Katze verhält sich plötzlich komisch

    • (1) 28.10.14 - 10:41

      Hallo,

      wir haben seit 1 1/2 Jahren zwei Katzen. Die beiden sind Schwestern und reine Hauskatzen. Sie sind jetzt 2 1/2 Jahre alt. Sie benehmen sich sonst ganz normal. Mal kuscheln sie, mal hauen sie sich gegenseitig auf den Deckel und mal spielen sie miteinander. Im Großen und Ganzen verstehen sie sich sehr gut.

      Gestern hatten wir Besuch von meiner Schwägerin und ihrem 2-jährigen Sohn. Die Katzen sind an wilde Kinder gewöhnt. Mein Sohn ist ein lautes und wildes Kind. Das macht den beiden nichts aus und wenn es doch mal zu viel wird, flüchten sie auf einen Schrank.

      Der Sohn meiner Schwägerin hat vorher draußen mehrfach eine andere Katze gestreichelt, die uns hinterherlief. Als wir zu Hause waren wollte er natürlich auch unsere Katzen streicheln und wurde teilweise ein bisschen grob. Die beiden versteckten sich dann irgendwann und wir verliessen das Haus.

      Eine Stunde später kamen mein Mann, mein Sohn und ich nach Hause und uns fiel gleich auf, dass eine der Katzen komisch war. Eine der beiden knurrt ihre Schwester wie verrückt an. Normalerweise kabbeln sie sich mal und beißen sich dabei oder hauen sich gegenseitig, aber sie haben überhaupt keinen Körperkontakt seit gestern Abend. Die Rollen sind auch irgendwie vertauscht. Normalerweise hat hier die Ältere der beiden "das Sagen" und die andere richtet sich nach ihrer Schwester. Jetzt knurrt aber die Jüngere die Ältere an. Sie läuft teilweise geduckt und suchend und schnuppernd in der Wohnung umher und immer wenn sie ihre Schwester nur sieht fängt sie an zu fauchen und zu knurren.

      Jetzt habe ich gelesen, dass eine Katze die ohne Grund knurrt krank sein kann, oder, dass die andere Katze krank ist bzw wird und die gesunde Katze sie damit von sich fernhalten und sie ausschließen will. Das ganze geht jetzt seit gestern Abend und wenn es nicht besser wird gehen wir auf alle Fälle zur Ärztin sobald mein Mann nach Hause kommt.

      Aber kann es auch sein, dass der Sohn meiner Schwägerin den Geruch der Freigängerkatze mitgebracht und beim streicheln unserer Katze irgendwie auf sie übertragen hat? Ich habe das Gefühl als wären die beiden sich plötzlich völlig fremd. Könnte es sein, dass die jüngere ihre Schwetser plötzlich nicht mehr "riechen" kann? Ich kenne es von den Katzen meiner Mutter. Wenn sie mit einer beim Tierarzt war, dann machte die andere danach einen Bogen um sie.

      Krankheitsanzeichen ziegen beide bisher nicht. Sie laufen normal, fressen normal solange die andere nicht in der Nähe ist, lassen sich streicheln und anfassen ohne dass sie sichtbare Schmerzen hätten dabei.

      Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

      LG Sabrina

      Es kann sicher auch am fremden Geruch liegen. Ich würde aber mal gut beobachten, nicht dass der Kleine durch das Streicheln auch Flöhe übertragen hat, die für zusätzliches Unwohlsein Sorgen. Katzenflöhe kann man auch mal im Jackenärmel mit schleppen.

      • Danke für deine Antwort. Die beiden haben sich im Laufe des Tages wieder beruhigt. Es scheint alles wieder normal zu sein. ich werde trotzdem ein Auge drauf haben. An Flöhe hatte ich gar nicht gedacht, aber möglich ist es natürlich.

        LG

Top Diskussionen anzeigen