Hündin hatte Blut im Kot

    • (1) 26.10.14 - 20:42

      Hallo!

      Vorhin war ich mit meiner Hündin (Chihuahua, 3 jahre) spazieren und habe nachdem sie Kot gelassen hat gesehen das sie Blut am Fell hatte. Helles frisches Blut. Bin dann nochmal zurück gegangen um den Kot zu suchen aber ich habe es wegen dem vielen Laub nicht mehr gefunden. Was ich gefunden habe war ein Blatt mit einem Tropfen hellen Blut drauf. Gestern war noch alles ok.

      Sie ist sonst top fit, hat nichts anderes zu fressen bekommen oder sonstiges. Werde morgen mit ihr zum Tierarzt fahren aber kann mir jemand schonmal sagen was es evtl. sein könnte? Konnte im Internet nicht all zu viele Infos finden.

      Danke schonmal.

      • (2) 26.10.14 - 21:24

        Läufig ist sie nicht?

        (3) 27.10.14 - 00:26

        Hallo,

        Blut im Kot kommt bei Hunden (relativ) häufig vor.

        Dies kann verschiedene Ursachen haben und muss nichts Schlimmes sein, das erstmal zur Beruhigung.
        Eine Darmreizung oder -entzündung kommt beispielweise öfter mal vor und lässt sich leicht mit Schonkost in den Griff bekommen (hatte ich letzte Woche erst bei 3 meiner Hunde).
        Auch bei längeren Durchfällen, besonders hartem Kot oder nach dem "Schlitten fahren" kann es vorkommen. Eine Kotprobe nach Parasiten durchsuchen zu lassen kann im Zweifelfall auch nicht schaden (am Besten direkt mit zum Tierarzt bringen)!
        Helles, frisches Blut deutet auf jeden Fall auf Reizungen im Darm hin und nicht auf Vergiftung oder irgendwas im oberen Verdauungstrakt, das ist schon mal gut.
        Als ersten Schritt könntest du auch schon mal Fieber messen, ob dein Hund da unauffällig ist.

        Gerade bei Unsicherheit ist nichtsdestotrotz der Gang zum Tierarzt natürlich das einzig Richtige, damit das abgeklärt werden kann :-)

Top Diskussionen anzeigen