Flitterwochen & Versorgung der Katzen

    • (1) 25.04.15 - 15:27

      Hallo liebe Fellnasen-Frauchen,

      Wir haben 2 wohnungskatzen, beide 1 jahr alt, und im juni fliegen wir 2 wochen in urlaub. Meine schwester wohnt ganz in der nähe und hat sich bereit erklärt, in der zeit jeden tag für einige stunden in unsere wohnung zu kommen um mit den beiden zu spielen, sie zu füttern usw. Sie kennen meine schwester gut und mögen sie gern, ich denke sie werden sich schon arrangieren. Trotzdem mache ich mir sorgen, dass sie uns das übel nehmen werden. Wir haben sie noch nie allein gelassen und sie sind auch sehr auf uns fixiert, da wir sie sehr jung bekommen haben (bauern katzen, die mutter wurde überfahren als sie 6 wochen alt waren :( haben sie mit viel liebe und mühe aufgepäppelt, und es sind gesunde, kräftige katzen aus ihnen geworden).

      Fällt euch irgendwas ein, um ihnen die trennung einfacher zu machen? Gibt es irgendwelche fehler, die wir vermeiden sollten? Wie haben eure katzen reagiert, als ihr aus dem urlaub zurück wart?

      Liebe Grüße :)

      • Hallo,

        wir hatten genau das gleiche Problem, waren aber nur 1 Woche weg.
        Also wir wieder kamen, waren wir überrascht, dass so gar keine Verhaltensveränderung zu beobachten war.
        Sie haben uns gar nichts übel genommen und alles war wie zuvor.
        Dabei wurden sie abwechselnd von 2 Leuten betreut, die sie gar nicht kannten. #schwitz

        LG

        Hallo!

        Das klingt doch nach einer ganz guten Versorung.

        Klar wird es schwer für die Katzen, und ihr müsst damit rechnen, dass sie aus unsicherheit heraus Einrichtungsgegenstände anpinkeln. Wertvolle Dinge würde ich dahe Wasserdicht abdecken oder weg räumen.

        Sie werden es trotzdem überleben, ihr kommt ja wieder.

        Ihr würdet es ihnen erleichtern, wenn ihr schon im Vorfeld mal 1-2 Nächte weg bleiben würdet und sie so merken, dass ihr immer wieder kommt.

        Hallo,

        tragt doch einfach die letzten 2 Tage alte T-Shirts von euch (solche, die hinterher in die Tonne können) und lege sie in das Körbchen/Schlafplatz o.ä. Dann haben sie den Geruch von euch und mit Chance nehmen sie euch die Abwesenheit nicht übel.
        Meiner Katze hat es sehr geholfen, obwohl mein Mann zu Hause war, als ich zur Entbindung im Krankenhaus war. Ich habe auch jeden morgen mit der Katze telefoniert, also angerufen und mein Mann hat den Hörer auf den Boden gelegt und ich habe mit ihr gesprochen. Sie hatte bis dahin fast 3 Tage die Nahrung verweigert, also musste uns irgend etwas einfallen und mein Mann ihr mein Nachthemd in den Korb legen und da fing sie an zu fressen.
        Die Katze (auch vom Bauerhof) war sehr fixiert auf mich und mochte generell auch keine Männer.

        LG

      • Als wir aus dem Urlaub zurück kamen war unsere Katze einen Tag beleidigt und dann war wieder gut.

        Wir hatten die Katze allerdings zu der Exfrau von meinem Mann gegeben, samt Kratzbaum, Körbchen und Katzenklo. So war sie nicht so lang allein.

        Hallo

        meine werden im Urlaub immer gut betreut. in der regel begrüssen sie uns mit sehr. danach sind sie aber trotzdem ein oder zwei tagen beleidigt. sind fast nur draussen und kommen nur zum fressen.

        danach wollen sie gar nicht mehr aufhören zu schmussen, und alles ist wider gut.

        unsere beiden sind sehr auf mich fixirt, vor allem der kater. letztes mal war er kaum zuhause als wir um Urlaub waren.

        deine katzen werden ja gut betreut, und werden diese zeit ohne euch gut überstehen. das sie evt beleidigt sind, ist doch verständlich. aber nach kurzer werden sie sich euch gegenüber wider wie immer verhalten.

        lg nana

      • Hallo, auch unsere Katzen sind jung wie deine, sind sehr anhänglich und brauchen uns.
        Als wir zwei Wochen weg waren, kam unsere Nachbarin in unsere Wohnung und hat die Katzen versorgt. Auch Bilder hat unsere Nachbarin geschickt, wie es denen geht. Ich würde keine Katze in einer anderen Umgebung abgeben, sie brauchen ihren gewohnten Umfeld und Geruch. Große Sorgen würde ich mir nicht machen.

      Hi,

      mach dir da mal nicht zu großen Stress. Viele Katzen sind so 1-2 Tage beleidigt, wenn man aus dem Urlaub zurück kommt. Schließlich sind SIE die Chefs im Haus und es war nicht mit ihnen abgesprochen, dass da plötzlich Aushilfspersonal die Versorgung übernimmt ;-).

      Bei uns war es die letzten Male sogar so, dass eine Bekannte von uns in unserem Haus Urlaub gemacht hat und die Tiere versorgt hat. Die Katze lag nachts bei ihr im Bett, so wie sie sonst bei mir liegt, hatte also Rundumversorgun wie sonst auch. Trotzdem hat sie uns nachdem wir zurück kamen zwar erstmal kurz begrüßt, ist dann aber einen Tag lang beleidigt um's Haus herumgeschlichen.

      Genießt euren Urlaub, Katzen sind in der Regel da nicht sooo kompliziert.

      LG juju

      Hallo,

      solche Gedanken mache ich mir auch #hicks
      Wir werden auch dies Jahr mal 2 Wochen weg sein. Unsere sind aber Freigänger und ich baue ihnen bald ein schönes Haus mit Schlupfloch und Kuscheldecken usw.

      Eigentlich für den Fall, dass wir mal unterwegs sind, es beginnt zu regnen und sie draussen sind.

      Ich denke bei uns wird es dann so sein, dass sie morgens rausgelassen werden und abends wieder ins Haus gehen (nur im Haus gibt es Futter)

      Ich hoffe sehr, dass es so klappt, mal sehen wie sie sich bis dahin entwickeln.

      Meine sind auch fast ein Jahr alt und sehr anhänglich.
      Aber ich denke dass ICH mir einfach zuviele Gedanken mache....

      Mona

Top Diskussionen anzeigen