Katze frisst nicht und ich bin nicht da

    • (1) 10.08.14 - 08:52

      Hallo,

      ich bin gerade im Urlaub, meine Mietze (17 Jahre) wird von einer netten Dame betreut, die sehr viel Katzenerfahrung auch mit älteren Tieren besitzt. Die Eingewöhnung klappte gut, Mietze hat gut gefressen, war nicht scheu, durfte im Bett schlafen, alles beststens.

      Nun frisst sie aber auf einmal nicht mehr richtig. Schnupfen kam auch (der ist bei ihr chronisch). Am Donnerstag abend waren die beide dann noch beim Tierarzt, sie hat eine AB- Depotspritze bekommen. Schupfen ist besser nur frisst die Mietze immer noch nicht.

      Heute geht es nochmal zum Tierarzt. Die Katze hat Blasensteine, aber gebe es da Probleme sieht man das sofort. trinken und pipi macht sie. Zähne sind auch ok, die wurden gerade gereinigt. Die Dame meinte, bei ihren alten Katzen hätten Aufbauspritzen gut geholfen.

      Ich fühle mich total hilflos, weil ich nicht da bin. Hat jemand Erfahrung mit solchen Spritzen? Können die helfen? In einer Woche komme ih wieder, aber bis dahin muss Mietze doch was fressen.

      LG Sonja

      • (2) 10.08.14 - 11:32

        Schaden tun die Aufbausritzen sicher nicht.

        Unser alter Kater hat dann auch gleich was Appetittanregendes bekommen und dann fraß er wieder. Unser alter Herr hat das auch grundsätzlich gemacht wenn wir weg waren. Er wurde von meiner Schwägerin versorgt wenn wir nicht da waren, die er seit Jahren kannte usw.

        Nachher haben wir ihn dann zu Hause gelassen in der gewohnten Umgebung und meine Schwägerin kam 2x am Tag zum kuscheln und füttern. (das ging da sie im selben Dorf wohnt)
        Das alleine sein kannte er ja. Das hat besser geklappt als ihn für die Tage irgendwo hin zu geben.

        Und bei unseren 2 jungen Miezen jetzt (ok, die sind auch schon wieder fast 4. Manoman, wie die zeit vergeht) machen wir das auch so, sie bleiben zu Hause und werden hier versorgt. Haben ihre Katzenklappe und können raus wie sie wollen usw. Das klappt gut hier.

        • (3) 11.08.14 - 07:59

          Dank dir für die Antwort.

          Mietze hat ne Infusion bekommen und ne Kortisonspritze, jetzt frisst sie wieder.

          Alleine lassen geht gar nicht. Obwohl der Nachbar dreimal gekommen ist, ist sie beim letzten Kurztrip total krank geworden, hatte ne Blasenentzündung. Da müsste bei uns schon jemand einziehen, ich weiß aber keinen.

          Ich hatte sie schon mehrmals woanders, bisher klappte das gut. Ich fürchte, da steckt noch mehr dahinter. Jetzt ist erst mal gut, aber ich werde unsere Tierärztin nochmal befragen, wenn ich wieder zu Hause bin.

          LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen