Hundebiss Ihr kennt euch sicher aus

    • (1) 24.06.14 - 07:02

      Hallo

      ich wurde bisher noch nie gebissen von einem Hund, gestern ist es doch passiert #aerger

      Bin Schwanger und er hat mich angesprungen und in den Busen beisen wollen, hat mich nur leicht erwischt hat etwas geblutet und habs desinfiziert, Hundespeichel ist ja nicht toll. Muss ich zum Arzt wegen spritze? Oder ist es ok wie ich es gemacht habe? Habe keine weiteren arge Schmerzen ist halt wie ein Bluterguss #aerger

      Danke euch schonmal

      • Hallo,

        ist mir vor Jahren auch schon passiert. Der Dobermann einer Bekannten hat beim Spielen richtig aufgedreht und mich versehentlich mit dem Eckzahn am Oberschenkel verletzt. Es hat etwas geblutet und ich hatte einen schönen blauen Fleck.. Ich glaube, ich habe es gar nicht ausgespült. Ist nichts weiter passiert. Allerdings wusste ich, dass der Hund einen vorgeschriebenen Impfstatus hatte.

        Allerdings war ich da nicht schwanger. Wenn ich schwanger gewesen wäre, wäre ich beunruhigt wie du.

        Wenn es dich beruhig, geh zu deinem Hausarzt.

        Alles Gute

        Nici

        • Geimpft ist er sicher ist ein Zuchtrüde und war auf dem Hundeplatz die gehen auch Tuniere mit dem somit brauch er jegliche Impfungen....Mich hat eine bekannte angesprochen wie du gehst nicht zum Arzt bin weniger beunruhigt irgendwie #hicks

      (4) 24.06.14 - 08:38

      Guten Morgen,

      erstmal gute Besserung ! Ich würde sagen wen Du zum Arzt solltest dann wirst Du es merken. Dann fängt es an wirklich "sau weh" zu tun und Du gehst freiwillig zum Arzt.

      Bei der "Spritze" geht s darum ob Du eine Tetanus Impfung hast, mehr nicht.

      LG dore

    • (5) 24.06.14 - 23:11

      Hallo
      auf alle Fälle zum Arzt !!!... sicher ist sicher. Gerade in der Schwangerschaft darfst du das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mit Hundebiss ist nicht zu spaßen.

      LG
      neppas

      (6) 26.06.14 - 15:16

      Ich wurde im letzen Jahr auch von einem Schäferhund in den Arm gebissen. War gar keine Frage, ob das behandelt werden muß. Mußte fast täglich 6 Wochen lang zur Kontrolle in die Klinik, weil sich alles furchtbar entzündet hatte. Du glaubst gar nicht, was sich alles so in einem Hundemaul tummelt und da ist es egal ob durchgeimpft oder nicht. Ich würde es auf jeden Fall einem Arzt zeigen, wenn der das absegnet, daß alles gut ist, kannst Du Dich zurücklehnen.

      Gruß,

      Michaela

Top Diskussionen anzeigen