Katze entlaufen, wann ist es Zeit für eine neue Katz?

    • (1) 13.10.14 - 11:39

      Gestern ist mein Kater verschwunden, er ist eine reine Wohnungskatze. Die Suche läuft auf Hochtouren, Tasso ist informiert, Tierärzte sind alarmiert, Freunde und Nachbarn wurden benachrichtigt und gesucht wird paar mal am Tag.

      Ich hoffe so dass ich ihn bald wieder habe!

      Nur haben wir hier noch eine Katze die fast blind ist und erst ein Jahr alt ist. Noch sucht sie ihn nicht aber das wird sich am Abend ändern.

      Wann wäre es an der Zeit eine neue Katze zu suchen? Denn alleine bleiben kann unsere Katze nicht. Sollte natürlich mein Kater aufkreuzen, wird keiner gehen müssen.

      Der Punkt ist auch der, mein entlaufener Kater ist ein schönes Tier, lange Haare, Mähne, groß, ich befürchte auch fast dass man ihn einfach mitnimmt, er ist zwar bei Tasso registriert aber zutrauen würde ich es dennoch einigen Menschen.

      • Tut mir echt leid.

        Wenn er nicht innerhalb von 1-2 Wochen auftaucht ist die Wahrscheinlichkeit leider sehr gering. Klar, manchmal passieren Wunder, manchmal war eine Katze im Keller der Nachbarn eingesperrt die nächstes Wochenende aus dem urlaub zurück kommen, aber mit jedem Tag werden die Chancen schlechter. Selbst wenn ein Tier unverletzt wo eingesperrt ist fehlt ja doch Futter und Wasser... daher bitte auch als allerwichigstes alle Nachbarn bitten, ob Du selber in ihren Keller ihre Garage oder ihre Scheune gehen darfst.

        Meinem Schwiegervater ist auch mal ein Kater zugelaufen,d er die Kinder auf dem Weg zur Schule begleitet hatte, dann waren die Kinder in der Schule und er fand den Weg nach Hause nicht mehr. Nach 2 Tagen fiel er meinem Schwiegervater auf, und weitere 2 Tage später kam er nahe genug ran, um die Ohrtätowierung zu lesen. Ab da war es nur noch eine Sache von Stunden - durch sprachliche Probleme habe ich bei Tasso angerufen und mit "Linkes Ohr G oder vielleicht auch 6 an zweiter Stelle, grau getigert, diese Stadt..." konnten wir die Familie ausfindig machen.

        Diebstahl kommt leider auch immer wieder vor, und auch ein Chip hilft nur, wenn er auch ausgelesen wird. Das machen ja nicht mal die Tierärzte automatisch beim Erstbesuch.

        Ich würde daher erst die nachbarn abklappern, Plakate aufhängen, und wenn sich bis zum Wochenende nichts tut langsam auf die Suche gehen. Im Notfall hast Du sonst eben drei katzen, das ist sicher auch keine Katatrophe.

        Ich drücke aber ganz fest die Daumen, dass er wieder auftaucht!

        • Wir klappern schon die Keller ab und suchen aktiv, Nachbarn wissen bescheid. Bei seinem Verhalten denke ich dass er sich versteckt.

          Mehr als 2 Wochen gebe ich meinem Mann nicht dann kommt eine neue Katze und dann falls Tiggi wieder kommt eben eine 3.

          Ich hoffe auch dass er bald wieder da ist. :-(

          Er ist wieder da!!!!! Er war bei Nachbarn in der Wohnung eingesperrt und hat gerufen als wir vorbei sind.

          Ich vermute aber nicht dass es Absicht war.

Top Diskussionen anzeigen