Was benutzt ihr als Einstreu für Meerschweinchen?

    • (1) 11.03.15 - 11:14

      Hallo,

      Morgen ziehen zwei kleine Meeris bei uns ein. Nun stand ich Heut vorm Regal und es gibt ja von Kleintierstreu bis Strohpellets alles. Welches nehmt ihr und was findet ihr am besten?

      Danke

      Lg Katja

      • (2) 11.03.15 - 11:32

        Hallo,

        unsere Meerschweinchen haben zur Zeit Hanf- und Rindeneinstreu, ich hatte aber auch schon entstaubtes Sägemehl (also Kleintierstreu).
        Ganz am Anfang, als sie noch klein waren, wurden uns Pellets empfohlen, aber die Füßchen schienen mir zu unsicher beim Gehen und kuschelig erschien mir das gar nicht, sodass ich sie dann nicht mehr verwendete. Ich entscheide nach dem Bauchgefühl...

        LG
        Karin

        (3) 11.03.15 - 12:28

        Wir haben meistens das typische Kleintierstreu. Es kam auch schon vor, dass wir beide Sorten (Streu und Pellets) auch miteinander kombiniert haben. Meistens reicht aber das Streu völlig aus.

        (4) 11.03.15 - 14:00

        Hallo,

        als wir unsere Meerschweine hatten und sie dann im Frühjahr rauskamen, fühlten sie sich am wohlsten in frischen Stroh. Sie konnten sich sogar kleine Nester bauen und haben immer genüsslich gequiekt, wenn alles wieder frisch war.;-)

        LG

      Huhu,

      ich benutze einfache Einstreu, meist in Großballen von der Genossenschaft. Allerdings habe ich auch derzeit 24 Schweinepopos sauber zu halten, da ist der Verbrauch ganz anders. :-)

      Ansonsten biete ich zum Heu nichts weiter an. Stroh z.B. gar nicht aufgrund der Gefahr von Hornhautverletzungen. Ich mag Augenverletzungen gar nicht gerne. Kann natürlich auch durch Heu passieren oder bei Babys durch stürmische kleine Pfoten, aber Stroh ist in dem Punkt auch nicht ungefährlich.

      Was ich eher fragen würde... Du schreibst "kleine Meeris"... Klein einfach so oder tatsächlich jung? Falls sie noch jung sind, achte bitte darauf, dass ein erwachsenes (und gut sozialisiertes) Meerschwein als Erzieher dabei ist. Würde ganz gut passen, da Meeris sowieso Rudeltiere sind und ein Rudel ab 3 Tieren aufwärts beginnt. #verliebt Aber besser zu zweit als alleine, ganz klar. Nur auf keinen Fall nur zwei Babys. ;-)

      #winke

      LG erdbeerchen

    • Hallo!

      Ich komme mit normaler Kleintierstreu am besten klar.

      Bitte keine Pellets verwenden wegen der großen Gefahr von Ballenabszessen, die man nur mit sehr hohen Tierarztkosten und wochenlang täglichen Fußbädern wieder weg bekommt.

      Stroh hat auch so sein gefahrenpotential, weil die Halme da besonders hart sind und daher noch schlimmer in Augen gespießt werden können als z.B. Heu. Unfälle kommen vor, das ist klar, aber bei verletzungen durch hartes Stroh muss oft gleich das ganze Auge entfernt werden, beim weicheren Heu reichen meistens einige Tage Augentropfen und spezielle Augensalbe.

      Bitte keine zwei Babys unter 3 Monaten zusammen halten, sonst haben sie leider niemanden, von dem sie ein vernünftiges Sozialverhalten erlernen können. Es spricht aber nichts gegen zwei babys mit einem erwachsenen Schweinchen das sie erziehen kann.

      Ich nehme Stroh als untere Schicht und darüber dann ganz normale Streu.

      Ich habe noch nie erlebt, dass die Meeris Probleme mit dem Stroh hatten. Als sie klein waren, hatte ich jedoch noch kein Stroh mit drin.

      Im befestigen Teil des Außengeheges (gibt noch reichlich Grünflächen) habe ich selbst gemachtes Rindenmulch und Stroh im Schlafbereich. Streu würde sich aufgrund von z.B. Regen nicht machen.

Top Diskussionen anzeigen