Hündin (18 Wochen) kratzt sich immer wenn sie das Halsband um hat

    • (1) 18.03.15 - 10:13

      Hallo ihr!

      Ich habe schon wieder ein neues Problem:

      Unsere Hündin kratzt sich neuerdings ständig, wenn sie ihr Halsband um hat. Beim Gassigehen setzt sie sich fast alle 20m dafür hin.
      Es ist kein neues Halsband, das hat sie schon seit ca. 6 Wochen. Ein verstellbares aus Nylon.
      Sie hat auch noch ein weiches Lederhalsband, aber auch da ist es das selbe.
      Sie kratzt sich wirklich nur, wenn das Halsband drum ist, obwohl sie ans Halsband gewöhnt ist.

      Was kann das sein? Plötzliche Nervosität? Ich kann mir das nicht erklären ...

      Danke und LG
      sonntagskind

      • Für mich hört sich das an, als ob ihr Halsbänder nicht gefallen.

        Kratzt sie nur wenn die Leine mit dran ist oder auch ohne Leine, wenn auch ohne Leine binde ihr mal rgendein Halstuch um. kratzt sie da auch stört es einfach. kratzt sie nicht würde ich nochmal ein anderes Halsband nehmen.

        Dazu noch beim Tierarzt untersuchen lassen, nicht das da mal was gestochen hat oder irgendetwas ist.Wenn alles in Ordnung ist ignoriere das gekratze,dann gibt es sich wieder.

        • Nein sie kratzt sich nur wenn die Leine dran ist, also beim Gassigehen. Aber das macht sie komischweise erst seit 1-2 Wochen.
          Wir haben auch ein Geschirr, da kratzt sie sich nicht bzw. nicht so oft. Ich denke, ich werde das jetzt wieder öfter benutzen müssen ...

      Vermutlich merkt sie, dass es durch's Kratzen Aufmerksamkeit gibt. Das verselbstständigt ganz flott.

      Klappt denn die Leinenführigkeit an sich?

      Sonst würde ich jetzt erst mal ein Geschirr nehmen, da ist der Zug anders und es ist körperlich auch anders zu spüren.

      • Hm, komisch ist eben, dass sie das erst seit 1-2 Wochen macht.
        Wir bleiben zwar stehen, drehen uns aber von ihr weg und sprechen auch nicht mit ihr. Manchmal ziehe ich sie auch weiter.
        Ein Geschirr haben wir, aber wei sie das schon nicht mochte, sind wie damals auf´s halsband umgestiegen #rofl
        Vielleicht sollte ich das jetzt mal wieder versuchen!

        • Mit 18 Wochen wird das Mädel ja langsam zum Junghund und testet jetzt natürlich Grenzen aus.

          Ich würde das Halsband erst mal weglassen. Zuhause ist das Mädel nackig - ohne Halsband und ohne Geschirr. Wenn Du dann raus willst, wird das Geschirr (oder später wieder das Halsband) angezogen und anschließend der Hund belohnt.

          Draußen wird kein Aufsehen gemacht, wenn sie sich kratzt. Auch nicht an der Leine gezogen. Druck erzeugt nur Gegendruck. Wenn sie nicht kratzt, wird gelobt, gespielt, vielleicht ein Bällchen geworfen und nebenbei ordentlich an der Leine gelaufen. Meistens klappt das ganz gut, wenn man als Besitzer freudig mitmacht und das ganze als Lockspiel verpackt. Dazu kommt natürlich der normale Leinengehorsam, wie Richtungswechsel und Stehenbleiben.

          Kratzt sie sich, wird sie ignoriert. Alles schöne wird unterbrochen. Stehenbleiben und aussitzen. Dann wird das schon.

    Bei mir würde sie deshalb so lange permanent ein Halsband tragen, bis sie sicher nicht mehr kratzt. Wäre ja noch schöner, wenn mein Hund entscheidet, was ich ihm dran tun darf.

    Erst das Futter, jetzt das HB, die Kleine hat euch echt schon voll im Griff. Dein erster Hund?
    Du musst deinem Hund nicht alles bequem machen. Frustrationstoleranz entwickelt sich nicht von alleine, ist in unserer Gesellschaft für Hunde aber ernorm wichtig.

    • Nein, bis vor 7 Jahren hatten wir einen DSH-Mix aus dem Tierheim.
      Ich bin eigentlich was die Hundeerziehung angeht sehr konsequent - zumindest bei meiner alten Hündin - mich wundert es selbst, dass ich jetzt so viel von dem nicht tue was ich mir vorgenommen habe, vielleicht liegt es daran, dass sie noch so jung ist, unsere alte Hündin bekamen wir mit 8-10 Monaten #schein
      Ich werde auch weiterhin das Halsband nehmen, sie kratzt sich mehr wenn wir Gassigehen. Dann wird sie ignoriert. Läuft sie weiter wird gelobt.

      Das Futter wird auch nicht mehr umgestellt. Es gibt kleinere Portionen und es kommt nach spätestens 10 Minuten weg wenn sie nicht frisst.

und wenn du mal ein Brustgeschirr ausprobierst?

Top Diskussionen anzeigen