Erbrochen nach Wurmkur

    • (1) 08.04.15 - 06:04

      Guten Morgen,

      Ich habe meiner Hündin (Yorkshire Terrier / ca 3 kg) gestern gegen halb neun Uhr morgens eine Wurmkur, in Tablettenform, vor dem füttern gegeben. Gegen zwei Uhr nachmittags hat sie erbrochen.

      Wisst ihr wie lange Hunde zum Verdauen brauchen? Wirkt die Wurmkur? Oder muss ich erneut eine verabreichen?

      Danke für die Info und einen schönen sonnigen Tag :)

      LG

      Hallo,

      wir entwurmen ja nur bei nachgewiesenem Befall. Einfach aus dem Grund heraus, dass diese Entwurmungsmittel pures Gift sind. Erbrechen, Durchfall etc sind da ganz normale Nebenwirkungen, weil sie eben so aggressiv sind und Magenschleimhaut und Darmschleimheit angreifen. Ich würde sie ein paar Tage mit Schonkost ernähren und demnächst nur noch bei wirklichem Befall entwurmen. Einfach 3 tage hintereinander Kotproben (Röhrchen bekommt man TA) nehmen und einschicken. Entweder beim TA oder direkt ins Labor.

      LG

Top Diskussionen anzeigen