Pudel Frisur mit Krone oder nicht?

    • (1) 20.05.14 - 07:07

      Ich mache mal auch mal eine Umfrage

      Wir haben ja seit Februar einen Zwergpudel oder jetzt sieht sie eher wie ein ausgefranzter Eisbär aus und muss dringend zum Frisör.

      Ehemals sah sie diesem auf dem Bild ähnlich , so dachte ich soll sie wieder aussehen.
      http://www.mobilerhundefrisoer.de/galerie/bild12.jpg

      Aber jeder sagt zu einen Pudel gehört eine Krone (den Kopf so wie auf den Bild schneiden lassen)

      http://www.barbone.de/images/Wynonna_18Mon.jpg

      Was meint Ihr, gehört eine Krone zu einem Pudel?Oder wie soll ich Sie schneiden lassen mit oder ohne Krone ?

      Ich selbst kenne nur Pudel mit Krone und die sind Arrogant und Eitel,meine Bella könnte eher von Familie Ferkel abstammen(Jedes Schlammloch und jede Pfütze ist ihre)

      Wie soll ich meine Bella schneiden lassen

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 20.05.14 - 07:31

        Ich finde diese gestylten Pudel extrem gruselig. Ein "Naturpudel" sieht dagegen echt witzig aus. Scheiß auf Frisur und laß ihn Hund sein und keine Püppchen....

        (3) 20.05.14 - 07:43

        Runter sollte die Wolle auf jeden Fall jetzt zum Sommer hin. Zumal es eh viel pflegeleichter ist.

        Ob Krone oder nicht ist Deine Sache.
        Du kannst sie ja erst stehen lassen und wenn der Rest fertig ist schauen wie es Dir gefällt.
        Dann vielleicht mal mit halber Länge testen, und wenn das nix ist halt ganz ab......
        Bei jüngeren Pudeln ist die Wolle eh noch weicher, und die Krone "fluffiger".......bei älteren Tieren find ich Kronen nicht so schön weil sie sich immer irgendwie filzig anfühlen

        (4) 20.05.14 - 08:10

        Ich würde alles auf eine Länge schneiden, und den Hund einfach Hund sein lassen. Bei dem hohen Gras hast Du in der Krone ja sowieso bald mehr Grassamen und Kletten als sonst was.

      • (5) 20.05.14 - 09:24

        Hi,

        das erste Bild geht für einen Pudel gar nicht! Liegt einfach daran, dass das Fell unter den Augen leicht verklebt und auch am Po.

        Allerdings finde ich die Ausstellungsschuren ebenso furchtbar (auch wenn die meisten sogar einen jadglichen Hintergrund haben!).

        Der Pudel meines Vaters kam gestern vom Friseur: ohne Krone bzw. mit nur leicht angedeuteter Krone und der restliche Körper alles auf eine Länge geschoren (ich glaube 10mm).

        Sieht etwa so aus, wie der silberne Pudel auf diesem Bild:

        http://spotted-parti.jimdo.com/%C3%BCberall-dabei-fotos1/

        Das ist auch Amelies Hundefriseurin ;-), die auch Pudel züchtet. Und die nur für Ausstellungen gemäß dem Standart schert.

        Gruß
        Kim

        (6) 20.05.14 - 09:54

        Dem Pudel wirds herzlich egal sein!

      • (7) 20.05.14 - 11:46

        Hallo,

        die Normalos finde ich viel netter, als die aufgedonnerten.

        GLG

        (8) 20.05.14 - 15:29

        Haha, der erste Hund ist kein Pudel, sondern ein Bichon frisé. Hat mit einem Pudel gar nichts zu tun. Ich habe einen und der sieht genauso aus:-)

        • (9) 20.05.14 - 16:04

          Sei Dir nicht so sicher... der Pudel meines Vaters sah bis gestern genauso aus;-). Allerdings sollte auch ein Bichon so nicht aussehen...

          • (10) 20.05.14 - 16:50

            Das ist definitiv kein Pudel, sondern ein Bichon frisé und meiner sieht genau so aus, wenn ich denke, dass es mal wieder höchste Zeit für den Hundefriseur ist:-)

        (11) 21.05.14 - 05:07

        Oh kein Pudel? ich habe nach Pudel Bildern gesucht und das sah meiner am ähnlichsten.

        Ich schicke dir mal ein Bild von meiner weißen Dame;-) Mir wurde Sie als Zwergpudel vorgestellt und das steht auch in den Papieren vom Tierheim.;-)

        Jetzt bin ich gespannt was wir hier haben #rofl

    (12) 20.05.14 - 21:36

    Einer der Arbeitshunde (Grosspudel) lebt privat auf einem Bauernhof. Er macht seine Ankunft in der Regel durch einen imposanten Rülpser bekannt. Toller Hund und Pudel und imho einer, der am Besten geschoren ist: alles auf eine Länge, aber nicht zu kurz, mit Krone, etwas flauschigeren Ohren und Palmwedelschwanz.

    Ich bin auch kein Fan von der Ausstellungspudelfrisur, aber Pudel ohne definierte Frisur, sprich: alles weg, sehen aus wie Ratten. Es mögen auch nicht alle, manchen fehlt das Fell.

    (13) 21.05.14 - 20:00

    Dann lass den ausgefransten Eisbär so sein, wie sie ist. Ich finde diese getrimmten Viecher echt schrecklich. Unsere Nachbarn haben einen. Das ist kein Hund, das ist ne Diva. Da Lob ich mir unseren SchlammWälzer.

    • (14) 22.05.14 - 09:21

      "Ich finde diese getrimmten Viecher echt schrecklich."
      "Dann lass den ausgefransten Eisbär so sein, wie sie ist."

      Schlechter Rat! Pudel verlieren kein Fell und MÜSSEN geschoren werden. Gleiches gilt für viele Terrierrassen bzw. Hunde mit rauhaarigem Fell, welche getrimmt werden müssen.

      Man muss ja keine Showpuppe draus machen, aber runter muss das Fell!

      • (15) 22.05.14 - 17:53

        Sorry, mein Fehler, Ja, ich weiß das pudel kein Fell verlieren und geschoren werden müssen sind deshalb tolle Hunde für Allergiker. Ich meinte damit eigentlich, daß sie den Hund nicht so tussenhaft trimmen soll, sondern einfach das Fell runter ohne großartig auf Design zu achten. Und wenns ein wenig struppig aussieht, das macht nen pudel liebenswert. Meine meinung.

(17) 23.05.14 - 10:32

Du willst, dass sie nach dem Frisörtermin schmuddlig und zottelig aussieht wie der Hund ( ich glaube ebenfalls nicht, dass es ein Pudel ist) auf dem Bild?
Wie sieht sie denn dann jetzt aus um Gottes Willen?

Gruß,

W

Top Diskussionen anzeigen