Katzenbefinden nach Zahn OP

    • (1) 14.08.14 - 20:18

      Unsere Geschwisterpaar (9) hatte heute Zahnsteinentfernung und 3 bzw. 5 Zähne raus. Der Kater läuft ab und an schon wieder taumelnd durchs Haus, die Katze ist noch voll neben der Spur und liegt unterm Bett. Der Kater sabbert nun etwas Wundwasser, ist das normal? Wir haben Antibiotika mitbekommen und müssen in einer Woche zur Kontrolle.

      LG
      Merline

      • (2) 14.08.14 - 21:17

        Klingt bei Beiden ganz normal. Eine Narkose verträgt der eine besser, der andere braucht ein wenig länger. Und auch ein wenig Wundwasser kann bei gezogenen Zähnen kommen, das würde ich auch nicht schlucken wollen.

        Unser Kater war nach 2 Tagen wieder richtig auf dem Damm, dabei musste nur ein Zahn gezogen werden.

        Seitdem gibt es auch kein Trockenfutter mehr, dafür öfter rohes Fleisch - und auch nach 4 Jahren hat sich kaum mehr neuer Zahnstein gebildet.

        • Ja ja das rohe Fleisch... dank der Tatsache dass meine beiden Mädels das immer schon regelmässig bekommen (3 komplette Tage wöchentlich) haben sie mit neun Jahren immer noch Zähne wie ganz junge Katzen...

          Deswegen habe ich auch keine Erfahrungswerte zum Thema Zahnstein oder OP etc., es hört sich bisher aber normal an wie ich finde.

          LG, katzz

          • Es liegt aber nicht nur am Futter. Kater mit rotem Fell etwa haben oft sehr sehr jung schon Zahnstein, weil sie einen anderen pH-Wert im Mundraum haben, der einfach genetisch bedingt bei Roten Haaren besonders häufig vorkommt. Da kann man gesund ernähren so viel man will und mag...

Top Diskussionen anzeigen