Welches Katzenfutter?

    • (1) 26.06.14 - 11:13

      Wir haben uns dazu entschieden das wir uns eine kleine Babykatze zulegen werden. Meine Frage ist jetzt auf was muss ich da genau beim Futter achten. Das es Junior-Futter sein sollte ist mir bewusst, aber gibt es da noch andere Sachen die man umbedingt beachten sollte?

      Ich hab hier gesehen das es extra für Katzenbabys ein Starterpaket gibt.

      http://www.tierarzt24.de/royal-canin-vet-care-pediatric-growth-2

      Wäre es dann sinnvoll wenn man gleich bei dem Futter bleibt was dort dabei ist? Das müsste ja dann eigentlich genau das richtige sein oder reicht es auch wenn ich vom Discounter um die Ecke welches hole?

      • (2) 26.06.14 - 11:48

        Hallo,

        das Futter sollte einen hohen Fleischanteil haben, sonst ist es Müll. Am besten informier dich wegen barfen und Trockenfutter fördert nur Blasensteine und ist daher ungeeignet.

        Und möglichst immer 2 Katzen, denn die spielen ganz anders untereinander und man kriegt weniger Kratzer ab, weil die kleinen sich gemeinsam auspowern;-)

        Barfen ist auch nicht so teuer wie man denkt und auch nicht kompliziert wenn man sich informiert. Außerdem spart es Tierarztkosten, da gebarfte Tiere artgerecht ernährt werden und demenstrepchend auch oftmals seltener krank sind.

        lG germany

        • (3) 27.06.14 - 15:54

          ja das stimmt wenn die Katzen noch ganz klein sind, nimm lieber 2 :)
          ich würd auch gerne eine 2. Katze haben wollen,...leider mag meine Katze keine anderen :(...finde ich sehr schade...naja manchmal kommt uns Schwie-mus kater besuchen,..aber den kann sie auch nicht leiden :/

      (4) 26.06.14 - 13:35

      Wie alt ist denn die Babykatze? Bitte nicht vor der 12, noch besser 14. Woche von der Mutter trennen und bitte immer 2 Katzen, wenn sie nur in der Wohnung gehalten wird.

      Kein Trockenfutter füttern, sondern nur Nassfutter, das dann bitte Getreide und Zuckerfrei, am allerbesten wäre natürlcih barfen.

      Nassfutter kann man auch bei Discounter kaufen z.B. beim Aldi Süd, aber ACHTUNG nur die 200gr Dosen sind zuckerfrei, in den 100g und 400g Packungen ist Zucker drin.
      Gutes Nassfutter ist Vet Concept, Bozita, Mac´s, Grau, Miamor, Animonda, Cosma (nur Ergänzungsfutter)

    • Hallo!

      Dieses Welpenfutter ist Mist, das schadet nur.

      Am besten fütterst Du NUR NASSFUTTER, und da mit möglichst viel Fleischanteil, ohne Getreide. Es muss kein Junior-Futter sein, es gibt ja auch keine Junior-Mäuse. Ganz normales hochwertiges Dosenfutter und alles passt.

      Katzen stehen auf Abwechslung, also am besten gleich 4-5 verschiedene Marken besorgen und abwechselnd geben.

      Und bitte mindestens 2 Kätzchen, die älter als 12 Wochen sein sollten wenn sie von der mutter getrennt werden. entwurmt und geimpft sollten sie auch schon sein.

      Ich kann Hasipferdi wieder mal nur recht geben - in jedem Punkt.

      Kittenfutter ist totaler Blödsinn! In der Natur gibt es auch keine Mäuse speziell für kleine Katzen!
      Das ist Verbrauchernepp, Mode, Werbung - soll Dir das Geld aus der Tasche ziehen und sonst nichts.

      Kaufe gutes Nassfutter (nicht aus dem Discounter!) mit viel Fleisch und immer zwischendurch rohes Fleisch (kein Schweinefleisch!) und alles ist gut.
      Und bitte kein Trockenfutter oder wenn es mal sein muss dann gutes etwa von Orijen ohne Getreide.

      Und wirklich - ganz wichtig - bitte halte keine Katze allein wenn sie nicht rausgehen kann! Dann sollten es unbedingt zwei sein, gern Geschwister.

      Ein Mensch kann keinen kätzischen Artgenossen ersetzen!

      LG, katzz

    • (7) 26.06.14 - 21:54

      Wir füttern ANIMONDA und sind total zufrieden. :-D
      Trockenfutter nebenher, mal zum probieren und knuspern. #mampf

      Bis auf die Älteste, die bekommt Kattovit. Habe zwar gehört, dass nicht jeder begeistert davon ist, aber Finchen verträgt einfach nichts anderes. Nur einen Happs vom Futter der Anderen und sie erbricht alles wieder. :-(

      • (8) 27.06.14 - 15:52

        kenn ich, ich bin auch auf Kattovit angewiesen, da meine Katze eine Futtermittelallergie hat :/...naja ich hab schon nochn paar andere Sorten für solche Fälle probiert aber die schmecken ihr halt leider net...ich versuch aber ab und an trotzdem nochmal was neues.. ;) man kann sich ja immer verbessern ^^
        Terra Felis fand ich toll...Mietze leider gar nicht :(

        • (9) 27.06.14 - 17:41

          Wir wissen nicht mal woran es bei unserer liegt. #kratz
          Tierarzt hat nichts gefunden was auf eine Allergie oder Erkrankung hinweist. Sie erbricht sich halt einfach nur ( wirklich in rauen Mengen) wenn sie was anderes als Kattovit Gastro bekommt. #augen

          Wobei ich mir auch immer denke: Mit etwa 25 Jahren darf man als Katze auch empfindlich sein und nicht mehr alles ab können. Ist ja bei uns im Alter auch so. :-)

          • (10) 02.07.14 - 10:20

            hui ein stattliches alter :)
            unsere ist erst 7 ;)
            naja sie hats ja net mit dem magen, klar ab und an erbricht sie auch mal, aber das kommt net soo oft vor, meistens wenn sie nen haarballen verschluckt hat, oder wenn sie vorm naßfutter zuviel trockenfutter (gibts bei uns nur als leckerlie und natürlich getreidefrei ;), oder gleich getrocknete fleischstreifen)..gemampft hat..ich geb ich schon nur sehr selten was ...wenn sie sich hat kämmen lassen und so (sie ist nen persermix, da muß sie da halt durch, auch wenn sie es net so mag :/)..aber schatzi läßt sich da manchmal hinreißen ihr etwas mehr zu geben wenn sie bettelt...männer :P
            viel ißt unsere Katze ja eh net, mit einer großen dose kattovit komm ich gut 1-2 tage hin ^^ sie wiegt ja auch grade mal 2,5kg ^^..trotz dessen das sie kastriert ist :P
            naja und ihre Allergie äußert sich eher darin das es mit stellenweißen Haarausfall anfängt und sie sich diese Stelle dann meistens auch noch blutig kratzt, ausschlag bildet sich dann dort auch noch..naja das ist net so ohne, das dauert ewig bisses wieder weg ist :/..wenn sie testweise neues futter bekommt, untersuch ich sie doch oft genauer, ob wieder stellen kommen oder ob mans füttern kann ;)

            • (11) 02.07.14 - 11:28

              Jaaa, Fine ist mittlerweile seeeeeehr alt. :-)

              Als ich sie damals fand und zum TA brachte, wollte dieser sie "schlafen legen" da sie alt sei und es nicht mehr lohnen würde. Das ist 10 (!!!!) Jahre her. :-D
              Es war das teuerste was ich mir je geleistet habe und war mühsamer als ein Baby hüten, aber es hat sich gelohnt. #herzlich

              Ich beherberge im Moment noch 4 Bauernhofkatzen ( Mama & 3 Kitten)

              Die Mutter ist so abgemagert, da tische ich ihr die Aufbaukur von Kattovit auf..... und sie macht jetzt schon einen viel besseren Eindruck.

              Nicht, dass ich eine Lanze für diese Marke brechen will, aber ich habe durchweg positive Erfahrungen damit gemacht.

              • (12) 02.07.14 - 11:37

                meine mag leider keine anderen katzen :/ von daher bleibts wohl bei einer mietze..sie ist auch schon richtig gestresst wenn der kater von schwie-mu vorbei kommt (und ihr restliches essen wegmampft *lol*..naja wenn sie sichs gefallen läßt...muß ich die reste wenigstens hinterher net wegschmeißen ^^....er darf aber auch nur zu uns, 1-2 stunden vor der nächsten fütterung ...zum reste essen :P
                völlig begeistert bin ich auch nicht von kattovit, aber sie mags und verträgt es auch, das ist erstmal die hauptsache ;)..klar ich könnte auch nur noch barfen, aber dafür fehlt mir dann doch die zeit, mach ich nur ab und an mal, wenn sichs grad ergibt ;)

    (13) 27.06.14 - 15:49

    ob da junior drauf steht oder nicht, ist eigentlich völlig schuppe
    hauptsache der Fleischanteil ist hoch mind. 60%...80% wäre noch besser (mußte halt am Anfang durch und die Zusammensetzung lesen ;)..nützt ja nix)
    Zucker, Inolin, Sacharose oder wie sich der versteckte Zucker sonst noch nennt, sollte auf keinen Fall im Futter sein, auch Getreide hat im Katzenfutter nichts verloren

    wenn du wenig Geld zur Verfügung hast, empfehle ich dir das Lux aus dem Aldi..der Fleischanteil ist okay, Zucker ist auch keiner drinnen und Getreide auch nicht (aufpassen in den kleinen Portionstüten ist aber doch wieder zucker drinnen...sehr irre führend :P)

    ansonsten kannst du online prima bei Freßnapf und Zooplus zum beispiel stöbern gehen ;)

    am besten ist es wenn immer direkt komplett aufgeschlüsselt steht was genau für Fleisch im Futter ist, denn auch Schweinefleisch hat nix im Katzenfutter verloren (leider ist meine Mietze dagegen allergisch,...und oftmals wird es gar nicht erwähnt das da auch schweinefleisch drinnen ist..ich merks dann erst hinterher, wenn sich die allergiesympthome zeigen :/ ...dann steht meistens auf den dosen Fleischanteil zb 68% und Huhn 4% oder sowas in der Art :P..woher das restliche Fleisch kommt ist schleierhaft....aber das brauchste ja am Anfang net unbedingt zu beachten solange deine Katze keine Allergie hat ;)...)

    Hallo

    Sehr schön das du dich für ein Leben mit Fellnase entschieden hast :-D

    Aber wenn dir möglich dann bitte 2 #katze
    Am besten ein Geschwister Paar, die haben sich dann zum spielen und kuscheln, auch wen du mal länger weg sein solltest. Eine Katze(Kater) würde sich allein fühlen....

    Unsere Maus wollte nie einen Begleiter ich hatte sie als schon 2 jährige aus einem nicht so liebevollen zuhause übernommen und habs 2x versucht einen Begleiter/Begleiterin dazu zu geben. Wenn wir nochmal uns für eine Fellnase entscheiden dann nur für 2!!!

    Wir haben Select Gold gefüttert und unsere Katze ist 16 geworden!! Verstorben ist sie an einem Schlaganfall mit anschließendem Lungenödem :-(

    kleene-2010 mit Tommy #katze im Herzen #herzlich

Top Diskussionen anzeigen