Spinnen im Kaninchenhaus

    • (1) 14.09.14 - 18:07

      Hallo, ich habe 2 Zwergkaninchen, die Tür des Käfigs ist tagsüber ständig auf damit sie rein und raus können wie sie möchten.

      Leider nisten sich im.Käfig auch Spinnentiere ein, mit Vorliebe die großen .

      Ich habe eine extrem große Angst vor diesen Tieren.

      Wie kann ich dafür sorgen das diese biester sich nicht mehr dort einnisten.

      Gibt es eine art duftende pflanzen die spinnen nicht mögen oder etwas anderes was ich bedenkenlos in den käfig hängen/ legen kann und was die Spinnen vertreibt?

      Liebe grüße

      • Hi

        Ich befürchte damit musst du leben. Die wohnen ja nunmal draußen, mögen es aber auch trockern. Wenn da also ein nettes Häuschen angeboten wird, suchen sie dort Unterschlupf. Das hatte ich bei meinen Kaninchen auch immer. Am besten du tröstest dich immer damit das die Spinnen mehr Angst vor dir haben als du vor ihnen.
        Gruß Annette

        Spinnen kann man nicht mal in der Wohnung wirklich weg halten von den Gehegen. Sie sind dabei sehr nützlich, weil sie so manche wesentlich unangenehmere Fliegenbrut als auch den einen oder anderen Haarling vertilgen, bevor das Deine Tiere gefährden könnte.

        Bitte bei Gartenfreilauf dran denken, dass bald der Winter kommt, wo auch die heimischen Raubtiere wenig Nahrung finden, weil viele heimische Beutetiere Winterruhe halten. Da treibt der Hunger Marder und Füchse wesentlich stärker in die Wohngebiete rein, auf der Suche nach Müll und Komposthaufen - ungesicherte Tiere die im Garten frei laufen werden da sehr schnell zur Beute, auch tagsüber, wenn so ein Raubtier nur hungrig genug ist. Die sind ja nicht blöd und merken, wo es nach Beutetieren riecht.

        Sobald es kalt ist brauchen Deine Kaninchen ein wirklich gut abgesichertes Gehege, sie können ja nicht den ganzen Winter im Stall bleiben - auch von oben und unten an Gitter denken!

        Hallo,

        das Problem habe ich auch. Vor allem die riesigen schwarzen Hausspinnen (heißen die so?) sind im Innenteil des Massivbaus.

        Ich ekele mich furchtbar vor den Spinnen. Aber andererseits sage ich mir, dass die Spinnen vielleicht eine Vielzahl von anderen Insekten vertilgen. Also hat man wahrscheinlich sowieso nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
        Und die Kaninchen scheint es nicht zu stören;-)

        LG

        Nici

        • Ich nenne sie Keller spinnen.

          Kleine oder diese Weberknechte sind nicht so das Problem . nur diese großen schwarzen. Bägs!

          Ich hatte gehofft das es eine Pflanze gibt die intensiv duftet und die viecher weg hält.

          So viel können die gar nicht fressen. Es sind trotzdem fliegen im Käfig.

          Na vielleicht hat ja noch jemand eine Idee .

Top Diskussionen anzeigen