Verdacht auf IBD beim Hund - hat hier jemand Erfahrungen?

    • (1) 08.04.15 - 21:37

      Hallo!

      Meine Hündin (4 jahre) hat Verdacht auf IBD und ich suche nach jemanden, der sich damit auskennt. Hab nämlich einige Fragen. Gerne auch über VK.

      Vielen Dank schonmal!

      • (2) 09.04.15 - 08:42

        Hi,

        in einem Forum, in dem ich unterwegs bin, hat ein Hund vor kurzem diese Diagnose bekommen.

        Der Hund bekam erstmal Vit. B12, ein AB und danach etwas für den Aufbau der Darmflora (Symbiofit Dog).

        Dazu darf er nicht mehr roh gefüttert werden - aktuell gibt es gekochtes Pferdefleisch + Gemüse.

        Welche Fragen hast Du denn noch?

        Gruß
        Kim

        • (3) 09.04.15 - 09:08

          Ganz lieben Dank für deine Antwort.

          Wie lange dauert es etwa bis die Medikamente anschlagen? Und wie waren seine Symptome? Und wurde eine Darmspiegelung gemacht?

          Danke nochmal!

          • (4) 09.04.15 - 13:35

            Hi,

            der Hund hatte immer wieder Magen-Darm-Infekte (so wurde anfangs gesagt), schwere - oft blutige- Durchfälle und immer wieder auch Erbrechen. Gewichtsabbahme kam da ganz automatisch dazu.

            Es wurde Blut abgenommen und ein geriatrisches sowie Magen-Damr-Profil erstellt. Dazu Kotproben untersucht und Ultraschall gemacht (kann aber auch sein, dass damit die darmspiegelung gemeint war).

            Lg
            Kim

      warum fragst du denn nicht einen Tierarzt/in, immerhin sollter er /sie sich damit auskennen?

Top Diskussionen anzeigen