Gibt es wirklich zahme Hamster?

    • (1) 21.06.14 - 21:22

      Hallo ihr Lieben,

      Frage steht ja schon oben. Gibt's das wirklich? Oder wollen Hamster grundsätzlich völlig in Ruhe gelassen werden? Passen sie sich wirklich manchmal an und werden tagaktiv?

      Ich suche ein kleiner Tier, welches ich im Wohnzimmer in einem sehr großen Aquarium halten kann.

      Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

      Viele Grüße, Anni

      • Hallo!

        Meine Socke war ein schwarzer Goldhamster mit weißen Füßen.

        Morgens, wenn ich aufgestanden bin, ist sie auch aufgestanden und hat mich begrüßt. Dann hat sie den Tag verschlafen, bis ich abends von der Arbeit kam. Dann durfte sie frei herum laufen.

        Sie war sehr zahm, lief mir hinterher, ließ sich mit der Hand füttern und auch leicht anlocken, wenn sie wieder in den Kasten sollte. Ein Traumhamster #verliebt

        Also ja, mit viel Liebe und Geduld kann ein Hamster auch zahm werden. Allerdings würde ich nie versuchen, einen Hamster auf tagaktiv zu erziehen. Das ist ein großerStress für das Tier.

        LG
        P.

        • Hallo, danke, das wollte ich hören;-).

          Ich kann das Aquarium nur im Wohnzimmer aufstellen. Wenn der Hamster seinen Rhythmus nicht ändern, bzw anpasst, dann wäre es wahrscheinlich ein schlechter Standort. Ist halt tagsüber recht laut bei uns und ich weiß nicht, ob er sich daran stören würde!?

      Tagaktiv werden Hamster niemals. Die gehen vielleicht mal was trinken oder schauen nach dem Rechten wenn man sie direkt stört, aber sonst verschlafen sie auch den Tag wenn im Zimmer der Bär steppt. Nur wenn jemand ihr Zuhause anfasst, den Deckel öffnet oder es deutliche Erschütterungen gibt, wachen sie auf.

      Die Aufwachzeit ist dabei sehr unterschiedlich, manche sind immer schon um 18 Uhr wach, andere nie vor 1 Uhr nachts, die bekommt man fast nie zu sehen.

      Die Hamster, die früh wach werden, bekommt man auch recht gut zahm. Die die man so gut wie nie sieht, naja, wann soll man sie auch zähmen?

      Hamster sind einfach Glückssache, das kann man auch beim Kauf nie beurteilen wie sie sich entwickeln in der neuen Umgebung, nicht mal bei Tierheimtieren die schon erwachsen sind bleiben die Zeiten gleich.

      Daher sind Hamster nur für Menschen geeignet, die auch klar kommen, wenn man sie so gut wie gar nicht sieht.

      Wenn ihr eher was tagaktives wollt, wie wäre es mit zwei gleichgeschlechtlichen mongolischen Rennmäusen? Männchen sind besonders harmonisch, und zahm genug um Futter aus der Hand zu nehmen werden sie auch. Ein Aqua ab 100, besser 120cm Länge würde da auch passen.

    • Mein erster Zwerghamster war richtig zahm, kam sofort auf die Hand (ohne reinzubeißen ;) ) und wenn er Freilauf im Wohnzimmer hatte und ich mit den Fingernägeln auf den Boden geklopft habe kam er sogar angerannt, so ein Exemplar hatte ich allerdings nie wieder. Er konnte auch Gläser mit Schraubverschluss öffnen, natürlich nur wenn der nicht richtig fest drauf war ;)

      Scheu war keiner meiner Hamster!Ich hatte immer Dsungarische Zwerghamster und würde mich auch immer wieder für diese Rasse entscheiden!
      Und wach waren sie immer unterschiedlich. Aber schon Abends! Mal ab acht , mal so ab zehn oder elf.

      Hallo,

      Also mein erster eigener (hatten als Kinder immer welche in der Familie, mehr oder weniger sehr zahm) Hamster war ein Traum-Hamster. Wurde schnell zutraulich und morgens wenn die Schlafzimmertür aufging (stand im Wohnzimmer) guckte er aus dem Haus und kam sobald er uns hörte angelaufen. Kam auf die Hand, man konnte quasi alles mit ihm machen....
      Irgendwann wurde er krank, hatte Nierenprobleme und dann auch ein verklebtes Auge. Wir mussten ihn täglich behandeln und normal hätten das die meisten Hamster nicht mit sich machen lassen. Aber er...ließ sich Augentropfen geben, Creme ans Auge schmieren etc... hat nicht mal gezwackt als ob er wüsste, das wir ihm damit nur Gutes tun.

      Leider ist er dann irgendwann gestorben, aber in einem Alter von fast drei Jahren und wer Hamster kennt weiss, dass das schon ziemlich alt ist...

      Danach der Hamster den ich jetzt hab, auch wieder ein Teddyhamster ist leider von Anfang an nicht richtig zahm geworden. Zutraulich ja, aber er springt ganz schnell von der Hand wenn man nicht aufpasst. Er kommt zu mir ans Gitter oder an die Tür, aber dass er sich so richtige nehmen ließe - nee..Ist auch sehr lange sehr ängstlich gewesen und erst mit der Zeit etwas entspannter...

      Aber eins ist bei allen gleich. Tagaktiv werden die nicht und wenn doch mal erzwungenermaßen dann ist das echt Stress für die Tiere.

      VG

    • Erstmal muss unterschieden werden: futterzahm und handzahm. :-)

      Futterzahm werden viele. Handzahm nicht. Das heißt sie nehmen dir Futter aus der Hand, lassen sich aber ggf. nicht streicheln oder rausnehmen.

      Wir hatten hier einen Mittelhamster (Goldhamster) und mehrere Zwerghamster (insgesamt 10 Dsungaren und Roborowskis, allerdings natürlich nie alle zeitgleich und immer alleine).

      Der Goldhamster war futterzahm. Anfassen mochte er nicht, aus der Hand futtern aber total gern. Ich fand ihn allerdings anstrengend. Erstmal hat er schnell gestunken (so mein empfinden) und dann hatte er Verhaltensstörungen, da er zuvor im winzigen Becken (40 x 40 cm?) gehalten wurde. Hier hatte er 180 x 50 cm, fand ICH ehrlich gesagt schon zu klein, wenn ich das große Tier da rumlaufen sehen hab und er war eben auch gestört. Seit Oskars Tod wird das Becken nur noch von je einem Zwerghamster bewohnt.

      Von all den Zwerghamstern war einer handzahm. Der hat sich streicheln und rausnehmen lassen, alles kein Problem. Der Rest war entweder futterzahm oder gar nichts von beidem. Einer hat mich immer regelrecht angesprungen, wenn ich füttern wollte (und ich hab wie üblich alles immer verteilt und nicht in eine Schale gelegt, aber Wasser musste ja auch gewechselt werden). Hatte extra immer was langärmeliges an und den Ärmel auch über meine Hand gezogen. Einen Tag hat er mich erwischt (heiliges Kanonenrohr, können die Biester beißen, das hat sofort gut geblutet), ich glaub ich bin giftig, denn zwei Tage später ist er gestorben. #gruebel

      Die Dsungaren sind durch die Bank weg alle auch tagsüber aktiv gewesen. Nicht den ganzen Tag, das versteht sich wohl von selbst. Sie verstecken sich ja in ihrer hohen Einstreu bzw. irgendwo drunter, ist also egal ob dunkel oder hell im Raum ist. Aber vor allem wenn sie jünger waren, waren sie auch oft am Tag draußen. Aber wenn sie dann älter werden, dann werden sie auch ruhiger. So zumindest meine Erfahrung. Unser alter Max schaut auch nur noch abends kurz raus. Selbst wenn ich jetzt Futter verteilen würde, würde er nicht mehr rausgucken (die jüngeren kommen dann sofort raus).

      Aber ich finde ein Aquarium für einen Hamster im Wohnzimmer schön. Ist ja auch für das Auge was. :-)

      Ich würde ansonsten einfach mal auf diebrain.de schauen, welche Tiere ansonsten ggf. in Frage kommen, Rennmäuse, Mäuse, Hamster (Zwerg oder Mittel)... :-)

      #winke

      Hallo,

      ich hatte bisher 2 Hamster (nacheinander) beides waren dsungarische Zwerghamster.

      Der erste war ein Männchen und hat sich sehr schnell an unseren Tagesrhytmus angepasst obwohl er recht dunkel und ruhig stand. Wenn ich nach Hause kam stand er an seinem Gitter und hat schon auf sein frisches Gemüse gewartet. Wenn wir schlafen gegangen sind stand er immer gähnend neben dem Laufrad und ist ins Haus verschwunden sobald der Fernseher ausging. Streicheln lassen hat er sich allerdings nicht. Beim Saubermachen saß er immer in der Wanne und wenn ich ihn in den Käfig setzen wollte hat er zugebissen. Wenn Gurke auf der Hand war dann nicht. Er starb mit knapp 3 Jahren an Nierenversagen (wurde eingeschläfert)

      Der zweite war dann ein Weibchen und sie kam immer abend pünktlich um 18:45 raus wenn wir zu Abend gegessen haben (stand auch recht dunkel) Dann hat sie auch immer das frische Gemüse von der Hand genommen und nach 4 Wochen kam sie immer an wenn ich nach Hause kam. Sie ließ sich auch super streicheln und ist oft auf mir eingeschlafen und hat mich nie gebissen.Sie starb leider auch mit knapp 3 Jahren an Krebs. (ebenfalls eingeschläfert)

      Wichtig ist das die Tierchen genug Platz und Abwechslung im Käfig haben. Bei mir war alles aus Holz bis auf die Trinkflasche und das Sandbad (Keramikschüssel)

      Mein Tierarzt sagte mir das Dsungaren dafür bekannt sind zahm zu werden. Ob sie tagaktiv werden hängt vom Tier ab, normalerweise sind sie nachtaktiv.

      Ich hatte bisher 2 Hamster.
      Ein dschungaren als ich 16 war, dieser war extrem zahm und hat tatsächlich seinen Rhythmus mir angepasst.
      Er schlief nachts und vormittags wärend ich arbeiten war.
      Abends durfte er immer raus under durfte durchs Zimmer ziehen und rum rennen hatte er unheimlich Spaß dran.
      Er hörte sogar auf seinen Namen :-)
      Und er würde Sage und schreibe 3 1/2 Jahre alt

      Der 2. war ein zwerghamster.
      Er war auch Zahm aber lang nicht so wie mein alter.
      Leider müßten wir ihn nach nichtmal einem Jahr einschläfern lassen weil er einen Girantinnen hatte der grade dabei war zu platzen :-(

    Ich hatte 4 Hamster und Hamsterbabys.

    1 Teddyhamster und 3 Goldhaster. Babys waren Goldhamsterbabys.

    1. Goldhamster war handzahm genauso wie fast jedes ihrer jungen.

    2 und 3. Teddy und Goldhamster auch handzahm.

    4. Wurde leider gar nicht handzahm.

    Nachtaktiv waren bei mir alle Hamster.

    Liebe Grüße

    Ich hatte drei Dshungaren. Alles Weiber ;-) die erste war handzahm, ist sogar nachdem sie nachts ausgebüchst ist zu mir gewackelt und hat sich zurück setzen lassen. Nummer zwei war futterzahm. Hat aber irgendwann eine Wesensänderung durchgemacht. Wurde aggressiv und bissig. Es wird ein Hirntumor vermutet. Sie wurde nicht sehr alt :-( Die dritte wohnt derzeit noch bei uns (ich sage noch, weil sie schon ziemlich alt ist und in den letzten Tagen bewegt sie sich sehr gemütlich und döst an den unmöglichsten Orten im Käfig ein... Ich glaube, sie sieht das Licht am Ende des Tunnels schon...) sie ist auch futterzahm.

Top Diskussionen anzeigen