Katzen und Bienen/Wespen

    • (1) 25.08.14 - 16:43

      Hallo, wir haben zwei Wohnungskatzen. Einen Balkon haben wir, den wir mal aufmachen, für Katzen und für uns (frische Luft).
      Nun ist es so dass mein Freund große Angst hat, das die beiden eine Wespe fressen und im schlimmsten Fall sterben. Er möchte nur unter Aufsicht die beiden auf dem Balkon lassen.

      Ich persönlich finde, das er mächtig übertreibt. Ich kann etwas verstehen, das was schlimmes passiert aber Katzen können doch lernen, das Wespen gefährlich sein können.
      Einmal fraß Lilly eine Wespe und eine stach sich am Pfoten.
      Bei Findus kann ich mich nicht erinnern.

      Ich meine, wenn wir später Haus und Garten haben und die beiden frei rumlaufen, kann doch jederzeit was passieren.

      Wie macht ihr das mit euren Katzen?
      Seh ich zu eng? Eigentlich brauche ich das gar nicht zu fragen aber das nervt mich einfach tierisch.

      • #winke

        Also klar, ist das ne Gefahr, aber ich mein, das sind Katzen....unsere sind alles Freigänger, da kann immer mal was passieren, Stechviecher, Rattengift, Autos....frage mich, ob er die Katzen dann nur an der Leine rumführt #schein#rofl wenn es mal soweit ist ? ;)

        Habt ihr denn irgendwas auf dem Balkon, dass Bienen und Wespen anzieht? Ich würde da jetzt eben keine blühenden Pflanzen aufstellen, die Bienen vielleicht bestäuben wollen, und Nahrungsmittel immer gleich wieder weg räumen, aber dann haben Bienen und Wespen da auch recht wenig zu suchen. Auf meinem Balkon sind nur dann mal Bienen, wenn der Kirschbaum direkt davor blüht - da verfliegt sich halt mal eine Biene.

        Wesentlich wichtiger ist ein gutes Katzennetz, das ist echt pflicht, weil eben oft Katzen aus versehen abstürzen.

        (4) 25.08.14 - 19:39

        Hallo,

        hasipferdi kann ich da zustimmen.
        Ich meine, dass dein Freund ein wenig übertreibt.
        Diese Erfahrung müssen sie leider mal im Leben machen, wenn es denn so ist.
        Sie lernen nur daraus.

        LG Lotta

      • Vielen Dank für die Antworten,
        Soweit ist das Katzennetz sicher aber 100% kann man nicht sagen.
        Wir haben den Netz von Fressnapf, somit kommen Bienen durch.

        Leider steht unser Mülleimer auf dem Balkon, sonst würden unsere Katzen sie ausgraben (nachts). Nach einer Lösung suchen weiter vergebens.
        Ansonsten haben wir Blumen und auf Blumen kann ich nicht verzichten. :-(

        • Es gibt so Mülleimer für unter die Spüle, die sind recht katzensicher. Zur Not plus Kindersicherung für Küchenschränke. Wirklich interessante Abfälle für Katzen bringe ich sofort raus.

          Und statt Blumen - wie wäre es mit duftenden Kräutern? Kann man auch sehr nett anpflanzen, und die Blütenpflanzen dann eben in Balkonkästen außerhalb des Katzennetzes aufhängen, dann sollten auch nur sehr wenige Bienen auf den Balkon kommen.

          • Mhm, kannst du beschreiben, wie so ein Mülleimer genau aussieht oder eine Internetseite, wo es abgebildet ist?

            Blumenkästen sind ja schon vor dem Netz und ohne Blumen gefällt mir kein Balkon. Selbst wenn wir Haus und Garten haben, kann ich auf Blumen mit blühten nicht verzichten.
            Was wichtig wäre, das es nicht giftig ist. Gibt es zufällig einen Spray gegen Bienen? Ich denke, Kräuter sind giftig für Katzen?!

Top Diskussionen anzeigen