kater 14 hat überlaufblase

    • (1) 03.08.14 - 11:23

      Hallo

      Haben letzten Freitag festgestellt, das aus unserem 14 jährigen Kater viel pipi Tröpfchenweiße raus läuft. Waren Freitag direkt bei der TÄ. Nach Röntgen (Blase stark vergrößert), Ultraschall (Nieren wohl OK), Blutuntersuchung ( Entzündungswerte minimal erhöht, ganz wenig Blut im Urin) und Abtasten ( Blase stark gespannt und voller Pipi).
      Die Blase wurde manuell entleert, ging nur unter Narkose.
      Er hat Schmerzen am Rücken. Ich weiss aber nicht woher. Bekommt natürlich Schmerzmittel. Die TÄ am Freitag meinte nach dem Röntgen vielleicht ne Prellungen im Rücken, was auf den Blasennerv drückt. Ist aber nicht am Schwanzansatz, sondern weiter oben am Rücken.
      Unsere TÄ meinte schon vor längerem er hätte dort Arthrose. Eine andere TÄ meint er hat keine Arthrose, sondern einen Bandscheibenvorfall. Wurde ostheopatisch behoben.

      Er bekommt z.zt. Myocholine und Diazyran. Ich glaube er verträgt das Zeug nicht gut. Er sabbert viel, trinkt viel, frisst kaum, ich glaub ihm ist übel. Aber die Blase entleert sich jetzt gut.

      Kann ich Hoffnung haben, dass ich das Zeug wieder absetzen kann und er wieder von alleine pinkelt?
      Gibt es alternativen?
      Blase manuell entleeren lässt er von uns nicht zu.

      LG Mel

      • Hallo,

        vorweg: Es tut mir leid, dass der Kater solche Beschwerden hat. #heul

        <<Kann ich Hoffnung haben, dass ich das Zeug wieder absetzen kann und er wieder von alleine pinkelt?>>

        Ich habe den Eindruck, dir ist nicht so ganz klar, wo das arme Tier steht.

        Er ist eine Katze 14 Jahr alt und männlich.

        Umgerechnet auf einen Menschen (für das bessere Verständniss) hast du hier einen Greis von min. 96 Jahren. #schock

        Ich hoffe sehr für das Tier, es hatte ein schönes Leben bei euch.

        <<<Gibt es alternativen?>>>

        Nein.
        Am Ende sterben wir alle.

        <<Er sabbert viel, trinkt viel, frisst kaum, ich glaub ihm ist übel>>

        Das arme Tier, es leidet so sehr.

        Ich wünsche dem Kater, dass er bald Frieden findet.

        vg
        #liebdrueck

        (3) 06.08.14 - 22:27

        hallo mel,

        meine letztes jahr verstorbene katze (wurde 18,5 jahre alt) hatte auch mit 14 eine überlaufblase. bei ihr kam es von der nicht erkannten diabetes. hat dein tierarzt das mal getestet? sie war 3 tage in der klinik und ich musste danach noch einige tage zum blase entleeren 2x täglich hinfahren. ich habe das selbst nicht hinbekommen, hatte angst, dass ich ihr irgendein anderes organ zerquetsche. bei uns war nach ca. einer woche alles wieder ok. sie wurde auf insulin eingestellt und hat dann mit der diabetes noch schöne 4,5 jahre bei uns gehabt.

        lg
        blucki

Top Diskussionen anzeigen