Hund frisst Walnüsse

    • (1) 12.09.14 - 11:02

      Hallo ihr Lieben,
      unser Hund (GoldenRetriever) frisst seit neuestem (vielmehr seitdem sie reif sind) Walnüsse vom Boden. Er knackt sie mit den Zähnen und schafft es tatsächlich nur die Nuss zu fressen. Ich hab jetzt mal gegoogelt und gelesen, dass sie sehr fettreich sind und nicht gerade gesund, bzw schädlich? Stimmt das? Er hatte heute morgen schon wieder mal Durchfall. Könnte es an den Nüssen liegen? Er hat aber nur eine erwischt gestern. Wirs versuchen natürlich zu verhindern, dass er das noch mal macht.
      LG Sanjie

      • (2) 12.09.14 - 11:26

        Ja, Walnüsse sind Fettbomben. Es ist aber eigentlich das gute Fett, welches der Körper durchaus (in geringen Mengen) braucht.

        Von einer Walnuss dürfte eigentlich kein Durchfall entstehen.

        In Maßen würde ich ihm die Freude lassen.

        (3) 12.09.14 - 12:41

        Hallo, wir haben ein- bis zweimal die Woche einen "Patenhund", der macht das auch liebendgerne, die Besitzer haben im Wohnzimmer eine große Schale mit Walnüssen stehen, der Hund flippt total aus, wenn er eine Nuss bekommt, offensichtlich gibt es da kein Problem, weder ist das Tier zu dick noch leidet es unter Durchfall... Und die Besitzer sind wirklich gewissenhaft, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dem Hund was geben würden, bei dem auch nur das geringste Risiko besteht, dass es schädlich sein könnte.
        LG Dani

        Hallo,

        ja, macht mein Hund auch. Leidenschaftlich gern knackt und frißt er Peca-Nüsse.
        Manchmal bekommt er sogar was von meiner Nussmischung (naturbelassen). Er frißt alles an Nüssen.

        Durchfall oder ähnliches hat er noch nie bekommen.

        LG

        Nici

Top Diskussionen anzeigen