gut/normal genährt sein. Wenn er jetzt bis zum Urlaub täglich was bekommt, dann kriegt er die Fastenzeit auf jeden Fall gut hin. 2 Wochen ist ja keine Zeit für einen Fisch.

              Er sollte aber ausgewachsen sein, der Futterbedarf bei Jungfischen ist ja erheblich größer und dann kannst Du ihn nicht fasten lassen während des Urlaubs.

              LG netty

              • Ist nur die Frage ob der Verkäufer das Alter des Fisches kennt wenn wir den kaufen ;-) Aber die werden schon etwas älter sein, da die Flossen ja meistens komplett ausgebildet sind, das dauert ja auch eine ganze Weile.

      Hallo,

      Du hast ja schon eine gute Beschreibung bekommen aber ich wollt nur mal schnell einwerfen das unsre Fische auch ohne Urlaub öfter mal nicht s zu futtern bekommen. Ich würde sagen es gibt so 3 mal die Woche etwas für die Fische.

      Du kannst also ruhig auf den Futterautomaten verzichten.

      LG dore

    verhungern tut der nicht wenn ihr mal paar tage weg seit.

    in der natur ist der fisch teils 2 tage unterwegs um was zu fressen zu bekommen.
    denke ihr füttert regelmässig , somit ist der fisch eh zu dick :-) fischfutter ist so wertig das man die richtige dosis gar nicht geben kann da es wirklich nur staubkörner sind.

    die firmen wollen ordentich verdienen daher diese übermengen-futter-vorgaben... je mehr futter im becken um so eher algen, wasserwechsel, fische krank usw.
    alle 2-3 tage reicht da ohne schlechtes gewissen. vorallem wenn pflanzen drinne sind.

    auf die abdeckung passen alle futterautomaten schlecht , des weiteren würde dein becken 1 woche futterautomat warscheinlich nicht überleben :-) bei so wenig wasser und fisch lohnt kein automat bzw wenn richtet er mehr schaden an als das er hilft .

Top Diskussionen anzeigen