Kater speichelt stark

    • (1) 29.06.14 - 22:10

      Hallo!
      Sändig sitzt Nachbars Kater bei mir vor dem Fenster und speichelt stark, der Speichelfaden verschmiert das ganze Fenster wenn er sich dreht. Das Kinn ist auch ständig feucht und besabbert, seine Zunge hängt oft halb raus. Was ist das ? Beim Gähnen habe ich mal versucht zu gucken ob seine Zähne ok sind, konnte auf die schnelle nichts auffälliges sehen. Leider kann man ihn nicht anfassen, die Nachbarn auch nicht.
      Dazu muß ich sagen, das der Kater mal mir gehörte. Habe ihn vor 8 Jahren aus dem Tierheim geholt (da war er 2 Jahre) und aufgepäppelt.

      Leider haben ihn die Nachbarn ständig gefüttert ( wie andere Katzen auch, obwohl alle einen Besitzer haben) Da er früher sehr verfressen war, kam er dann gar nicht mehr zu uns. Er ist die letzten Jahre sehr mürrisch und schreckhaft geworden, er läßt sich kaum anfassen, dadurch gehen sie warscheinlich nicht zum Tierarzt.
      Er tut mir einerseits sehr leid, wenn er da so hockt, das Futter von mir als Test hat er gut genommen, also kann er kaum Schmerzen haben und ,sehr` wohlgenährt sieht er auch aus, nur das Fell ist sehr struppig und glanzlos.
      Weiß auch nicht, was ich jetzt machen soll, er ist mittlerweile ca 12 Jahre und mit Gewalt zum Tierarzt bringen wird ihn warscheinlich umbringen.
      Vielleicht habt ihr einen Tip.
      U.Grube

      • Hallo!

        Er muss unbedingt zum Tierarzt, und nachdem er ja mal Dir gehört hat finde ich durchaus, dass Du auch für ihn verantwortlich bist.

        Nein, es wird ihn nicht umbringen zum Tierarzt zu müssen, aber es wird ihn sehr wohl umbringen, dauerhaft mit kaputten Zähnen rumzulaufen.

        Auch wenn er noch frisst kann er doch massive Schmerzen haben, und reißt sich aus Hunger nur zusammen (und schluckt das Futter unzerkaut). Glanzloses Fell zeigt ja, dass schon sein ganzer Organismus leidet.

        So blöd es klingt, aber lange genug verschleppt kann er an einer Zahnfleischentzündung oder einem faulen Zahn sterben.

        Da ist es echt besser, ihn zur Not mit einer Lebendfalle zu fangen und zum Tierarzt zu bringen, auch wenn er dabei tobt. Das ist doch grausam ihm schon langere zeit zuzuschauen wie er sabbert!

        12 ist kein Alter für Katzen. Ihr solltet auf jeden fall zum TA.

        Das er frisst heißt nichts. Katzen stellen das essen erst ein wenn sie solche Schmerzen haben das gar nichts mehr geht. Und Schmerzen zeigen sie auch nicht so direkt an. Aber er scheint sich ja nicht zu putzen.
        Das speicheln ist nicht normal. Irgendwas ist da. Und das es ihm nicht gut geht auch wenn er wohlgenährt aussieht siehst du an seinem struppigen, glanzlosen Fell. Eine Katze der es gut geht pflegt sich.

        Klar wird das einfangen nicht einfach. Aber was muss das muss. Entweder du oder die Nachbarn oder zusammen

        Starkes speicheln bedeutet das er massiv Streß hat warum auch immer... Krankheit etc. ..

        Also auf alle Fälle beim Tierarzt vorstellen!!

        Kleene-2010 mit Tommy #katze im Herzen

Top Diskussionen anzeigen