Katzenfutter und Katze vertragen sich nicht

    • (1) 18.12.14 - 15:33

      Meine Mieze (kastriert) ist nun ein Jahr alt und bekommt immer dasselbe Futter. Habe diese Woche mal was neues ausprobiert und es ging total nach hinten los. Ihm hat es zwar sehr geschmeckt, aber sein Darm hat wohl rebelliert: Zunächst roch es aus dem Bad, wo sein Klo steht, so extrem, dass es kaum auszuuhalten war. Und heute ein neues Problem: Form, Farbe etc. ist alles andere als gesund und der Geruch zieht immer noch durch die WOhnung, wenn er sein Geschäft erledigt hat. Liegt es am neuen Futter, dass er es so nicht veträgt? Wenn ja, kann mir jemand Katzenfutter, am besten Nassfutter, was für ihn leichter zu verdauen ist?

      • Hallo, das tut mir leid um deine Katze.
        Wir füttern unsere Katze von Fressnapf:
        -Select Gold
        -Real Nature
        -Premiere

        -Kaufland (eher weniger)

        Ich achte darauf, das darin möglichst einen hohen Fleischanteil und Feuchtigkeit enthält.

        Hallo,

        wir haben auch relativ sensible Katzen.

        Unser Dicker ist eigentlich ein Allesfresser - am Liebsten war ihm früher Sheba.

        So, dann kam unsere Kleine. Sie hatte Giardien mit heftigsten Durchfall. Nachdem wir die überstanden haben, hat unser TA gemeint, wir sollen Nassfutter nehmen, wo Sensibel draufsteht...

        Naja, ich arbeite nebenbei im Futterhaus und hab da so ein paar Dinge ausprobiert. Mal mag es der eine nicht, dann die andere nicht, mal hat der Dicke Durchfall bekommen, dann wieder die Kleine #augen. Wir sind jetzt bei Miamor hängengeblieben. Aber nur Sensibel. Fressen beide, keiner hat Durchfall. Wechseln werde ich vorerst sicher nicht mehr :-p.

        Liebe Grüße
        Caro

        Welches Futter hatte er vorher, was jetzt. Warum umgestellt?
        Hast du plötzlich umgestellt oder langsam? Wir haben 2 Katzen. Der Katze kann ich von jetzt auf gleich neues Futter vorsetzten, macht der gar nichts, schlimmstenfalls verschmäht sie es. Der Kater bekommt furchtbare Blähungen (man glaubt kaum wie so ein kleines Tier stinken kann und wieviel Luft da raus kommen kann). Als er jünger war auch mal Durchfall, das hat er jetzt nicht mehr. Ich vermeide Futterwechsel trotzdem.

        Da unser Kater zu Harngries und Steinen neigt bekommen jetzt beide Urinary-Futter weil trennen da schwierig wäre.

        Also, ich würde deinem Kater wieder das alte Futter geben. Oder mal 2 Tage Schonkost.
        Und wenn du dann unbedingt wechseln willst dann langsam.

        • Schonkost habe ich jetzt drei Tage lang gemacht, es hat sich etwas gebessert. Aber manchmal ist sein Stuhlgang immer noch weich und riecht bestialisch. Morgen geht es erstmal zum Tierarzt:-(

      Man sollte nie einfach mal so was neues probieren, bleib beim alten Futter, welches die Katze ja verträgt.
      #winke

Top Diskussionen anzeigen