Erfahrungen mit Achatinas?

    • (1) 02.01.15 - 18:31

      Hallo an Alle!

      Wir haben seit kurzem drei Achatinas (März und April geboren). Diese leben in einem Terra (65*45*45) auf aufgekalktem Kokussubstrat, werden regelmäßig besprüht, bekommen frisches Wasser und Futter, haben Sepiaschale und eine 16W-Heizmatte (am Boden). Die Durchschnittstemperatur im Becken beträgt momentan 24°C. Die Matte läuft von 8 - 20 Uhr und wird zur Nacht abgeschaltet.

      Ich weiß, das die Achatinas eine Art Winterruhe halten - also auch nicht wirklich aktiv sind. Leider haben sich meine Schleimer fast nur noch eingegraben und fressen auch nicht wirklich. Nur wenn wir sie "wecken". Nun habe ich heute eine der Drei tot im Terra gefunden.

      Ich habe keine Ahnung was wir falsch machen. Mit der Verkäuferin stehe ich noch in Kontakt, sie hatte an den Haltungsbedingungen nichts auszusetzen.

      Hat jemand von Euch eine Ahnung woran das liegen könnte?

      Ich hoffe auf schnelle Antworten.

      #danke und #winke
      Babysun

      (4) 02.01.15 - 20:56

      Hallo,

      ohne wirklich Ahnung von Schnecken zu haben, kam mir spontan der Gedanke, dass man Tiere im Winterschlaf / in Winterruhe nicht stören / wecken sollte. Ich meine, dass das bei anderen Tierarten gar nicht ungefährlich ist, weil das Aufwachen sehr viel Energie verbraucht. Nur ein spontaner Gedanke.

      Findet die Züchterin es in Ordnung, dass ihr die Tiere weckt?

      LG

      • (5) 03.01.15 - 10:40

        Hallo,

        ja die Züchterin findet das ok, sie macht das auch. Natürlich nicht jeden Tag, nur wenn die Schneckis zu lange nichts fressen.

        Sie machen nicht wirklich Winterschlaf, sondern nur eine Ruhephase durch, in der sie nicht so aktiv sind wie im Sommer.

        Danke für Deine Antwort!

        LG Babysun

    Hallo,

    wir halten ebenfalls Achatschnecken.

    Eine "echte" Winterruhe gibt es bei Achatschnecken eigentlich nicht. Es gibt zwar schon Schnecken, die sich tatsächlich in eine Winterruhe zurückziehen, aber das ist in Gefangenschaft recht selten und dann auch nicht so, wie man es von anderen Tieren kennt, bei denen man eine Regelmäßigkeit, was Zeit, Dauer usw. angeht, ableiten kann. Es gibt Achatschnecken, die wenige Tage Ruhe halten, andere Wochen oder sogar Monate.

    ABER: Reden wir tatsächlich von Winterruhe, dann verschließen die Tiere ihr Gehäuse mit einem Kalkdeckel - und dann sollte man die Schnecken keinesfalls stören, den Deckel abnehmen o.ä.!

    Verbuddeln sie sich "nur", haben ihr Gehäuse aber nicht verschlossen, ist das meistens eine "Trockenruhe". Das machen sie, wenn irgendwas nicht ihren Bedürfnissen entspricht - der häufigste Grund ist zu trockener Boden oder zu niedrige Luftfeuchtigkeit. Dann darf man sie tatsächlich wecken, sollte aber auch den Grund für den Rückzug suchen.

    Es kann aber auch sein, dass beides nicht der Grund ist und die Schnecken sich einfach nur tagsüber verbuddeln, da sie ja eher dämmerungsaktiv sind. Das machen sie häufig, wenn sie nicht ausreichend andere Möglichkeiten haben, sich tagsüber zu verkriechen. Korkröhren sind z.B. tolle Verstecke. Kommen sie trotzdem regelmäßig zum Fressen vor (abends/nachts), ist das Verbuddeln kein Problem.

    Ich persönlich tippe auf zu trockenen Boden - das passiert schnell bei einer Heizmatte. Dass eine Schnecke gestorben ist, kann ein trauriger Zufall sein, es kann an Parasiten liegen oder eben doch an irgendeinem unabsichtlichen Haltungsfehler. Oder ist die Heizmatte evtl. sogar defekt und wird zu warm?

    Viele Grüße, Alex

  • Hi,

    ich habe zwar keine Schnecken sondern eine Bartagame, aber mir kam dennoch ein Gedanke.

    Ist es wirklich so gut, eine Heizmatte am Boden zu haben?
    In den Natur graben sich Tiere ja ein, wenn sie sich abkühlen wollen. Hier wird es im Boden dann aber immer wärmer. Es wäre da vielleicht besser, die Heizmatte seitlich anzubringen. Oder mit einem Kabel heizen?
    Hast du verschiedene Bereiche im Terra, wärmere und kältere, damit sie wählen können?

    Ansonsten sollte man sie vielleicht auch nicht ständig wecken. Während der Winterruhe ist es doch normal, dass die Tiere nichts fressen und sich nur gelegentlich bewegen, oder ist es bei Schnecken anders?

    LG juju

Top Diskussionen anzeigen