Senta hat es geschafft

    • (1) 04.04.15 - 19:01

      Hallo Ihr lieben,

      Heute Morgen mussten wir unsere erst 4 Jahre alte Labrador Dame gehen lassen. Sie ist beim Tierarzt in meinen Armen eingeschlafen.
      Manche haben es vielleicht mit bekommen das ich um Meinungen wegen Epilepsie bzw. hirntumor gefragt hatte.

      Nachdem ihre Anfälle immer schlimmer wurden und auch länger andauerten haben wir uns für eine Hirnwasser Untersuchung entschieden samt CT vom ganzen Hund. Einen hirntumor hatte sie nicht. Dafür aber gebärmutterkrebs mit einem Zitzentumor :-( hat vorher nie jemand bemerkt. Wovon aber letztlich die Anfälle kamen konnte niemand herausfinden. Heute Morgen um acht hatte sie dann erneut einen Anfall der so heftig war das ich dachte den überlebt sie nicht. Und somit haben wir uns dann dazu entschieden sie nicht länger leiden zu lassen da sie medikamentös einfach austherapiert war. Es war furchtbar. Aber letztlich einfach das beste für sie!

      Ich hoffe ihr geht es gut da wo sie jetzt ist!
      Ich wollte mich nochmal bei allen bedanken die so tolle Meinungen und Denkanstöße beigetragen haben!

Top Diskussionen anzeigen