Katzenbaby,wie am besten eingewöhnen?

    • (1) 21.06.14 - 22:00

      Hallo ihr lieben,

      nächste Woche Sonntag bekommen wir unsere neue Katze. Sie ist da 10Wochen. Nun haben wir eine 4 Raum Wohnung über 2 Etagen und haben uns gefragt wie gewöhnt man am besten so eine kleines Baby an uns und an unsere Wohnung? Erstmal nur in ein Raum und nach ein paar Tagen in den nächsten?? Wie habt ihr das so gemacht? Wir hatten schon eine Katze, sie lief uns zu da war sie ca. 6Monate und da hatten wir noch eine 2 Raum Wohnung da war das nicht so kompliziert. Ich würde mich über Antworten freuen. Danke LG Robock

      • (2) 21.06.14 - 23:22

        Hallo!

        Bitte nehmt keine Katze unter 12 Wochen, und schon gar nicht alleine!

        Katzen sind keine Einzelgänger und brauchen unbedingt Artgenossen, insbesondere Kitten. 10 Wochen sind auch einfach noch zu jung.

        Bitte denkt da erst mal grundsätzlich drüber nach, bevor ihr euch um die Eingewöhnung Gedanken macht. Mit 12 Wochen und zu zweit, also mit einem vertrauten Geschwisterchen als Rückendeckung und alt genug um wirklich von der mutter getrennt zu werden, ist das sowieso viel einfacher weil die Katzen da auch selbstbewusster sind. Ganz einsam und zu jung muss es aber in die Hose gehen.

        Gerade in Einzelhaltung sind Verhaltensprobleme wie Bissigkeit und Angriffe auf Menschen wirklich vorprogrammiert.

        (3) 22.06.14 - 20:51

        Deine Idee zur Eingewöhnung ist schon nicht verkehrt. Erstmal den Raum begrenzen, das macht es auch leichter zum Klo zu kommen wenn man mal muss. Kitten können nicht erst noch einhalten, eine Etage runter usw.

        Aber ich schließe mich Hasipferdi an. Überleg dir nochmal ob du sie nicht doch länger bei Mama lässt. 12 Wochen sind eigentlich minimum, mehr schadet auch nicht. Sie lernen das mit dem Klo von Mama, sie lernen von Mama und Geschwistern das man beim spielen krallen drin lässt und Zähne nicht einsetzt, sie sind Futterfest und lernen auch von Mama das man die Blumen eher nicht anknabbern sollte weil wahrscheinlich nicht so verträglich...... Und das zu lernen dauert eben, auch wenn Miezen schnell lernen. Außerdem sind sie mit 12 oder 14 Wochen selbstbewußter, erkunden neues mutig und neugierig und nicht mehr ängstlich.

        Ich hatte schon beides, einmal knapp 10 Wochen, musste weg wäre sonst vom Bauern "entsorgt" worden, also hab ich ihn mitgebracht. Es war schwer. Er kam vom Bauernhof was es noch erschwerte, Katzenklo, Futternapf usw waren ihm ja völlig Fremd.
        Als er 1 Jahr alt war kam er leider nicht wieder nach Hause, keine Ahnung wo er geblieben ist.
        Dann Geschwister, 13 Wochen als sie zu uns kamen. Sie fraßen, sie wußten sofort wo das Klo zu finden war, sie haben nie an Möbeln gekratzt, keine Blumen angefressen (was der vorherige alles gemacht hat). Als die Katze ein paar mal irgendwo hin gepinkelt hat hatte sie Fieber. Also wahrscheinlich Blasenentzündung. Sie sind sehr friedlich, geduldig wenn die Kinder sie mal tragen usw. Beißen und kratzen nicht.

        UND: Wir durften mitspielen, mussten es aber nicht. Wenn keiner Zeit hatte zu spielen dann wurde halt zusammen getobt. Was ich auch sehr entspannt empfand. Man musste kein schlechtes Gewissen haben "Oh, heute waren sie aber jetzt viel alleine". Sie stört das nicht solange der andere da ist

        (4) 23.06.14 - 11:22

        Danke für eure lieben Antworten,

        wir müssen Sie leider mit 10 Wochen holen, da die jetztigen Besitzer in den Urlaub fahren und die Katzen dann komplett alleine wären. Sie frisst schon alleine und geht auch aufs Katzenklo. Wir werden es schon meistern.. LG Robock

        • (5) 23.06.14 - 11:54

          Aber nehm doch bitte wenigstens zwei Kätzchen! oder hol zu einer noch eine zweite unter 6 Monaten z.B. aus dem Tierheim dazu!

          (6) 24.06.14 - 09:08

          Na die haben nicht nachgedacht beim machen oder #augen Sorry die arme Katzen die nun schnell fort müssen damit Mensch Urlaub machen kann

        • (7) 24.06.14 - 11:24

          Unsere Lilly wurde mit den anderen Geschwister im Wald ausgesetzt, die Mama war nicht dabei. Wir hatten sie mit 10 Wochen geholt, allerdings weil wir zuhause noch einen kleinen Kater hatten.

          Sie sind die besten Freunde und nie würde ich anders machen.

          Bitte hol dir ein 2. Kätzchen! Es ist so wichtig für Katzen, nicht alleine zuhause zu sein.

          (8) 24.06.14 - 15:11

          Und die Mutter bleibt dann allein oder wie soll man sich das vorstellen?! Hört sich nach einer Ausrede an.

          LG, katzz

      (9) 25.06.14 - 11:20

      Hallo,
      ich würde der Babykatze einen berenzten Raum geben zum spielen und somit findet sie auch das Katzenklo leichter. Aber wie meine Vorreiterinen schon gestrieben haben, würde ich an Deiner Stelle noch einen Spielgefährten für Dein Babykätzchen suchen. Wir selber haben auch vor 3 Wochen zwei Babykätzchen zu uns geholt. Sie spielen noch sehr viel miteinander, es wäre schade wenn Dein Kätzchen sich einsam fühlt.

      Viel Glück

      Grüße xxy78

Top Diskussionen anzeigen