Frage läufige Hündin

    • (1) 16.03.15 - 06:34

      Und zwar ist unsere Hündin wieder läufig,
      habe gestern das erste mal Blut entdeckt, sie hät sich aber so akorrat sauber das ichs nur gesehen habe weil sie länger gelegen hat.
      Glaube also nicht, dass sie erst seit gestern läufig ist, Blut ist auch recht hell.

      Da ich so einigermaßen wissen wollte wann die Stehtage sind (gehen dann woanders spazieren) bin ich jetzt unsicher, wie soll ich dass denn jetzt rechnen?

      • Hi,

        ich würde gar nicht groß rechnen. Aktuell ist die in der ersten Phase der Läufigkeit. Wie lange schon, müsstest Du uU etwa schätzen können, wenn Du weisst wann die "Scheide" begonnen hat anzuschwellen. Die erste Phase dauert etwa 10-14 Tage.

        Sicher in der Standhitze ist sie, wenn sie die Rute wegdreht sobald man an den Allerwertesten kommt.

        Gruß
        Kim

        nicht nur an den Stehtagen, sondern generell mit einer läufigen Hündin wenn möglich wo anders spazieren gehen. Die Rüden werden auch schon vor den Stehtagen wuschig

        Bitte geh ab sofort an abgeschiedeneren Orten Gassi, aus Rücksicht auf die Rüdenhalter.

        Die Rüden werden schon lange vor den Stehtagen liebeskrank, leiden sehr massiv drunter, und das werden sie Dir dann auch Rüdenhalter übel nehmen, wenn ihr Rüde nur weil Du auf die Hundewiese gehst 14 Tage lang kaum frisst aber die ganze Nacht durch heult.

        • Na auf die Hundewiese gehen wir sowieso nicht mehr,
          aber da wir in der Nachbarschaft einen rieseigen Rodesian haben der auch über den Zaun hüpft, werde ich ab Ende der Woche bei uns in der Gegend gar nicht mehr gehen.

          • Weiche besser jetzt schon aus, der riecht doch schon längst, dass Deine Dame läufig ist, sonst habt ihr den nächste Woche ständig vor dem Haus stehen. Besser Du bringst sie wirklich ur ins Auto und fährst gleich weg.

Top Diskussionen anzeigen